William Ritchey Newton Hinter den Fassaden von Versailles

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hinter den Fassaden von Versailles“ von William Ritchey Newton

Die Residenz der französischen Könige steht für Glanz, Luxus und absolute Macht. Seit Jahrhunderten lassen sich die Menschen von Versailles faszinieren, schien das Leben hier doch frei von allen Mühen des Alltags zu sein. Doch weit gefehlt: Was sich am Hof jenseits der rauschenden Bälle abspielte und was es bedeutete, den Hofstaat mit allem Lebensnotwendigen zu versorgen, enthüllt der Versailles-Experte William Ritchey Newton. Auch am französischen Königshof war nicht alles Gold, was glänzte: Wo mehr als 4000 Menschen auf engstem Raum zusammenlebten, ergaben sich handfeste Probleme. Die Hofdamen froren erbärmlich vor den zugigen Kaminen, saubere Wäsche war Mangelware und allzumenschliche Bedürfnisse ließen sich bei den ständig verstopften Latrinen kaum befriedigen. Heizungsqualm, unbeaufsichtigte Feuerstellen und verschmutztes Trinkwasser bedeuteten permanente Lebensgefahr, zudem musste man sich mit Läusen, Ratten und anderen Unannehmlichkeiten herumschlagen. Newton wirft einen völlig neuen Blick auf das Leben am Hof von Versailles. Dabei kommt Sensationelles, Kurioses und Unappetitliches ans Licht. Eine genau recherchierte, höchst amüsante Kulturgeschichte.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • 'Dieses Buch ist ein Versuch, ein Universum zu rekonstruieren, das gänzlich verschwunden ist.'

    Hinter den Fassaden von Versailles
    sabatayn76

    sabatayn76

    31. December 2015 um 23:42

    Inhalt: William Ritchey Newton erzählt in seinem Buch 'Hinter den Fassaden von Versailles' vom Wohnen (z.B. Unterkünfte für Bedienstete am Hof oder für Reisende), vom Essen (z.B. was bei Hofe gegessen wurde), von Wasser (z.B. Trinkwasser und Baden), vom Heizen (z.B. falsche Kamine und Gefahr durch Feuer), von der Beleuchtung (z.B. Kerzenleuchter und Fenster), vom Reinigen des Schlosses (z.B. Schuhputzer und Schornsteinfeger) und von der Wäsche (z.B. Waschhäuser und Waschweiber). Mein Eindruck: Ich kenne Paris sehr gut, war aber noch nie in Versailles, obwohl ich mich schon lange für den Absolutismus in Frankreich interessiere. 'Hinter den Fassaden von Versailles' stand schon lange auf meiner Leseliste bzw. in meinem Regal, aber nach der Lektüre bin ich ziemlich enttäuscht von dem Buch und finde, dass das Lesen trotz des spannenden Themas kaum Spaß gemacht hat. Das Buch ist sehr sachlich, trocken und nüchtern geschrieben, was ich sehr schade finde, denn das Thema gibt eigentlich sehr viel her und verspricht eine fesselnde Lektüre voller unterhaltsamer Informationen und Anekdoten. Zwar steckt im Buch sehr viel Wissen, und der Autor hat zugegebenermaßen sehr gut recherchiert, aber die Texte selbst wirkten auf mich eher lieblos und wenig ansprechend aufbereitet. Einzelne Passagen haben mir gut gefallen, z.B. die Abhandlungen zur Hygiene, aber der größte Teil des Buches war in meinen Augen kaum unterhaltsam und eher schwerfällig. Mein Resümee: Spannendes Thema, aber nicht fesselnd geschrieben und dadurch eher trocken und langatmig dargeboten. Schade.

    Mehr
  • Rezension zu "Hinter den Fassaden von Versailles" von William Ritchey Newton

    Hinter den Fassaden von Versailles
    Windflug

    Windflug

    28. April 2011 um 13:54

    Versailles - der Ort glänzender Dekoration, stengen Zeremoniells und rauschender Feste. Wer an Versaiies denkt, sieht vor dem inneren Auge lustwandelnde Damen in schönen Kleidern und die begeistert dem Sonnenkönig zujubelnde Hofgesellschaft. Die Wirklichkeit, nämlich der Alltag im Schloss, sah allerdings ganz anders und wesentlich profaner aus, und genau das beschreibt William Ritchey Newton sehr eindringlich und amüsant in diesem Buch. Hinter den Fassaden gab es nämlich unter anderem Streitigkeiten um das beste Appartement, Eingaben an die Gebäudeverwaltung, um einen nicht ständig rauchenden Kamin zu bekommen, beengte, einsturzgefährdete Wohnungen, stinkende Latrinen und Wassermangel. Von den Flöhen, die im Untertitel erwähnt sind, wird zwar nicht direkt berichtet, aber man kann sie sich angesichts der Hygienebedingungen lebhaft zwischen Seidenkleidern und gepuderten Perücken herumhüpfend vorstellen. Insgesamt jedenfalls ein wirklich empfehlenswertes Buch, das anhand von vielen Quellenbeispielen den Mythos Versailles entzaubert, dafür aber einen Eindruck vom tatsächlichen Leben der unzähligen Höflinge und Bediensteten vermittelt, die zwischen Lever und Coucher des Königs ganz eigene und oft ziemlich banale Probleme bewältigen mussten.

    Mehr