Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

NiWa

vor 2 Jahren

Willkommen zur aktuellen Leserunde der Gruppe Klassiker Leserunden.

Die Leserunde beginnt am 10.8.2016 und ist für 2 Monate (August & September 2016) geplant.

Wir wollen ein bisschen Leben in die altehrwürdige Literaturwelt bringen. Daher haben wir beschlossen, einige Klassiker gemeinsam zu lesen.

!!! Wichtig: Bei dieser Leserunde lesen wir unsere eigenen Bücher, es werden keine Exemplare verlost !!!

Für den August & September haben wir uns „Jahrmarkt der Eitelkeit“ von William M. Thackeray vorgenommen.

Klappentext:
Entlang der Darstellung der Lebenswege von Betty und Amelia, die zwei völlig unterschiedliche Charaktere sind, entwirft William M. Thackeray ein panoramisches Bild der englischen Gesellschaft zur Zeit der Napoleonischen Kriege. Zentrales Thema des ab 1847 erschienenen Gesellschaftsromans ist die Entlarvung menschlicher Eitelkeit – nicht scharf und erbarmungslos, sondern mit ironisch-skeptischer Distanz, mit ein wenig Nachsicht für menschliche Schwächen.

Die Leserunde beginnt am 10.08.2016 und ist für 2 Monate (August & September 2016) angelegt. Die Klassiker-Leserunden-Gruppe freut sich über jeden, der mit uns „Jahrmarkt der Eitelkeit“ lesen will.


Wichtig ist, dass es auch von diesem Klassiker verschiedene Ausgaben geben kann.

Sollten hier markante Unterschiede auffallen, gebt bitte in der Rubrik Meine Ausgabe Bescheid, damit wir die Einteilung dementsprechend anpassen können. Soweit man sich in der Leserunde orientieren kann, ist natürlich jede Version in Ordnung.
Wir freuen uns über zahlreiche TeilnehmerInnen!

• Bitte schreibt eure Beiträge in die bestehenden Kategorien, damit die Leserunde übersichtlich bleibt.
• Bitte denkt auch daran, den Spoiler-Haken zu setzen!


Zur Einteilung der Leseabschnitte
------------------------------------------------

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 - 5
2. Leseabschnitt: Kapitel 6 - 11
3. Leseabschnitt: Kapitel 12 - 15
4. Leseabschnitt: Kaptiel 16 - 20
5. Leseabschnitt: Kapitel 21 - 25
6. Leseabschnitt: Kapitel 26 - 30
7. Leseabschnitt: Kapitel 31 - 34
8. Leseabschnitt: Kapitel 35 - 38
9. Leseabschnitt: Kapitel 39 - 44
10. Leseabschnitt: Kapitel 45 - 50
11. Leseabschnitt: Kapitel 51 - 54
12. Leseabschnitt: Kapitel 55 - 58
13. Leseabschnitt: Kapitel 59 - 63
14. Leseabschnitt: Kapitel 64 - ENDE

Autor: William M. Thackeray
Buch: Jahrmarkt der Eitelkeit

Filzblume

vor 2 Jahren

Meine Ausgabe | Ich bin dabei!

Dann mache ich den Anfang, bin dabei und freue mich auf das Buch und auf regen Austausch.
Habe eine Ausgabe von Fischer- eBook von 2013
https://www.skoobe.de/books/william-makepeace-thackeray/jahrmarkt-der-eitelkeit-ein-roman-ohne-helden-fischer-klassik-plus?utm_source=skoobe&utm_medium=app&utm_content=Jahrmarkt%20der%20Eitelkeit&utm_campaign=iOS%3ASharedBookLink%3Apasteboard

Ambermoon

vor 2 Jahren

Meine Ausgabe | Ich bin dabei!

Ich bin auch dabei und nehme mit einer TB-Ausgabe aus dem dtv-Verlag teil. Diesmal TB weil ich in den Urlaub keine gebundene Ausgabe mitschleppen wollte ☺️

Beiträge danach
466 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Buchgespenst

vor 2 Jahren

12. Leseabschnitt: Kapitel 55 - 58
Beitrag einblenden

Rawdon tut mir ja so leid! Er wurde so gar um die Rache gebracht, die ihm als einziges für seine Selbstachtung geblieben war. Das hat ihn wahrscheinlich endgültig gebrochen. Toll, dass er wenigstens die Konsequenz gezogen hat, seiner verlogenen Frau den Rücken zu kehren.

Witzig wie die Kinder der beiden ungleichen Freundinnen scheinbar die Rollen tauschen. Die hochmütige Becky hat einen liebevollen, sympathischen Sohn während Georgy sich zu einem hochmütigen Tyrannen entwickelt. Wenn auch das Vokabular, das zu seiner Beschreibung gewählt wird durchgängig positiv ist, kann man daraus doch mühelos lesen wie nutzlos er sein wird. Ganz der Papa... Ich hoffe, dass ändert sich jetzt mit Dobbins Rückkehr.

Betsy

vor 2 Jahren

14. Leseabschnitt: Kapitel 64 - ENDE
Beitrag einblenden

Der Abschnitt ist bei mir auch nur so dahingeflogen, endlich mal wieder Spannung! Hier passiert ja so einiges und besonders Dobbin war für mich hier einfach großartig. Endlich sagt er Amelia auf den Kopf zu wie sie ihn behandelt und zieht einen Schlußstrich. Allerdings kann ich mich hier nur anschließen, dass das Ende dann fast schon zu schnell abgehandelt wurde. Man erfährt nicht was genau Emmy Dobbin geschrieben hat und es scheint fast so als hätte er wirklich nur darauf gewartet, dass Amelia sich doch noch anders entscheidet. Wenigstens haben alle irgendwie ein Ende gefunden, auch wenn hier fast schon unnötigerweise gleich auf die nächste Generation und ihre Probleme angespielt wurde anhand von Rawdon und George jun. mit der Tochter von Lady Jane.
Joseph kam hier auch nicht wirklich gut weg, auch wenn er dann auch wieder selbst schuld ist. Lustig fand ich wie er für Becky eintritt und dann aber auch gleichzeigt Angst vor ihr hat und geradezu bettelt, dass man ihn nicht mit ihr alleine lässt :D
Überrascht hat mich dann doch Beckys Einmischung in die Liebesdinge von Amelia. Denn sie rückte nicht nur George in ein schlechtes Licht, sondern letztendlich sich selbst auch. Diese Freundlichkeit um zu verhindern, dass Amelia weiter leidet und vielleicht noch ein leichtes Opfer für andere wird, war ja fast schon zu plötzlich um glaubhaft zu sein. Aber naja es zeigt, dass Becky wohl doch noch etwas Herz und auch Mitleid hatte mit der guten Seele, die ihr ja wirklich nie etwas böswilliges angetan hat. Ende gut, alles gut wie man so schön sagt :D

Betsy

vor 2 Jahren

Fazit/Rezensionen

Ich kanns ja kaum glauben, aber endlich bin auch ich fertig mit dem Buch :D Ich bin ja auch nicht ganz so begeistert davon gewesen wie andere hier, mir war es einfach viel zu langwierig im Mittelteil. Hätte man die Schwafelei hier gestrichen, wäre das Buch wohl nur noch halb so umfangreich ausgefallen.

Hier meine Rezi:
http://www.lovelybooks.de/autor/William-Makepeace-Thackeray/Jahrmarkt-der-Eitelkeit-143242760-w/rezension/1323416930/

suse9

vor 2 Jahren

Klassiker-Café

Ich glaube, ich klinke mich aus der Leserunde aus. Die meisten von euch werden das Buch ja auch schon beendet haben. Mir kommen aber ständig tolle Leserundenbücher "dazwischen", so dass ich erst im 35. Kapitel stecke. Ich werde auf jeden Fall weiterlesen, denn die Geschichte finde ich interessant und gut geschrieben. Wer immer den Vorschlag eingereicht hat, vielen Dank dafür. Alleine wäre ich wohl nicht über das Buch gestolpert.

NiWa

vor 2 Jahren

Klassiker-Café

Die Abstimmung für die Oktober-Leserunde ist bis Mo, 26.9. unter folgendem Link möglich:

https://goo.gl/forms/CAxZkkD4wB2VVZls1

Weitere Informationen dazu finden sich in unserer Klassiker-Gruppe:
http://www.lovelybooks.de/gruppe/1080927143/klassiker_leserunden/

Buchgespenst

vor 2 Jahren

Fazit/Rezensionen

Auch ich habe das Buch abgeschlossen und endlich auch die Rezi fertig. Ich fand es großartig, doch die letzten 100 Seiten wurde es dann doch lang. Die Europa-Szene war mir etwas zu zäh.

https://www.lovelybooks.de/autor/William-Makepeace-Thackeray/Jahrmarkt-der-Eitelkeit-oder-Ein-Roman-ohne-Held-143242760-w/rezension/1349480442/

NiWa

vor 2 Jahren

Klassiker-Café

Falls sich hier noch jemand tummelt, die Vorschläge für die Leserunde im Dezember sind gefragt:

https://www.lovelybooks.de/gruppe/1080927143/klassiker_leserunden/themen/?threadid=1357974000&threadtitle=Klassikervorschläge+Leserunde+Dezember+2016

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.