William Kowalski Das Leben brennt wie grüner Chili

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(7)
(5)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Leben brennt wie grüner Chili“ von William Kowalski

Billy Mann, seines Zeichens Findelkind, macht sich auf eine Reise quer durch Amerika, um endlich seine Mutter und ein Stück weit auch sich selbst kennen zu lernen. Eine bunt gemischte schar und so manche Überraschung erwarten ihn Santa Fe ...§ (Quelle:'Fester Einband')

Fortsetzung zu Eddies Bastard

— Karin1970

Stöbern in Romane

Die Farbe von Winterkirschen

Eine wirklich berührende Geschichte über Trauerbewältigung, Hoffnung und Glück.

TheBookAndTheOwl

Lied der Weite

Ein sehr lesenswerter, anspruchsvoller Roman von besonderer literarischer Qualität

milkysilvermoon

Das Geheimnis des Winterhauses

Eine spannende Reise in die familiäre Vergangenheit-rund um die Welt

kadiya

Highway to heaven

Amüsanter Roman über das Leben in einer schwedischen Kleinstadt und eine alleinerziehende Mutter, die sich neu orientieren muss

schnaeppchenjaegerin

Lügnerin

Die Dynamik einer Lüge. Psychologisch fein erzählt, jedoch nicht so dicht wie gehofft.

leselea

Der Weihnachtswald

ein schönes Wintermärchen mit einer Reise in die Vergangenheit

RoRezepte

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Leben brennt wie grüner Chili" von William Kowalski

    Das Leben brennt wie grüner Chili

    Daphne1962

    19. April 2011 um 20:55

    Billy Mann, einst Findelkind und bei seinem Großvater aufgewachsen, macht sich auf den Weg, seine leibliche Mutter zu suchen. Nachdem sein Großvater verstorben ist und er mit Mildred, der Freundin von Großvater Mann das Haus teilt, möchte er nicht mehr dort in dem verschlafenen Ort leben. Immer wieder überfällt ihn der Drang nach seiner Mutter zu suchen, zu sehen, was für ein Mensch sie ist. Er hofft, sie zu finden. Allerdings weiß er nur sehr wenig über sie, was die Suche erschwert. Dieses Buch ist die Fortsetzung von Eddies Bastard. Wie es immer mit Fortsetzungen so ist, meistens reicht das Buch nicht an das erste heran. Das ist auch hier der Fall. Es kommt nur sehr langsam in Gang, aber dann fließen die Ereignisse nur so dahin. Aber Billy findet, was er sucht und am Ende kehrt er auch wieder nach Hause zurück. Dort erwarten ihn turbulente Zeiten in seinem Haus. Mildred hat für sich eine Lebensaufgabe gefunden und ruht sich nicht auf ihren alten Tagen aus. Billy schreibt sein Buch zu Ende. Dennoch vergebe ich nur 3 Sterne hierfür.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Leben brennt wie grüner Chili" von William Kowalski

    Das Leben brennt wie grüner Chili

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. June 2007 um 16:36

    Fortsetzung von Eddies Bastard.

    Die Geschichte der Suche nach der Mutter wird zu Ende geführt und zwar so, dass man das Buch zufrieden zur Seite legt. Zwingend für alle, die den ersten Teil kennen.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks