William P. Blatty

(86)

Lovelybooks Bewertung

  • 149 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 15 Rezensionen
(32)
(37)
(13)
(4)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Exorzist.

    Der Exorzist

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. November 2015 um 21:46 Rezension zu "Der Exorzist" von William P. Blatty

    Zu meiner Überraschung hat es mir ganz gut gefallen. Es war nicht so explizit als im Film. Szenen mit Regan sind rar und es wird sich mehr auf die Mutter Chris sowie ihre Mitstreiter konzentriert. Ob Regan wirklich von einem Dämonen besessen ist oder eine psychische Störung hat wird nie festgestellt. Der Auslegung des Lesers wird Spielraum gelassen. Manchmal bin ich über eine Passage gestolpert. Zum Beispiel als Chris, die Schauspielerin, nicht wusste, dass Menschen unterschiedlich reden. Hallo? Erstens verdient sie ja wohl mit ...

    Mehr
  • Schrecken sieht so aus!

    Der Exorzist

    greww

    03. September 2014 um 17:46 Rezension zu "Der Exorzist" von William P. Blatty

    Das grässliche und schockierende Bild von Regans Gesicht aus dem populären Film dürften die meisten kennen. Doch das Buch hat noch einiges mehr zu bieten: viele gruselige Gespräche mit dem Dämon, allerhand Übernatürliches und schrecklich gute Beschreibungen von Regans Zustand, Aussehen und Verhalten.  Zwischen diesen Momenten des Grauens kommen oft etwas zu lang geratene Gespräche von Chris mit anderen Personen, die man auf das wichtigste hätte kürzen können. Daher wirkt das Buch auch oft langatmig. Umso gruseliger werden dann ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Exorzist" von William P. Blatty

    Der Exorzist

    Mario_Veraguth

    29. July 2014 um 22:11 Rezension zu "Der Exorzist" von William P. Blatty

    Wer kennt sie nicht, diese lästigen, aber doch besser jetzt, als als Erwachsener mit potentiellen Langzeitfolgenden zu überstehenden Kinderkrankheiten wie Masern, Windpocken, dämonische Besessenheit… Generell sei Autoren, die einem neuen Pfad in Form bisher nicht dagewesener Ideen, anstatt dem Mantra des besser gut kopiert und modifiziert als schlecht selbst gemacht folgen, Lob für Kreativität gezollt. Erfolgt der Startschuss eines Subgenres jedoch mit derartigem Karacho, dass in gewisser Weise bis zum xten Paranormal Activity ...

    Mehr
  • Unheimlicher Klassiker

    Der Exorzist: Roman

    NiWa

    Rezension zu "Der Exorzist: Roman" von William P. Blatty

    Chris MacNeil ist erfolgreiche Schauspielerin und alleinerziehend. Während es in ihrer Karriere mit großen Schritten vorangeht, vergrößern sich die Sorgen um ihre Tochter. Regan war einst ein umgängliches Kind, doch als sie auf einer Abendveranstaltung vor allen geladenen Gästen demonstrativ auf den Boden uriniert und sich anschließend an nichts erinnern kann, beschließt Chris ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.  Trotz zahlreicher Tests und Untersuchungen, sind die Ärzte nicht in der Lage psychische oder physische Ursachen für ...

    Mehr
    • 2

    Arun

    04. June 2014 um 22:56
  • 4 Sterne

    Der Exorzist

    Masau

    28. March 2014 um 21:28 Rezension zu "Der Exorzist" von William Peter Blatty

    Wirklich gut, endlich mal ein Klassiker den man sich gerne mal zu Gemüte führt. Besonders gelungen waren der Sprecher und die Geräusche, man konnte regelrecht abtauchen in die Geschehnisse. Leider etwas kurz, aber sonst nix zu meckern.

  • Ein Klassiker des Horrorgenres

    Der Exorzist: Roman

    Kreisrundes_Quadrat

    08. November 2013 um 21:10 Rezension zu "Der Exorzist: Roman" von William P. Blatty

    Dieser Roman war die Vorlage für den gleichnamigen Film, für den Blatty später auch das Drehbuch schrieb. Im Haus der MacNeils gehen merkwürdige Dinge vor. Anfangs sind es nur beunruhigende Klopfgeräusche. Dann beginnt die kleine Regan sich auffällig zu verhalten. Als ihre Ausbrüche immer heftiger werden (von wüsten Beschimpfungen, düsteren Prophezeiungen bis hin zu Telekinese ist alles vertreteten) beginnt ihre Mutter Chris ärztlichen Rat zu suchen. Doch keiner der zahlreichen Spezialisten findet eine plausible Erklärung. Als ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Exorzist" von William P. Blatty

    Der Exorzist

    juni_mond

    04. November 2010 um 19:34 Rezension zu "Der Exorzist" von William P. Blatty

    Insgesamt habe ich mir das Ganze fesselnder vorgestellt, als es dann letztendlich war... bis es irgedwie ins laufen kommt vergeht eine ganze Menge Zeit und Seiten und das wirklich spannende beschränkt sich dann auf die letzten Seiten des Buches. Besonders nervig fand ich das von der Mutter der Bessesenen, die immerwieder nachdrücklich als ATTEISTIN bezeichnet wird, ausgestoßene "Oh mein Gott, hilf mir", "Ach du mein Gott" etc. ...sehr glaubwürdig... ich kam mir iwie für dumm verkauft vor! trotzdem, einige Stellen sind gut, die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Exorzist" von William P. Blatty

    Der Exorzist

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. August 2010 um 11:57 Rezension zu "Der Exorzist" von William P. Blatty

    Regan verändert sich drastisch. Sie flucht, ist hyperaktiv, macht Sachen kaputt. Das vom Arzt verschriebene Ritalin wirkt bei ihr nicht. So lässt ihre Mutter Röntgenaufnahmen von ihrem Gehirn machen, weil der Verdacht auf einen Tumor besteht. Doch die Röntgenaufnahmen sind negativ. Pater Merrin macht sich einen anderen Reim auf das Verhalten des 12 Jahre alten Mädchens. Sie ist von einem Dämon besessen. Zusammen mit Pater Karras, der jeglichen Glauben an Gott verloren hat, versucht er, den Dämon aus dem Kind herauszutreiben. Ein ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Omen / Der Exorzist / Rosemaries Baby" von William P. Blatty

    Das Omen / Der Exorzist / Rosemaries Baby

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. August 2010 um 11:57 Rezension zu "Das Omen / Der Exorzist / Rosemaries Baby" von William P. Blatty

    Die 6. Stunde am 6. Tag des 6. Monats 1966 - ein Kind wird geboren, das jedoch gleich nach der Geburt stirbt. Auf Anraten eines Geistlichen wechselt der Vater das tote Kind gegen ein Neugeborenes aus, dessen Mutter bei der Geburt gestorben ist. Schon wegen dieser "negativen Vorzeichen" bei der Geburt, erhält das Kind den Namen Damien. Und damit nimmt das Unheil seinen Lauf. Gruseln erlaubt - so könnte der Grundsatz dieses Buches heißen. Man weiß nie, was Damien sich als nächstes ausdenkt. Horror pur. In diesem Buch sind auch noch ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Exorzist" von William P. Blatty

    Der Exorzist

    Bapho

    19. October 2009 um 12:34 Rezension zu "Der Exorzist" von William P. Blatty

    Ich finde das Buch gut geschrieben und hat mir sehr gut gefallen An einigen Stellen zieht es sich zwar ein wenig, aber darüber kann man gut und gerne hinweg sehen

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks