E. T., der Außerirdische

von William Kotzwinkle 
3,2 Sterne bei13 Bewertungen
E. T., der Außerirdische
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Holdens avatar

Der 80er Jahre-Harry Potter.

Perses avatar

Ein tolles Buch ;)

Alle 13 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442452996
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:253 Seiten
Verlag:Goldmann
Erscheinungsdatum:01.01.2002

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne5
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Holdens avatar
    Holdenvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Der 80er Jahre-Harry Potter.
    "E.T nach Hause facebooken!"

    Das Buch von Will von Kotz zu einem der größten Filmhits überhaupt: Der Außerirdische endet zurückgelassen in den USA (zum Glück noch vor Trump) und findet sich mit Elliott und seinen Geschwistern an, die ihn versorgen und mit ihm spielen, an Halloween hat man es als Außerirdischer gar nicht mehr nötig, sich zu verkleiden. Später hatte E.T. einen Gastauftritt bei den "Simpsons" (in der "Akte X"-Folge). Mr. Kotzwinkle (!) gelingt das Kunststück, nicht nur Film und Drehbuch nachzuerzählen, sondern wirklich Literatur hervorzubringen, indem er zB E.T.s übersinnliche Fähigkeiten emotional und empathisch beschreibt und die Faszination der Geschichte zu vermitteln vermag. In 9 von 10 Fällen geht so ein Buch "nach dem Drehbuch" in die Hose, hier funktionierts.

    Kommentare: 1
    10
    Teilen
    amazingbookworlds avatar
    amazingbookworldvor 7 Jahren
    Rezension zu "E. T., der Außerirdische" von William Kotzwinkle

    Die Geschichte des Außerirdischen E.T. und des kleinen Jungen Elliott habe ich nun auch einmal gelesen. Der Film ist natürlich schon gesehen und von dem war ich auch begeistert. Doch das Buch hat mir leider weniger gefallen.
    Zuallererst finde ich, dass der Autor zu gewollt geschrieben hat. Heißt, er hat sich das Drehbuch vorgenommen und versucht das Buch daran anzupassen, dem Außerirdischen aber noch ein paar eigene Gedanken einzuflößen.
    Desweiteren finde ich, dass das Buch, ganz im Gegensatz zu dem Film, nicht für Kinder geeignet ist. Es werden viel zu oft Drogen angemerkt und auch manchmal Kraftausdrücke benutzt. Für Kinder unter 10 Jahren? No Go! Oder auch die ständigen Monologe der Mutter Mary, die sehr depressiv geschrieben sind, sind nicht gerade kinderlieb.
    Es war kein Buch für mich, aber vielleicht findet jemand anders mehr Freude daran ;)

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Perses avatar
    Persevor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Ein tolles Buch ;)
    Inchens avatar
    Inchen
    Leseratte1982s avatar
    Leseratte1982
    joshs avatar
    josh
    leseschafpapas avatar
    leseschafpapavor 6 Jahren
    K
    Katja8130vor 7 Jahren
    stesas avatar
    stesavor 7 Jahren
    Peppermint Pattys avatar
    Peppermint Pattyvor 8 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks