William Makepeace Thackeray Das Buch der Snobs

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Buch der Snobs“ von William Makepeace Thackeray

Das Buch, das den «Snob» populär machte
Er schläft in weißen Glacéhandschuhen, tischt auf bis zum Bankrott und kämpft erbittert um seine gesellschaftliche Stellung: der Snob. Heute in aller Munde, wurde der Typus des arroganten Selbstdarstellers überhaupt erst mit diesem Buch populär. Thackerays vergnügliche «Snobologie» liegt hier in einer neuen, erstmals vollständigen Übersetzung vor.
Wo die Roben rauschen und lässige Eleganz herrscht, sind die Snobs nicht weit. Mit Opportunismus gepaarte Überheblichkeit zeichnet sie ebenso aus wie die penible Kenntnis des Adelskalenders und eine Heidenangst, nicht mehr zur «High Society» gerechnet zu werden. Denn zu der gehört nur, wer ein Haus voller Lakaien sein Eigen nennt und die richtigen Verbindungen pflegt. Nach oben schmeicheln, nach unten «snobben», lautet völlig unverblümt die Devise. Einerlei, ob an der Universität, beim Militär oder in der Politik: Überall sonnen sich die Snobs, unbeleckt von jedwedem Selbstzweifel, im Glanz ihrer eigenen Großartigkeit. Und die Gesellschaft sieht staunend zu, wie diese Spezies Mensch ihre Räder schlägt.
Als Kolumnist der Satirezeitschrift «Punch» war William Makepeace Thackeray (1811–1863) ein Jahr lang den Snobs von London auf der Spur. Nie um eine Pointe verlegen und mit großer Lust an der Abschweifung, gelang ihm – wie auch schon in seinem erfolgreichen Roman «Jahrmarkt der Eitelkeiten» – ein schillerndes Panorama seiner Zeitgenossen. Parallelen zu unserer heutigen Glamourwelt sind dabei rein zufälliger Natur…

Stöbern in Romane

Eine Geschichte der Wölfe

Die Figuren kamen mir einfach nicht nahe - und das trotz schöner Naturbeschreibungen und guter Ansätze

hundertwasser

Wie man die Zeit anhält

Klasse Buch. Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite.

verruecktnachbuechern

Töchter der Lüfte

Spannender und atmosphärisch dichter Lesestoff über die Zeiten des Krieges im Zirkusmilieu. Sehr empfehlenswert!

caruso

Die Herzen der Männer

Ein Einblick in die Vorstellungen und Werte amerikanischer Männer über 3 Generationen

Caro_Lesemaus

Unter der Haut

Meisterhaft! Fesselnd! Ein Roman, der unter die Haut geht.

SarahV

Die Ermordung des Commendatore Band 2

Hinkt dem ersten Band etwas hinterher, aber sehr faszinierend

leserattebremen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks