William Shakespeare Die Lieder und Gedichte aus den Stücken

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Lieder und Gedichte aus den Stücken“ von William Shakespeare

Shakespeares Lieder die der Ophelia und Desdemona, des Orlando und Autolykus, der Hexen und Feen, der Narren und Liebenden bilden das poetische Nervengeflecht der Stücke, sie erhellen die Bühne aus dem Raum des Unter- und Überbewußten. Ihre dramatische Funktion aber degradiert sie nicht zur Gebrauchslyrik. Es sind eigenständige Gebilde von funkelnder Sprachkraft und schöner Bildlichkeit rhythmische und sprachmusikalische Ereignisse. §Noch nie hat sich ein einzelner Übersetzer der Lieder in ihrer Gesamtheit angenommen. Oberstes Gesetz für eine Neuübertragung der vielfach vertonten Lieder und Gedichte aus den Stücken mußte neben der inhaltlichen Genauigkeit die metrische Ebenbildlichkeit sein. §Der Band enthält sämtliche Lieder aus den Shakespeareschen Stücken mit Kommentar.

Stöbern in Gedichte & Drama

Hundert Gedichte

Sehr ansprechend!

Sommerregen

Frische Gedichte

Sehr ansprechende und abwechslungsreiche Gedichte!

Sommerregen

Alt?

Ein wunderbar schönes und beruhigendes Buch über das Altwerden,,,

Angie*

Wir sind abwechselnd Sonne und Meer

Eine Entdeckung!

tardy

Das sagt einem ja keiner

Am liebsten würde ich in meiner Rezension das gesamte Buch zitieren, naja, fast… Was für eine ehrliche Sensationsentdeckung!

Floh

Mädchenhimmel!

Freche Frauengedichte und Texte aus den 20er, 30er Jahren von einer fast vergessenen jüdischen Schriftstellerin

rallus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen