William Ritter JACKABY - Die verschwundenen Knochen

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 11 Rezensionen
(6)
(14)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „JACKABY - Die verschwundenen Knochen“ von William Ritter

Kein Fall zu seltsam, keine Spur zu heiß!
New Fiddleham, 1892: Abigail Rook, die junge Assistentin von R.F. Jackaby – Detektiv für unerklärliche Phänomene – langweilt sich nie in ihrem neuen Job. Von besonders garstigen Gestaltwandlern, die sich als süße Kätzchen tarnen, bis hin zu Mord ist alles in ihrem Tagesablauf dabei. Als in dem benachbarten Gad’s Valley ein nicht identifizierbares Monster Tiere und Menschen überfällt, bittet Junior Detective Charlie Cane Abigail um Hilfe. Bald sind Jackaby und Abigail in eine Jagd nach einem Dieb, einem Monster und einem Mörder verwickelt, die ihren ganzen Scharfsinn verlangt …

Großartige Unterhaltung und macht Lust auf den nächsten Band

— lexana

(3,5 Sterne) Leider ein wenig schwächer als sein Vorgänger, allerdings dennoch ein unterhaltsames Buch!

— Obsidian_26

Nicht so gut wie Band 1

— Nora_ES

Ein weiterer spannender Fall für Abigail und Mr. Jackaby! Wieder sehr lesenswert, aber die Figuren bleiben erneut eher blass

— Meritamun

Eine gelungene und spannende Fortsetzung

— sternenbrise

Ein wenig mehr vom Duo Jackaby/Rook wäre schön gewesen,aber trotzdem ein spannender und unterhaltsamer 2. Teil der Reihe.

— alice169

Hat mir wieder mal unheimlich gut gefallen! Sehr fesselnd, toller flüssiger, lockerer, aber auch humorvoller Schreibstil! Gerne mehr!

— alina_kunterbunt

Großartige Fortsetzung :)

— Irrlichtzauber

Eine gelungene Fortsetzung, die ein neues Abenteuer bereithält und zudem neugierig auf einen dritten Band macht.

— -nicole-

Man taucht erneut ein in eine wunderbar skurrile Welt und trifft alte Bekannte wieder...Ein würdiger Nachfolger, der Lust auf mehr macht! :)

— Lyke

Stöbern in Jugendbücher

Palast der Finsternis

Großartiger Anfang, dann aber zunehmend anstrengender zu verfolgen.

Cappukeks

Almost a Fairy Tale - Verwunschen

Sehr spannend. Ich freue mich schon auf den nächsten band.

cecilyherondale9

Pheromon 1: Pheromon

Eine ungewöhnliche, aber dennoch lesenswerte Geschichte. Mir hat sie sehr gut gefallen.

Annalenae

Nur noch ein einziges Mal

wieder ein tolles emotionales & aufwühlendes CoHoBuch, das nicht ohne Tränen & Herzklopfen auskommt ♥ Thema: häusliche Gewalt in Familien...

suggar

Fanatisch

toller Roman um einen religiösen Hintergrund

Schlafmurmel

Fire & Frost - Vom Eis berührt

Grandios, spannend, einfach atemberaubend - ic konnte mich zwischendurch kaum von den Seiten lösen und freue mich schon auf die Fortsetzung.

Meine_Magische_Buchwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die verschwundenen Knochen

    JACKABY - Die verschwundenen Knochen

    Marie1990

    18. February 2018 um 18:43

    "Die verschwundenen Knochen ist der zweite Band der "Jackaby"-Reihe von William Ritter.Man nehme einen Ermittler, der wie Sherlock Holmes anmutet, eine weibliche Protagonistin, die ihrer Zeit weit voraus ist sowie eine ordentliche Portion Übersinnliches und man erhält "Jackaby". Ein großer Lesespaß für Jung und Alt, der neue Wege geht. Sofort war ich wieder mittendrin in dem neuen Abenteuer von Abigail und Jackaby und tauchte einmal mehr in eine spannende Zeit voller paranormaler Gefahren ein. William Ritter hat hier wirklich etwas Tolles geschaffen, auf dessen Lektüre man sich ein jedes Mal freut.Dabei sorgen nicht nur die vielen einzigartigen Ideen für aufregendes Lesevergnügen. Auch die Spannung, die nicht immer ganz greifbar ist, bahnt sich gemeinsam mit einem wunderbaren Tempo den Weg zu einem bahnbrechenden Abenteuer, bei dem nichts ist, wie es scheint. Zahlreiche Überraschungen pflastern den Weg uns bieten mitreißende Spannung und fesselnde Momente, derer man sich keineswegs entziehen kann. Dabei kommt auch der Humor nicht zu kurz, der alle etwas düsteren Facetten perfekt aufzulockern weiß und eine mehr als gelungene Kombination ergibt.Auch atmosphärisch gibt es bei diesem zweiten Abenteuer nichts auszusetzen und man fühlt sich als Leser direkt in das Jahr sowie das Setting hineinversetzt. Alles wirkt überaus lebendig und vielschichtig durchdacht, sodass es scheint, als wäre man mittendrin und würde sich auf die Jagd nach einem großen Geheimnis machen. Großes Kino!Leider kam das Ende viel zu schnell und ich hätte mir hier und da noch eine kleine Ausführung mehr gewünscht, doch war ich letzten Endes dennoch von diesem Abenteuer mehr als überzeugt. Ich freue mich schon jetzt auf Band drei, denn die Anspielungen verheißen so einiges und genug von dieser Reihe bekomme ich sowieso nicht.Fazit: Ausgeklügelter zweiter Band, der keinerlei Wünsche offen lässt und tollen Lesespaß garantiert.

    Mehr
  • Jackaby - Die verschwundenen Knochen

    JACKABY - Die verschwundenen Knochen

    melanie03

    12. February 2018 um 15:57

    Als "Leichtherzig und souverän, voller Action und ungewöhnlichem Charme.", bezeichnet die Publishers Weekly den durch und durch fantastischen zweiten Teil der "Jackaby" Reihe. Im letzten Jahr habe ich bereits den ersten Teil weg gesuchtet und bei diesem Buch hier ging es mir kaum anders. Ohne zu viel zu   veraten kann ich nur  sagen, dass dieses Buch wieder unglaublich spannend ist und die Leser auch hier wieder von vielen neuen Charaktere begleitet werden. Die Handlung ist meiner Meinung nach sogar noch ein Stückchen abenteuerlicher als bei Abigail Rooks erstem Fall und ich konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen. Es gefällt mir sehr, wie William Ritter es schaffte eine so fantastische Geschichte so authentisch wirken zu lassen, als gäbe es tatsächlich all diese außergwöhnlichen Dinge die hier so oft erwähnt werden. Mein Lieblingscharakter ist und bleibt einfach Jackaby. Seine Art brachte mich in diesem Buch so oft zum Lachen und manchmal sagt er solch Weise Sprüche dass ich wirklich viele Klebezettel in diesem Buch hinterlassen habe :)). Mein Fazit: Trotz allem gefiel mir der ersten Teil ein klein wenig besser, das  liegt aber weitgehend daran, dass in Teil eins alles noch so neu war und man genau so wenig über fantastische Wesen etc. wusste wie Abigail Rook und alles mit ihr zusammen lernen konnte :).Alles in allem ist "Jackaby - Die verschwundenen Knochen" wieder ein sehr gelungenes Werk und ein absolutes MUSS für alle denen der Auftakt dieser Reihe schon sehr zugesagt hat! :)

    Mehr
  • Leider deutlich schlechter als Band 1 und für mich nervenaufreibend!

    JACKABY - Die verschwundenen Knochen

    Normal-ist-langweilig

    04. February 2018 um 18:36

    Meine Meinung: Ich habe Band 1 als sehr lesenswert empfunden, weil Jackaby und Abigail trotz ihrer doch sehr unterschiedlichen Ansätze und Herangehensweisen perfekt harmoniert und zusammengearbeitet haben. Was der eine nicht gesehen hat, hat der andere bemerkt. Das ging Hand in Hand und ich hatte den Eindruck, dass beide ebenbürtig sind. Leider war das in diesem Band nicht so. Jackaby war mir dieses Mal sehr unsympathisch, da er Abigail von Beginn des Buches ab von oben herab behandelte und mir den Eindruck vermittelte, dass er Abigail in mehreren Situationen als dumm empfand. Mit diesem Verhalten konnte er leider nicht bei mir punkten. Auch arbeiteten sie insgesamt nicht gut miteinander, sondern allenfalls nebeneinander her. Der Fall selbst war sehr fantastisch und die Auflösung am Ende doch für mich irgendwie zu viel, auch wenn es da endlich auch mal spannender wurde. Leider suchte ich bis zum letzten Drittel die Spannung vergeblich. Es ging mehr um zwischenmenschliche Beziehungen, um Streitereien, um zwischenmenschliche Fehden. Der Fall geriet dadurch ins Hintertreffen und das Buch langweilte mich leider dadurch auch sehr schnell. Fazit: Ich bin mehr als enttäuscht, musste ich doch auf die Fortsetzung sehr lange warten. Ich hatte mich auf ein sich ergänzendes Duo gefreut und auf einen spannenden Fall. Leider habe ich davon nichts bekommen. Insgesamt habe ich mich trotzdem gefreut, die Charaktere wiederzutreffen, allen voran Charlie. Auch der gut lesbare und teils humorvolle Schreibstil konnte mich immer wieder beeindrucken. Ob ich die Reihe weiter verfolge, weiß ich noch nicht. Mal sehen! Insgesamt aber leider nur 2 Sterne von mir!

    Mehr
  • Wiedersehen mit alten Freunden

    JACKABY - Die verschwundenen Knochen

    Lia_Luna

    02. February 2018 um 18:11

    1892 - New Fiddleham, USADer schlitzöhrige Detektiv Jackaby und seine lebensfrohe Assistentin Abigail, die mich persönlich ja so ein kleines bisschen an Lockwood und Lucy aus der Buchreihe Lockwood & Co. erinnern, sind abermals in den dunklen Gassen des historischen Amerikas hinter außergewöhnlichen Phänomenen her.Von unberechenbar niedlichen Kätzen, die gar keine sind, bis hin zu Monster, die Menschen anfallen, sind wieder einmal einige interessante Fälle dabei.Allen voran geht es in diesem zweiten Band um einen durch Zufall gefundenen bedeutenden Fossilienfund, der alsbald viele Interessenten, aber auch Diebe auf den Plan ruft.Obendrein passiert ein mysteriöser Mord, der jedoch nur auf den ersten Blick ungewöhnlich erscheint.Dabei stellt sich die Frage, ob diese beiden Geschehnisse eventuell zusammenhängen ? Buchreihe (bisher erschienen):1. Jackaby2. Jackaby - Die verschwundenen KnochenFazit:Mein erster Gedanke zu Band 2: "Och, Mensch. Es hätte so schön werden können".Tja, ja es hätte wirklich ein toller zweiter Teil werden können, denn Band 1 hat mir damals wirklich gut gefallen, aber diese Fortsetzung reisst mich leider so ganz und gar nicht vom Hocker.Ich kann es nicht einmal so recht benennen was mir zu einer würdigen Fortsetzung gefehlt hat, aber diese Geschichte war leider einfach nur Mittelmaß.Weder Jackaby, noch Abigail haben mich sonderlich berührt und auch die Fälle ansich liefen relativ monoton und unspektakulär ab.Und was mich am meisten genervt hat ist, dieser Cliffhanger am Ende.Endlich kam mal ein halbwegs spannender Fall, schon endet das Buch - warum ?Ich hasse Cliffhanger ! Gebt mir eine Fortsetzung - sofort !  :)Nunja, lasst uns auf Band 3 warten, der hoffentlich spannender als dieser zweite Teil wird.Ich bin mir jedoch relativ sicher, dass Liebhaber der Lockwood & Co. Buchreihe an diesen beiden Büchern der Jackaby Reihe auch ihre Freude finden könnten.Von mir bekommt "Jackaby - Die verschwundenen Knochen" von William Ritter solide 3,5 Sterne.

    Mehr
  • Der Sherlock Holmes des Übernatürlichen!

    JACKABY - Die verschwundenen Knochen

    Nora_ES

    29. January 2018 um 12:23

    Als ich auf Jackaby stieß, war ich auf der Suche nach einer Alternative zu Lockwood & Co. Der Klappentext hat natürlich sofort mein Interesse geweckt und ich konnte es kaum erwarten, bis das Buch endlich da war. William Ritters Schreibstil ist begnadet, britisch gestelzt und humorvoll zugleich, passend zur erzählten Zeit um 1892. Die titelgebende Hauptfigur Jackaby ist brillant auf seinem Gebiet der unerklärlichen Phänomene, ein Detektiv für das Paranormale, aber auch ein ziemlich verschrobener Kauz, dessen Sozialkompetenz eher mittelmäßig ausgeprägt ist. Darin erinnert er sehr an Benedict Cumberbatchs Sherlock, auch was den Mantel und ein bisschen auch die Mütze anbelangt. Daher obliegt es seiner reizenden Assistentin Abigail, den Fall aus ihrer Perspektive zu erzählen. Abigail ist die perfekte Ergänzung zu Jackaby, sie sieht, was er übersieht. Sie findet die sanften zwischenmenschlichen Töne, wo Jackaby mit seiner analytischen Art aneckt. Die beiden sind ein tatkräftiges Ermittlerduo. Nur leider treten sie in dieser Fortsetzung kaum zusammen in Aktion, was mir sehr gefehlt hat. Obwohl er die Titelfigur ist, ist Jackaby zu wenig präsent. Überhaupt weist dieser Teil nach einem sehr unterhaltsamen und vielversprechenden Auftakt einige Längen auf und man hat das Gefühl, als wüsste der Autor zwischendrin selbst nicht, worauf die Geschichte hinzielt. Dabei wimmelt es im Roman nur so von skurrilen, starken Charakteren, die die Handlung vorantreiben könnten. Die beiden zankenden Archäologen, die sich gerne einmal mit Steinen bewerfen, sorgen für einige witzige Momente. Oder die taffe Journalistin Nellie Fuller, die eine für diese Zeit sehr emanzipierte Frau ist. Am Ende nimmt die Handlung wieder richtig Fahrt auf, es wird packend und blutrünstig und dann gibt es einen fiesen Cliffhanger, um begeisterte Leser zu ärgern, die sich nun bis zum nächsten Band in Geduld üben dürfen. Die Jackaby-Reihe empfehle ich auf jeden Fall allen Fans von Lockwood & Co., aber auch Fans von Supernatural und Sherlock Holmes werden auf ihre Kosten kommen. Viel Spaß beim Lesen!

    Mehr
  • Ein wunderschönes Buch

    JACKABY - Die verschwundenen Knochen

    Mylittlebookpalace

    26. January 2018 um 19:34

    Handlung:New Fiddleham, 1892: Abigail Rook, die junge Assistentin von R.F. Jackaby – Detektiv für unerklärliche Phänomene – langweilt sich nie in ihrem neuen Job. Von besonders garstigen Gestaltwandlern, die sich als süße Kätzchen tarnen, bis hin zu Mord ist alles in ihrem Tagesablauf dabei. Als in dem benachbarten Gad’s Valley ein nicht identifizierbares Monster Tiere und Menschen überfällt, bittet Junior Detective Charlie Cane Abigail um Hilfe. Bald sind Jackaby und Abigail in eine Jagd nach einem Dieb, einem Monster und einem Mörder verwickelt, die ihren ganzen Scharfsinn verlangt … Orte: Das Buch hat das typische Enlgand-Feeling, alte Häuser, große Geheimnisse und graues Wetter. Hach ich liebe das!!! Ich konnte mir alle Orte sehr gut vorstellen, alles war toll beschreiben und ich mochte das „Feeling“ was mit dem Buch kam. Personen: Am Anfang hatte ich ein paar Probleme mit den Personen, allerdings habe ich mich schnell an sie gewöhnt. Alle Charaktere hatten völlig verschiedene Persönlichkeiten, welche die Geschichte noch ein mal ein bisschen echter gemacht haben. Gestaltung: Mich hat das Cover sofort angesprochen und ich finde es extrem hübsch und ich wurde schon mindestens drei mal darauf angesprochen. Auch die Kapitelgestaltung war sehr schön und ich könnte mir dieses Buch stunden lang anschauen. Schreibstil: An den Schreibstil musste ich mich erst mal eine Weile gewöhnen, da ich irgendwie einfach nicht rein gekommen bin, aber nach dieser Weile mochte ich den Schreibstil sehr sehr gerne und ich habe die Dialoge einfach nur geliebt. Geschichte: Ich mochte den Anfang und das Ende sehr gerne und es ging um ein wirklich spannenden und interessanten Fall, von dem ich einfach nicht loslassen wollte. Ich mochte die Entwicklung der Charaktere an sich selber und zueinander. Fazit: Ich mochte das Buch sehr sehr gerne und es war eine tolle Fortsetzung zu dem ersten Teil. Ich hatte ein paar Startschwierigkeiten, weshalb ich auch nur 4 von 5 Sternen gebe, aber sonst war das Buch einfach nur toll. Hier auch ein großes Dankeschön an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

    Mehr
  • Spannend und originell!

    JACKABY - Die verschwundenen Knochen

    sternenbrise

    22. January 2018 um 13:39

    Titel: Jackaby – Die verschwundenen KnochenAutor: William RitterVerlag: cbtAus dem Amerikanischen von Dagmar SchmitzSeitenanzahl: 320Preis: € 9,99 [D], € 10,30 [A]ISBN: 978-3-570-31162-2Erscheinungsdatum: 09.01.2018Band 2 von mindestens 4 Ich danke dem cbt Verlag für das Rezensionsexemplar!KlappentextNew Fiddleham, 1892: Abigail Rook, die junge Assistentin von R.F. Jackaby – Detektiv für unerklärliche Phänomene – langweilt sich nie in ihrem neuen Job. Von besonders garstigen Gestaltwandlern, die sich als süße Kätzchen tarnen, bis hin zu Mord ist alles in ihrem Tagesablauf dabei. Als in dem benachbarten Gad’s Valley ein nicht identifizierbares Monster Tiere und Menschen überfällt, bittet Junior Detective Charlie Cane Abigail um Hilfe. Bald sind Jackaby und Abigail in eine Jagd nach einem Dieb, einem Monster und einem Mörder verwickelt, die ihren ganzen Scharfsinn verlangt …Meine MeinungDa der erste Band mir so gut gefallen hatte, habe ich mich schon sehr auf die Fortsetzung gefreut. Ich finde die Mischung aus Sherlock Holmes und Doctor Who so interessant und auch gut gelungen.In Band 2 begleiten wir wieder Abigail und Jackaby bei ihrer Arbeit. Auch dieses Mal ist es ein sehr interessanter Fall. Eine Katze beginnt sich zu verwandeln… Aber das ist nicht alles. Denn es gibt wieder Morde, die sich nicht so leicht erklären lassen. Der Detektiv und seine Assistentin machen sich also auf, um den Fall zu lösen.Besonders Abigail (und ich auch) freut sich, denn sie müssen zu einer Ausgrabungsstätte, wo ein Dinosaurier gefunden wurde, von dem einzelne Knochen gestohlen wurden. Ja, Dinosaurier! Ich war genauso begeistert.Da ich erst vor kurzem ein Buch über Dinosaurier gelesen habe, sind mir einige Andeutungen aufgefallen, die mich zum Schmunzeln brachten. Zwei Paläontologen, die Feinde waren und sich gestritten haben, gab es nämlich wirklich.Besonders hat mir wieder der Humor gefallen. Jackaby ist ein so schrulliger, aber liebenswerter Mensch, der einen mit seiner besonderen Art einfach nur verzaubern kann. Aber auch Abigail konnte mich wieder überzeugen. Sie ist eine starke Persönlichkeit, die sich nichts einreden lässt und ihren Verstand benutzt. Sie macht das, was sie für richtig hält. Für Romantiker wird es wohl zu langweilig sein, dennoch kann ich versprechen, dass auch die Liebe eine kleine Rolle spielt.Spannung war auch wieder vorhanden. Denn immer wieder ist etwas unerwartetes geschehen, aber nach einiger Zeit konnte man sich schon zusammenreimen, worum es gehen wird. Die süßen Kätzchen sind es gewiss nicht. Und was dann auf den Leser zukommt, wow. Ich möchte nicht spoilern, aber es ist wahnsinnig cool.Die Auflösung des Falls ist ein großer Showdown. Außerdem wird ein Ausblick auf das nächste Buch und den nächsten Fall gegeben, auf das ich mich jetzt schon freue. Eine meiner liebsten Charaktere wird wohl eine größere Rolle einnehmen.FazitWer gerne Detektivromane liest und Fantasy liebt, wird auch dieses Buch mögen. Ritter hat sich wieder einen spannenden und originellen Fall ausgedacht, der mich auch oft zum Lachen brachte. Leseempehlung!https://sternenbrise.wordpress.com/2018/01/22/rezension-jackaby-die-verschwundenen-knochen-william-ritter/

    Mehr
  • Eine gelungene Fortsetzung mit neuen Abenteuern

    JACKABY - Die verschwundenen Knochen

    -nicole-

    13. January 2018 um 17:47

    Band 2 der Jackaby-ReiheNew Fiddleham im Jahr 1892: Auf R.F. Jackaby, dem Detektiv für unerklärliche Phänomene, wartet ein neuer, mysteriöser Fall. Tatkräftig unterstützt wird er dabei von seiner Assistentin Abigail Rook, der es in ihrem neuen Job nie langweilig wird. Schon bald haben die beiden einiges zu tun: Seltsame Gestaltwandler in Form von süßen Kätzchen und ein rätselhafter Mord warten auf das Ermittlerduo. Doch das ist nicht alles – Junior Detective Charlie Cane, der zurzeit im benachbarten Gad’s Valley weilt, bittet Abigail um Hilfe. Sofort machen Jackaby und Abigail sich in die ländliche Region, in der ein noch nicht identifiziertes Monster sein Unwesen treibt. Auch ein kürzlich entdecktes Fossil wirft Fragen auf…„Manche Mädchen stehen hinter einer Ladentheke oder verkaufen auf der Straße Blumen. Ich assistiere einem kauzigen Privatdetektiv bei der Untersuchung ungeklärter Phänomene – wie beispielsweise der Erforschung von Fischen, die eigentlich Katzen sein sollten, aber vergessen zu haben scheinen, wie das geht. Mein Name ist Abigail Rook und das ist meine Arbeit.“ – Seite 12, eBookNachdem mir der erste Band um den skurrilen Detektiv Jackaby schon gut gefallen hatte, war ich gespannt auf das neue Abenteuer von ihm und seiner scharfsinnigen Assistentin Abigail. In Band zwei geht es sofort spannend los: Neben außergewöhnlichen Gestaltwandlern und einem Mord geschehen auch noch mysteriöse Ereignisse im benachbarten Örtchen Gad’s Valley – die beiden haben einiges zu tun. Sofort wird hier Jackabys spezielle Art wieder deutlich, die so manches mal auch zum schmunzeln ist. Doch ich bin fast der Meinung, das Abigail Rook der heimliche Star der Reihe ist – sie scheint immer den Durchblick zu haben und lässt sich von dem manchmal ruppigen Verhalten ihres Arbeitgebers nicht einschüchtern. Gerade die vielen Gegensätze machen Jackaby und Abigail zu einem interessanten Ermittlerduo. Die Geschichte ist wieder in der Ich-Perspektive aus Abigails Sicht geschrieben – die Schauplätze und die mysteriösen, manchmal auch magischen Geschehnisse werden sehr gut beschrieben. Das Einzige, was ich etwas schade fand: Einige Dialoge sind manchmal etwas fade, die Gespräche kommen nicht richtig in Gang – leider wirkt sich das an manchen Stellen auf die Spannung aus.Dennoch ist die Handlung interessant und die vielen Geheimnisse, die sich gerade am Anfang auftun, werden nach und nach gelüftet. Die Auflösung ist dem Autor daher gut gelungen.„Er musterte die monströse knöcherne Gestalt mit einem beeindruckenden Nicken, während er noch darüber nachdachte. Ich versuchte meine eigene Fassungslosigkeit beim Anblick dessen, was ich vor mir hatte, abzuschütteln." – Seite 147, eBookMein Fazit: Eine gelungene Fortsetzung, die ein neues Abenteuer bereithält. Detektiv Jackaby ist wieder in seinem Element und geht unerklärlichen Phänomenen auf den Grund, mit tatkräftiger Unterstützung von seiner Assistentin. Die Handlung entwickelt sich gut, sie ist geheimnisvoll und wirft Fragen auf – das Finale ist spannend und macht zudem neugierig auf den dritten Band. Bis auf die oben erwähnten, kleineren Schwächen hat mir „Die verschwundenen Knochen“ sehr gut gefallen.

    Mehr
  • Wiedersehen mit alten Bekannten...

    JACKABY - Die verschwundenen Knochen

    Lyke

    12. January 2018 um 18:11

    Ich greife ja eher selten zu Jugendbüchern, aber diese Reihe hat es mir wirklich angetan! William Ritter hat mit seinem ersten Band eine so zauberhaft skurrile Welt erschaffen, dass ich dem zweiten Band regelrecht entgegengefiebert und ihn nun innerhalb weniger Tage begeistert verschlungen habe. Und was soll ich sagen? Er ist – mit kleinen Schwächen – ein würdiger Nachfolger und macht Lust auf mehr! New Fiddleham, Amerika und wir schreiben immer noch das Jahr 1892. Abigail Rook, die quirlige Assistentin des genialen Privatdetektivs Jackaby, hat sich gerade von den Schrecken ihres ersten Falls erholt, da befindet sich das ungewöhnliche Ermittler-Gespann schon wieder mittendrin in einem neuen Abenteuer: Unberechenbare, kleine Gestaltwandler machen die Stadt unsicher, eine Frau kommt unter mysteriösen Umständen ums Leben und auch im nicht weit entfernten Gad’s Valley gibt es einige Turbulenzen: Ein zufällig entdeckter, bedeutender Fossilienfund ruft sowohl Diebe, als auch unterschiedliche Interessenten auf den Plan und ein Todesfall scheint nur auf den ersten Blick eine natürliche Ursache zu haben... Hängen diese seltsamen Ereignisse möglicherweise irgendwie zusammen? Hach, als ich den neuen Roman aufgeschlagen und die ersten Seiten gelesen hatte, überkam mich ein wohliges Gefühl: Es war, als würde ich mit lieben Freunden im Wohnzimmer bei einer Tasse Tee sitzen und deren Abenteuergeschichten lauschen. Ich konnte sofort wieder in diese herrlich schrullige Welt eintauchen und traf dort auf lauter alte Bekannte und interessante, neue Figuren. Geschickt verwebt Ritter kleine Anekdoten der Nebenfiguren mit dem eigentlichen Handlungsstrang und lässt sie dadurch vor dem inneren Auge des Lesers aufleben. Freundschaften werden vertieft oder neu geschlossen, eine kleine Romanze sorgt für Gefühlschaos und mysteriöse Gestalten verbreiten Angst und Schrecken. Der Autor verzichtet dabei auf Nacherzählungen und Wiederholungen der Ereignisse oder Personenbeschreibungen des ersten Bandes, sodass bei Liebhabern der Reihe keine Langeweile aufkommen wird! Neue Leser, die den ersten Band noch lesen möchten, sollten wissen, dass ein kleiner, aber nicht unwesentlicher Spoiler in Band 2 auftaucht – da sollte die Lesereihenfolge also penibel eingehalten werden! ;) Der eigentliche Kriminalfall ist einfallsreich und spannend, für „geübte“ Krimi-Fans jedoch möglicherweise wieder zu vorhersehbar. Meiner Meinung nach kommt im zweiten Band der übernatürliche Grusel ein wenig zu kurz, der mir im ersten Fall kleine Gänsehautmomente beschert hat. Der neue Band erscheint mehr im Gewand eines „Abenteuerromans“; was nicht schlecht sein muss, aber auch ein klein wenig enttäuscht. Die Andeutungen hinsichtlich des dritten Bandes lassen mich aber hoffen, dass dort wieder ein schaurig-schöner Fall präsentiert wird! Alles in allem fühlte ich mich wunderbar unterhalten; vermutlich, weil mir die liebevollen und skurrilen Figuren der Reihe sehr ans Herz gewachsen sind und die Detektivarbeiten von Abigail und Jackaby durch spritzige Dialoge, kleine Streitereien und übernatürliche Eigenheiten das gewisse Extra und eine ordentliche Portion Witz erhalten! Das kann gar nicht langweilig werden! ^^ Fazit Trotz kleiner Schwächen können Liebhaber der Reihe den zweiten Band bedenkenlos verschlingen! William Ritter hat einen wunderbaren Schreibstil und versteht sich hervorragend aufs Geschichtenerzählen. Wirklich schöne Unterhaltung für Sherlock-Fans mit einem Hang zum Übernatürlichen. Band 3 steht auf jeden Fall schon auf meiner inneren Wunschliste! 

    Mehr
  • Das kann Ritter besser ... Plot und Charaktere zu schwach

    JACKABY - Die verschwundenen Knochen

    lex-books

    12. January 2018 um 10:04

    Von dieser Fortsetzung bin ich ein bisschen enttäuscht. Der erste Fall des paranormalen Ermittlungsteam R.F. Jackaby und Abigail Rook war unterhaltsam und spannend, einfach wunderbar kurzweilig. Noch dazu ist William Ritter ein richtig toller, wortgewandter Schreiber. Aber irgendwie hat er dieses Mal nach den ersten Kapiteln den Faden verloren. Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen, es handelt  sich bei "JACKABY - Die verschwundenen Knochen" um einen klassischen Mittelteil. Doch die Serie ist keine Trilogie und meines Wissens nach wurde bisher keine Obergrenze für die Anzahl der erscheinenden Bände festgelegt. Trotzdem wirkt es, als müssten auf Biegen und Brechen Seiten gefüllt werden. Interessant wurde es für mich erst zum Schluss, als es nämlich um die eigentlichen Hintergründe des neuen Falls geht. Aber da ist das Buch dann leider zu Ende und angesichts des fiesen Cliffhangers bin ich ziemlich frustriert. Dabei hatte es gut angefangen. Mit einem mysteriösen Todesfall und einem hinterlistigen, kleinen Gestaltwandler, den ich als Idee frisch und neu fand und der mich schnell neugierig gemacht hat. Kurz darauf gab es jedoch einen Cut und Ritter schickte Jackaby und Abigail aufs Land, wo sie den jungen Detective Charlie wiedertreffen, sich mit zwei zerstrittenen Paläontologen herumplagen und mit verschwundenen Dinosaurierknochen beschäftigen. Hier macht das Buch seinem Titel alle Ehre: Seitenweise geht es wirklich nur um Knochen. Das Freilegen von Knochen, das Alter von Knochen, verschwundene Knochen. Kaum Übersinnliches, viel wissenschaftliches Geplänkel und mit der Zeit wirkte das leider sehr monoton. Abigail Rook führt als Ich-Erzählerin zwar wieder mit viel Charme und kleinen amourösen Anwandlungen für Detective Charlie durch die Handlung, kann aber nicht über eine weitere gravierende Schwäche hinwegtäuschen: Denn die zwei wichtigsten Figuren, Rook und Jackaby, treten bei alldem zu selten gemeinsam, als Team, in Erscheinung. Das ist enorm schade, da sich die Triebfeder der Serie - neben den übernatürlichen Ideen - vor allem im humorvollen Austausch der beiden Hauptermittler findet, die in jeder Hinsicht unterschiedlich sind und sich perfekt ergänzen… wovon man hier kaum etwas mitbekommt. Jackaby glänzt seitenweise durch Abwesenheit und Abigail spielt die Beobachterin für einige neue Charaktere, was die Abläufe oft passiv wirken lässt und gerade jüngere Leser schnell langweilen könnte. Einen starken Kontrast dazu bildet das actiongeladene Finale, in dem plötzlich alles Schlag auf Schlag geht, das mir aber trotzdem keine echte Spannung beschert hat. Das lag einerseits an einer speziellen Wesenart, die gegen Ende in Erscheinung tritt, der ich aber noch nie viel abgewinnen konnte. Zum anderen sind krachig-wuchtige Kämpfe für sich genommen einfach noch kein Spannungsgarant für mich. Kurz und gut: Ich will nicht behaupten, das Buch sei durchweg langweilig. Ich habe es gerne gelesen und war ruckzuck damit durch. Aber insgesamt passierte leider zu wenig und das Team Jackaby/Rook hat nicht genug interagiert, so dass es der Geschichte an Komplexität und Flair fehlte und ich weit davon entfernt bin, von einem Pageturner zu sprechen. Den dritten Teil werde ich trotzdem wieder lesen, weil ich weiterhin Potenzial in der Serie sehe und natürlich wissen will, wie es weiter geht.

    Mehr
  • Die verschwundenen Knochen

    JACKABY - Die verschwundenen Knochen

    lesemaus1981

    11. January 2018 um 20:55

    Inhalt : Ein verschwundener Knochen und viele die an ihm Interesse zeigen, dies ruft natürlich den Detektiven für paranormales R.F. Jackaby und seine liebreizende Assistentin Abigail Rock auf den Plan. In dem kleinem  Gad´s Valley stoßen sie auf eine riesige Ausgrabungsstätte , genau das richtige für Abigail . Gemeinsam mit alten bekannten wie dem Gestaltwandler Charlie lüften sie und Jackaby das Rätsel um die vielen Todesfälle rund um das Dörfchen und was der fehlende Knochen damit zu tun hat. Meinung : Ich bin ein großer Fan von William Ritter, bereits Band 1 hat mir sehr gut gefallen und auch der zweite Teil steht dem ersten in nichts nach. Jackaby ist nach wie vor ein seltsamer Kauz , seine vielen Eigenarten machen ihn sehr sympathisch. Man kann tatsächlich sagen dass es einem mit ihm nie langweilig wird, während Abigail sich für die Toten interessiert , interessiert er sich mehr für die Umgebung und Gerüchen. Er hinterfragt die Geschehnisse auf eine skurrile Art und Weise auf die sonst keiner kommen würde.  Abigail versucht Jackaby zu beeindrucken , mit ihren Taten und ihrem Wissen, leider gelingt ihr das nicht immer. Ihre Freundschaft zu Jackaby Hausgeist Jenny gefiel mir sehr, man fragt sich unweigerlich was Jenny im diesseits hält und warum sie öfter eine Wesensveränderung aufweist. Abigail hat zudem ihr Herz verschenkt, die Liebesgeschichte bleibt zart und kommt nur am Rande zum tragen. Da die Geschichte 1892 spielt, ist der Schreibstil auch dementsprechend. Eine wunderbare altmodische Sprache macht das Buch zu einen Erlebnis. Da ich auch gerne historische Bücher lese, gefiel mir das ganz besonders. Der Lesefluss bleibt schön flüssig und die Seiten fliegen nur so dahin. Die Geschichte beginnt direkt sehr spannend, mit gruseligen Gestaltwandler, die sich als harmlose Kätzchen tarnen. Während des gesamten Buches wurde ich gut unterhalten, man rätselt regelrecht mit was es mit dem Knochen auf sich hat. Theoretisch könnte man Band 2 auch lesen, obwohl man Band 1 nicht kennt, man wird dann allerdings was Band 1 betrifft gespoliert, also wenn man eh vor hatte den ersten Teil zu lesen , sollte man dort auch beginnen. Das Cover gefällt mir sehr gut, William Ritter ist seinem Stil treu geblieben . Fazit : Ich freue mich schon sehr auf dem dritten Teil, hoffentlich erfahre ich dann Jennys Geschichte.

    Mehr
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 Bücher (SuB oder Neuheit) vor, die er nächsten Monat lesen will (= Long List). Dann wird 3 Mal abgestimmt und die Bücher mit den meisten Punkten gewinnen (= Short List bzw. Top 10). Gelesen wird eines oder alle Top-3-Gewinner-Bücher und man tauscht sich darüber in kleinen Leserunden oder im Chat aus. Der Fun-Faktor dabei ist hier v.a. die geheime Abstimmung und die Spannung bis zum Monatsende, wenn die Top-3-Gewinner-Bücher bekannt gegeben werden.Was unterscheidet dieses Challenge von anderen?1. Neue Bücher entdecken: Da alle Teilnehmer Bücher vorschlagen und entscheiden, welche Bücher gelesen werden, entdeckt und liest man Bücher, die man sonst nie lesen würde!2. Gemeinsamkeit: Das Feedback der Gruppe und der Austausch untereinander erhöhen den Lesespaß und machen uns zu einer Community innerhalb der LB-Community.3. Neuheiten-Listen: Hier werden jeden Monat die Neuheiten für den Folgemonat veröffentlicht und das sogar nach Genres getrennt. Das gibt es bei LB zurzeit in keiner anderen Challenge!Wie funktioniert die Challenge? (kleiner Überblick)1. Genre-Gruppen: Es gibt 6 verschiedene Gruppen nach Genres sortiert und eine Sonder-Gruppe "Neuheiten" mit gesonderter Verlosung. Man kann in einer oder allen Gruppen teilnehmen, d.h. die 12 benötigten Lose für die Challenge können aus verschiedenen Gruppen stammen.2. Das Voting:Es wird jede Woche abgestimmt und es gibt entsprechende Deadlines, d.h. diese enden immer an den gleichen Tagen im Monat: am 7., 14., 21. und 28. eines Monats (im Feb. am 25.!). Danach werden im Laufe des nächsten Tages die Ergebnisse von mir gepostet.Es gibt keine Voting-Pflicht, aber regelmäßiges Abstimmen wird mit grünen Zusatz-Losen belohnt.Die Abstimmung läuft in zwei Phasen ab: in der ersten Phase (1. Woche) werden in jeder Gruppe 3 Bücher vorgeschlagen, die nach Priorität sortiert werden (3 Punkte fürs 1., 2 Punkte fürs 2. und 1 Punkt fürs 3. Buch). Diese Liste wird (wie beim dt. Buchpreis) "Long List" genannt.In der zweiten Phase (Woche 2-4) wird nur noch aus der Long List ausgewählt; dabei schrumpft die Liste von Woche zu Woche, weil alle Bücher, die keine weiteren Punkte erhalten, rausfallen. Übrig bleibt die "Short List" bzw. die Top 10.Gelesen wird dann ein Buch (oder alle) der Top-3-Gewinner-Bücher.Außerdem muss ab der 2. Woche immer mind. 1 "fremdes" Buch dabei sein, also ein Buch, das man nicht selbst vorgeschlagen hatte. Sobald ein fremdes Buch in Woche 2 gewählt wurde, ist es in den nächsten Wochen nicht mehr fremd/neu, d.h. es müssen im Monat insg. mind. 3 Mal ein Buch vorgeschlagen werden, das nicht zur eigenen Auswahl der ersten Woche gehörte.3. Lose: Für jedes gelesene und v.a. auch rezensierte Buch gibt es ein Los. Für Bücher mit Überlänge (ab 700 Seiten) gibt es entsprechend mehr Lose. Außerdem gibt es grüne Zusatz-Lose als Anreiz für Vielleser (3 Lose/Monat) oder als Belohnung für regelmäßiges Voten.4. Joker: Er kann eingesetzt werden, wenn die Top 3 nicht zusagen sollte und man ein Buch aus der Top 10 (Short List) lesen möchte. Ein zweiter Joker wird ab 12 Losen erworben.5. Gewinne: Es gibt 3 Verlosungen: Gesamt-Gewinner (15 Euro), Gewinner "Zusatz-Lose" (10 Euro) und Gewinner der Gruppe S "Neuheiten" (5 Euro). Man kann immer nur einen Lostopf knacken.Noch nicht alles verstanden?Das ist nicht schlimm, also BITTE nicht in Panik ausbrechen: die Challenge ist in der Praxis leichter als sie auf den ersten Blick erscheint. Der obige Überblick sollte nur einen kurzen Eindruck vermitteln, um was es geht - wie ein Klappentext bei einem Buch.Wenn du die Idee der Challenge interessant findest und du Lust hast, mitzumachen (Ein- und Ausstieg ist ja jederzeit möglich!), dann melde dich einfach gleich an. Die Details kannst du dann später in Ruhe beim Untermenü "Regeln (im Detail)" als auch bei "Fragen & Antworten" nachschauen bzw. das "FAQ" lesen oder noch offene Fragen posten. Die Fragen werden umgehend beantwortet, entweder von mir oder einem der "alten Hasen" der Challenge. Wir freuen uns immer SEHR über Neuzugänge und werden alles tun, damit sich diese in unserer kleinen Community wohl fühlen!Du möchtest mitmachen? Super! Gehe zum Untermenü "Anmeldungen" oder klicke hier: "Anmeldung" und lies die 3 Schritte dazu! Dort gibt es auch ein Muster "Sammelbeitrag".Also nicht mehr lange überlegen, sondern gleich anmelden!2017 fand die Challenge zum ersten Mal statt. Ich freue mich SEHR, dass sie so viel Anklang fand und viele bisherige Teilnehmer auch in diesem Jahr wieder dabei sein wollen. Gemeinsam haben wir die Challenge regelmäßig verbessert; dieser Testlauf hat somit alle "Kinderkrankheiten" beseitigt.Im neuen Jahr freue ich mich SEHR darauf, hoffentlich viele neue Leute begrüßen zu können und gemeinsam mit euch eine neue "Insider-Top-3-Voting-Challenge" einzuläuten.HIER GEHT ES LOS ...Seite aktualisiert: 25.2.2018 - 1:45 Uhr(✗) = Anzahl Abstimmungen pro aktuellem (!) Monat ★ = Anzahl Lose 2018;  ★ = Anzahl Zusatz-Lose 2018 ✔ = Anzahl Monatsabstimmungen (für grünes Zusatz-Los)¶  = Joker verwendet TEILNEHMER (Sammelbeiträge):Gruppe A: Romaneban-aislingeach  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Die Sturmschwesterblack_horse  ✔3  ★2 (  )  => Ferrante (***) / Die Sturmschwester (****)BookfantasyXY  ✔3  ★0 (  )  => FerranteCaro_Lesemaus  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Ferrante / Acht BergeElke  ✔3  ★1 (  )  => Acht BergeFinesty22  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Das Parfumhannelore259  ✔3  ★0 (  )  => PAUSEhisteriker  ✔3  ★1 (  )  => (Acht Berge?)Hortensia13  ✔2  ★4 (  )  => Die Sturmschwester (****) / Ferrante (****)Insider2199  ✔3  ★2 (  )  => Die Sturmschwester (**)jenvo82  ✔3  ★1 (  )  => (Das Parfum?)killerprincess  ✔3  ★0 (  )  => Die Sturmschwesterkokardkale  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ??LadySamira091062  ✔1  ★2 (✗✗✗)  => Die Sturmschwester (*****)Lesenodernicht  ✔0  ★1 (  )  => Das ParfumLuthien_Tinuviel  ✔1  ★1 (  )  => Das Parfum (*****)mareike91  ✔3  ★0 (  )  => (Das Parfum?)marpije  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSENelebooks  ✔2  ★1 (  )  => Das Parfumpapaverorosso  ✔2  ★1 (  )  => (Ferrante?)rainbowly  ✔3  ★0 (  )  => PAUSERo_Ke  ✔3  ★6 (  )  => Die Sturmschwester (*) /                                  => Ferrante (**) / Acht Berge (*****)stebec  ✔2  ★0 (  )  => PAUSEStefanieFreigericht  ✔3  ★1 (  )  => Das Parfum / (Acht Berge?)suppenfee  ✔2  ★0 (  )  => PAUSEWolly  ✔3  ★1 (  )  => Das Parfum (****)Yolande  ✔3  ★2 (  )  => Die Sturmschwester (***)YvetteH  ✔3  ★2 (  )  => Die Sturmschwester (***)Zalira  ✔3  ★0 (  )  => Acht Berge / (Das Parfum?)Gruppe B: Krimi/Thrillerban-aislingeach  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Aschenputtelblack_horse  ✔3  ★1 (  )  => Totenfrau / Ghost (***)BookfantasyXY  ✔3  ★0 (  )  => AbgeschnittenCaro_Lesemaus  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => Aschenputtel (****) / Totenfrau (****)ChattysBuecherblog  ✔2  ★3 (0000)  => Aschenputtel (***) / Crimson Lake (*****)Elke  ✔3  ★0 (  )  => TotenfrauFinesty22  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Das Joshua-Profilhannelore259  ✔3  ★0 (  )  => PAUSEhisteriker  ✔3  ★1 (  )  => (Ghost?)Hortensia13  ✔2  ★2 (  )  => Das Joshua-Profil (***)Insider2199  ✔3  ★4 (  )  => Ghost (*****)jenvo82  ✔3  ★0 (  )  => Totenfraukillerprincess  ✔3  ★0 (  )  => Totenfrau / Aschenputtel /                                              => Das Joshua-Profil kokardkale  ✔0  ★1 (✗✗✗)  => ??Lesenodernicht  ✔0  ★1 (✗✗✗)  => Das Joshua-Profil (***)Luthien_Tinuviel  ✔3  ★3 (  )  => Das Joshua-Profil (*) / Ghost (*****)mareike91  ✔3  ★0 (  )  => Aschenputtelmarpije  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSERo_Ke  ✔3  ★5 (  )  => Ghost (****) / Das Joshua-Profil (**)StefanieFreigericht  ✔3  ★1 (  )  => Das Joshua-ProfilWolly  ✔3  ★2 (  )  => Aschenputtel (****) / Abgeschnitten (****)Yolande  ✔3  ★3 (  )  => Ghost (****)Gruppe C: Fantasy, Jugendbücherban-aislingeach  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => City of Fallen Angels (*****)Bandelo  ✔1  ★0 (00✗)  => PAUSEBookfantasyXY  ✔3  ★0 (  )  => (Zirkel?)cecilyherondale9  ✔0  ★2 (000)  => City of Fallen Angels / Eragon 2Elke  ✔0  ★0 (  )  => PAUSEEllethiel  ✔2  ★2 (  )  => City of Fallen AngelsFinesty22  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Zirkelhannelore259  ✔3  ★0 (  )  => PAUSEHortensia13  ✔2  ★0 (  )  => PAUSEjulezzz96  ✔0  ★0 (✗00)  => City of Fallen Angelskillerprincess  ✔3  ★2 (  )  => (City of Fallen Angels?)kokardkale  ✔0  ★2 (✗✗✗)  => ??LadySamira091062  ✔1  ★3 (✗✗✗)  => City of Fallen Angels (*****) / (Zirkel?)Lesenodernicht  ¶ ✔0  ★1 (✗✗✗)  => Die rote Königin (Joker) (*****)Luthien_Tinuviel  ✔3  ★2 (  )  => Eragon 2mareike91  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => PAUSENelebooks  ✔2  ★0 (  )  => Eragon 2rainbowly  ✔3  ★0 (  )  => PAUSERo_Ke  ✔3  ★9 (  )  => City of Fallen Angels (*****) /                                  => Eragon 2 (*****) / Zirkel (****)stebec  ✔3  ★1 (  )  => PAUSEsuppenfee  ✔2  ★1 (  )  => PAUSEWolly  ✔3  ★3 (  )  => Eragon 2 / Zirkel (****)Zalira  ✔3  ★0 (  )  => PAUSEGruppe D: Historische Romane, Biografienban-aislingeach  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Nebelgasse (*****) / Pompejiblack_horse  ✔3  ★3 (  )  => (Das Haus in der Nebelgasse?)Caro_Lesemaus  ✔2  ★4 (✗✗✗)  => Die Walfängerin (***)ChattysBuecherblog  ✔2  ★7 (0000)  => Nebelgasse (****) /                         => Die Walfängerin (*****) / Pompeji (**)Elke  ✔3  ★0 (  )  => PAUSEFinesty22  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEhannelore259  ✔3  ★0 (  )  => PAUSEhisteriker  ✔3  ★1 (  )  => Pompeji (****)Hortensia13  ✔2  ★0 (  )  => PAUSEInsider2199  ✔3  ★1 (  )  => Die Wildrose / Pompeji (****)kokardkale  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ??LadySamira091062  ✔1  ★2 (✗✗✗)  => Die Wildrose / Pompejimareike91  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => (Das Haus in der Nebelgasse?)marpije  ✔1  ★1 (0000)  => PAUSENelebooks  ✔2  ★1 (  )  => Die Wildrose / Die Walfängerinpapaverorosso  ✔1  ★0 (  )  => Die WalfängerinRo_Ke  ✔3  ★7 (  )  => Nebelgasse (*****) / Die Wildrose (*****)StefanieFreigericht  ✔3  ★1 (  )  => noch unentschieden?Wolly  ✔3  ★0 (  )  => Die WildroseYolande  ✔3  ★3 (  )  => Die Wildrose (*****)YvetteH  ✔3  ★2 (  )  => Die WalfängerinGruppe E: Liebe, Erotikban-aislingeach  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => Schlaflos in Manhattan (*****)Bandelo  ✔1  ★0 (00✗)  => Wildblumensommer / Die Nacht schreibt uns neuBookfantasyXY  ✔3  ★0 (  )  => WildblumensommerElke  ✔3  ★0 (  )  => PAUSEEllethiel  ✔1  ★1 (  )  => Der letzte erste KussFinesty22  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Die Nacht schreibt uns neuHortensia13  ✔2  ★0 (  )  => PAUSEkillerprincess  ✔3  ★1 (  )  => Schlaflos in Manhattankokardkale  ✔0  ★1 (✗✗✗)  => ??LadySamira091062  ✔1  ★1 (✗✗✗)  => Schlaflos in Manhattanmareike91  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Der letzte erste Kuss / WildblumensommerNelebooks  ✔2  ★3 (  )  => Manhattan (*****) / Die Nacht schreibt uns neu (***)rainbowly  ✔3  ★1 (  )  => (Taste of Love 2 mit Joker?)Ro_Ke  ✔3  ★5 (  )  => Wildblumensommer (*****)stebec  ✔3  ★2 (  )  => Die Nacht schreibt uns neu (**)YvetteH  ✔3  ★1 (  )  => WildblumensommerGruppe F: Klassiker, Sci-Fi, Sachbücherban-aislingeach  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Giantsblack_horse  ✔3  ★0 (  )  => (Club der roten Bänder?)Caro_Lesemaus  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => PAUSEElke  ✔3  ★0 (  )  => Jenseits von Afrika / (Club der ...?)Finesty22  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEhannelore259  ✔3  ★0 (  )  => PAUSEhisteriker  ✔3  ★1 (  )  => Jenseits von Afrika (engl.)Hortensia13  ✔2  ★0 (  )  => PAUSEInsider2199  ✔3  ★1 (  )  => PAUSEkillerprincess  ✔3  ★0 (  )  => PAUSEkokardkale  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => ??Luthien_Tinuviel  ✔2  ★0 (  )  => PAUSENelebooks  ✔2  ★1 (  )  => Club der roten Bänderpapaverorosso  ✔2  ★0 (  )  => Jenseits von AfrikaRo_Ke  ✔3  ★4 (  )  => Giants (*****) / Club der roten Bänder (*****) StefanieFreigericht  ✔3  ★2 (  )  => Jenseits von Afrika (engl.)Wolly  ✔3  ★0 (  )  => noch unentschieden?Yolande  ✔3  ★2 (  )  => Jenseits von Afrika (***)Zalira  ✔2  ★1 (  )  => Jenseits von AfrikaGruppe S: NeuheitenCaro_Lesemaus  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => Seht was ich getan habeElke  ✔0  ★0 (0000)  => PAUSEEllethiel  ✔0  ★0 (  )  => Save MeHortensia13  ✔2  ★0 (  )  => PAUSEInsider2199  ✔3  ★0 (  )  => Hologrammaticajenvo82  ✔3  ★2 (  )  => Ferrantekillerprincess  ✔3  ★0 (  )  => Auf ewig meinLadySamira091062  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => PAUSELuthien_Tinuviel  ✔3  ★0 (  )  => (Save Me / Hologrammatica?)mareike91  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Save Me / (Seht was ich getan habe?)marpije  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSENelebooks  ✔0  ★0 (0000)  => PAUSERo_Ke  ✔3  ★4 (  )  => Hologrammatica (*****) / Save Me /                                  => Seht was ich getan habe (****) / Auf ewig meinStefanieFreigericht  ✔3  ★0 (  )  => Ferrantesuppenfee  ✔2  ★3 (  )  => Save Me (***) / Seht was ich getan habeYolande  ✔3  ★1 (  )  => Ferrante (****)Zalira  ✔3  ★0 (  )  => PAUSESummary LOSE inkl. grüne Zusatz-Lose¶2 ✔21 Ro_Ke A★06 - B★05 - C★09 - D★07 - E★05 - F★04 - S★04 = 40 + ★14¶2 ✔10 Caro_Lesemaus A★01 - B★03 - D★04 - F★01 - S★03 = 12 + ★05¶1 ✔15 Yolande A★02 - B★03 - D★03 - F★02 - S★01 = 11 + ★04¶1 ✔12 ban-ais A★01 - B★01 - C★03 - D★01 - E★03 - F★01 = 10 + ★04¶1 ✔04 ChattysBuecherblog B★03 - D★07 = 10 + ★02¶1 ✔15 Insider A★02 - B★04 - D★01 - F★01 - S★00 = 08 + ★03¶1 ✔05 LadySamira A★02 - C★03 - D★02 - E★01 - S★00 = 08 + ★02¶1 ✔14 Horten A★04 - B★02 - C★00 - D★00 - E★00 - F★00 - S★00 = 06 + ★03¶1 ✔12 black A★02 - B★01 - D★03 - F★00 = 06 + ★03¶1 ✔12 Luthien_Tinuviel A★01 - B★03 - C★02 - F★00 - S★00 = 06 + ★03¶1 ✔15 Wolly A★01 - B★02 - C★03 - D★00 - F★00 = 06 + ★02¶1 ✔10 Nelebooks A★01 - C★00 - D★01 - E★03 - F★01 - S★00 = 06 + ★02¶1 ✔15 Stefanie A★01 - B★01 - D★01 - F★02 - S★00 = 05 + ★02¶1 ✔09 Yvette A★02 - D★02 - E★01 = 05 + ★01¶1 ✔12 histeriker A★01 - B★01 - D★01 - F★01 = 04 + ★02¶1 ✔09 jenvo A★01 - B★00 - S★03 = 04 + ★01¶1 ✔06 suppenfee A★00 - C★01 - S★03 = 04 + ★01¶1 ✔00 kokardkale A★00 - B★01 - C★02 - D★00 - E★01 - F★00 = 04 + ★01¶1 ✔03 Ellethiel C★02 - E★01 - S★00 = 03 + ★01¶1 ✔08 stebec A★00 - C★01 - E★02 = 03 + ★00¶0 ✔00 Lesenodernicht A★01 - B★01 - C★01 = 03 + ★00¶1 ✔14 mareike A★00 - B★00 - C★01 - D★00 - E★01 - S★00 = 02 + ★01¶1 ✔00 cecilyherondale C★02 = 02 + ★00¶1 ✔18 killerprincess A★00 - B★00 - C★00 - E★01 - F★00 - S★00 = 01 + ★01¶1 ✔15 Elke A★01 - B★00 - C★00 - D★00 - E★00 - F★00 - S★00 = 01 + ★01¶1 ✔11 Zalira A★00 - C★00 - F★01 - S★00 = 01 + ★01¶1 ✔10 rainbowly A★00 - C★00 - E★01 = 01 + ★01¶1 ✔05 papaverorosso A★01 - D★00 - F★00 = 01 + ★00¶1 ✔04 marpije A★00 - B★00 - D★01 - S★00 = 01 + ★00¶1 ✔15 hannelore A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - F★00 = 00 + ★01¶1 ✔12 Bookfantasy A★00 - B★00 - C★00 - E★00 = 00 + ★01¶1 ✔12 Finesty A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - E★00 - F★00 = 00 + ★01¶1 ✔02 Bandelo C★00 - E★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 julezzz96 C★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 katrin297 A★00 = 00 + ★00 => ausgeschieden!für die Profile oben auf die Namen klicken ...

    Mehr
    • 1696
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks