William Shakespeare Romeo und Julia / Othello

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(9)
(6)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Romeo und Julia / Othello“ von William Shakespeare

»Es war die Nachtigall, und nicht die Lerche/ Die eben jetzt dein banges Ohr durchdrang«. So schnell will Julia Romeo nach der ersten Liebesnacht nicht gehen lassen. Denn bei Tageslicht hat ihre Liebe keine Chance. Die Wucht der ersten Liebe berührt uns nirgends so schön und tief wie bei Shakespeare. Seine Geschichte zweier Kinder verfeindeter Familien, deren kompromisslose Leidenschaft sich der elterlichen Welt widersetzt, bleibt unübertroffen. Mit den Beiträgen zu beiden Werken aus Kindlers Literatur Lexikon. Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.

Stöbern in Klassiker

Stolz und Vorurteil

einer meiner liebsten Romane!

sirlancelot

Der Steppenwolf

Der Spiegel, der die 'Fratze' der Wahrheit zeigt, wird von den Dummen gehasst.

Hofmann-J

Die schönsten Märchen

Ich liebe es. Kindheitserinnerungen wurden wieder wach.

Sasi1990

Der Hobbit

"Gäbe es solche nur mehr, die ein gutes Essen, einen Scherz und ein Lied höher achten als gehortetes Gold, so wäre die Welt glücklicher."

Ibanez25

Der alte Mann und das Meer

Großartige Erzählung eines großen Dichters!

de_schwob

Das Fräulein von Scuderi

Man mag es, oder nicht. E. T. A. Hoffmann hat jedoch den ersten Kriminalroman geschrieben, in welchem eine Frau die Hauptrolle spielt.

AnneEstermann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen