William Shakespeare , Nick Nicholas Der klingonische Hamlet

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der klingonische Hamlet“ von William Shakespeare

"Sie werden Shakespeare erst wirklich genießen, wenn Sie ihn im klingonischen Original lesen" KANZLER GORKON IM FILM STAR TREK VI: DAS UNENTDECKTE LAND Schon viel zu lange waren Leser überall in der Föderation der "Tragödie des Khamlet, Sohn des Herrschers von Qo'noS“, dem klassischen Werk der klingonischen Literatur, nur durch dessen inadäquate und irreführende deutsche Übersetzung ausliefert. Nun endlich, dank der unermüdlichen Anstrengungen des Instituts für Klingonische Sprache, kann dieses kraftvolle Drama des legendären klingonischen Theaterschriftstellers Wil'yam Shex'pir in der Eleganz und Glorie seiner Originalsprache genossen werden. Dieser kostbare Band beinhaltet den kompletten Text des Stücks zusammen mit einer deutschen Übersetzung zum einfachen Nachschlagen und Vergleichen. In der Einleitung wird zusätzlich die gewichtige Bedeutung des Stücks innerhalb der klingonischen Kultur erklärt. Eine große Fülle an Anmerkungen illustriert zudem, wie sehr sich die schlechte, häufig sinnentstellende deutschsprachige Version vom Original unterscheidet und sogar die eigentliche Bedeutung der Verse verdreht.

Stöbern in Krimi & Thriller

Crimson Lake

Hochspannung bis zum Schluss

albiorix

Das Porzellanmädchen

Und wieder ein tolles Buch von einem meiner Lieblingsautoren. Sehr gruselig. Konnte es nicht aus den Händen legen.

romanasylvia

Dunkel Land

Interessante Ansätze, eine gute Idee, welche aber meiner Meinung nach nicht gut genug umgesetzt wurde. Konnte mich nicht so ganz überzeugen

Ladybella911

Geister der Nacht

Spannung greifbar, tolle Story

Anni59

Flugangst 7A

Super spannend und einfach nur klasse! Mal wieder ein richtig toller Thriller von Sebastian Fitzek! Absolut zu empfehlen!

CorniHolmes

Untiefen

Eine mutige, unbeirrbare Heldin und eine mutige, unbeirrbare Schreibweise ergänzen sich zu einem außergewöhnlichen Debüt.

RubyKairo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Star Trek - Der klingonische Hamlet, rezensiert von Dominic Schlatter

    Der klingonische Hamlet

    Splashbooks

    26. July 2015 um 08:21

    Im ersten "Star Trek"-Film 1979 konnte man erstmals einige wenige, klingonische Ausdrücke hören. Für den dritten Film "Auf der Suche nach Mr. Spock" 1984, beauftragte die Filmfirma Paramount Pictures den Sprachwissenschaftler Marc Okrand mit der Erstellung einer eigenen Sprache für das kriegerische Volk der Klingonen. Mittlerweile wurde diese fiktionale Sprache offiziell anerkannt und gehört sogar zu den meistgesprochenen, fiktionalen Sprachen weltweit. Außerdem gibt es das Klingon Language Institue (KLI), welche sich intensiv mit "Klingonisch" beschäftigt. Als dann im sechsten Kinofilm, der klingonische Kanzler Gorkon erwähnt, dass man Shakespeare nur im klingonischen Original genießen könne, war eine Idee geboren. Mit dem vorliegenden Buch "Der klingonische Hamlet" hat das KLI, insbesondere hier: Nick Nicholas und Andrew Strader, bewiesen, dass es möglich ist, sogar eine außerirdische Sprache mit den primitiven Mitteln des 21. Jahrhunderts zu übersetzen. Der klingonische Dichter und Dramaturg Wil'yam Shex'pir verfasste zahlreiche, kritische Werke. "Khamlet" stellt dabei ein gewisses Problem für die klingonische Kunst dar. So handelt die Erzählung nicht vorrangig von Rache, sondern wie träge eine Gesellschaft werden kann.Während nun in der terranischen Version Dänemark Schauplatz der Geschichte ist und Hamlet seinen getöteten Vater betrauert, ist mit der Heimatwelt Kronos der Ort des Geschehens im klingonischen Original weit globaler. Auch ist nicht ganz eindeutig festgelegt, in welchem Zeitraum sich die Geschichte abspielt. Soweit, so fiktional. Nach der Einleitung der KLI-Mitarbeiter und der Interpretation, wie Shex'pir die klingonische Literatur beeinflusste, geht's ans Eingemachte.Rest lesen unter: http://splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/22200/star_trek___der_klingonische_hamlet

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks