William Sarabande Das verbotene Land

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das verbotene Land“ von William Sarabande

Cline, Joan Lesley Hamilton ( Die Urzeit-Saga). 1 Kte. 441 S.

Eintauchen in eine fremde Welt, die voller Geheimnisse, Grauen, Überlebenswillen und Schönheit ist.

— ErleseneBuecher

Stöbern in Fantasy

Gilde der Jäger - Engelsgift

Ein wirklich tolles Buch. So viel Spannung und Energie einfach unglaublich. Obwohl mir Holly am Anfang ganz schön auf den Keks ging.

charleen_pohle

Die Grimm-Chroniken - Die Apfelprinzessin

Reale Welt + Märchen! Super Auftakt einer Reihe. Man kann nur weiterlesen ☺️

Sandra1912

Palace of Glass - Die Wächterin

konnte mich trotz kleinerer Kritikpunkte letztendlich anhand der genialen Grundidee und der spannenden Story doch noch von sich überzeugen

Sabriiina_K

Die unsichtbare Bibliothek

nachdem ich das 1. Buch gelesen hatte war 2 und 3 Pflicht es führt dich in eine ganz andere Welt ich habe mich gern mitreißen lassen

Silvia_Lieblingsomma

Weltenwanderer / Vier Farben der Magie

Tolle Charaktere,eine wunderschöne spannende geheimnisvolle magische Atmosphäre beim lesen.Kell und Lila ....ich liebe euch!!!

Inkedbooknerd

Nevernight - Die Prüfung

Einzigartig, spannend und faszinierend. Ein Meisterwerk und ihr könnt euch sicher sein, dass ich dieses Wort nicht inflationär einsetze.

Kagali

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Langsporn, Lebensspender & weißer Löwe

    Das verbotene Land

    ErleseneBuecher

    23. April 2015 um 21:12

    Endlich habe ich diese aufregende Reihe fortsetzen können. Es hat zu Beginn ein wenig gedauert, bis ich wieder ins Geschehen fand und wusste, was vorher passiert ist. Aber dann ging es ganz einfach und ich konnte in eine fremde Welt eintauchen, die voller Geheimnisse, Grauen, Überlebenswillen und Schönheit ist. Dieses Mal wechselte der Plot ständig zwischen Torkas Stamm, der weit in den Osten zieht, um unbekanntes Land zu besiedelt und einen Ort zu finden, an dem sie gut leben können, Cheanahs Stamm, der in dem Land des vielen Fleisches geblieben ist und sich immer mehr zum negativen entwickelt, und dem Wanawut, die mystische “Bestie”, welche nun zwei Junge aufziehen muss, von denen das eine so anders ist als sie. Gerade dieser Wechsel erhöhte die Spannung und das Interesse des Lesers. Aber leider kam es in der Mitte in meinen Augen trotzdem zu einigen Längen. Auch fand ich manchmal das Geschehen in Cheanahs Stamm zu grausam, brutal und erschreckend. Das ekelte mich teilweise so an, dass ich kurzzeitig nicht weiterlesen wollte. Das störte. Allerdings wurde es dann wieder durch die vielen positiven Eindrücke des Buches weggewischt. Gerade die verschiedenen Charaktere waren toll und haben sich meist gut entwickelt, nur Karana nervte mich teilweise, allerdings trug seine Veränderung natürlich zur Spannung bei. Freue mich schon auf den nächsten Band. Bewertung: 4 von 5 Punkten

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks