William Shakespeare Tragödien

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tragödien“ von William Shakespeare

Shakespeare geht unter die Haut

Geschichten vom Wirken und Untergang Mächtiger sind Shakespeares Tragödien. Doch selbst wenn sich seine Helden des Hochmuts und der Machtgier schuldig machen, wenn sie zu Mördern werden wie zum Beispiel MacBeth, kann ihnen der Zuschauer seine Anteilnahme nicht verweigern.

„Bei Shakespeare fühle ich mich wie zu Hause. Die Zeit, die Welt, die Sprache, alles wird extrem behandelt. Große Liebe, große Gewalt, große Sehnsucht.“ Katharina Thalbach

Innen:

Bei den Tragödien griff Shakespeare auf Chroniken, alte Sagen, Plutarchs vergleichende Lebensbeschreibungen berühmter Griechen und Römer, Senecas Dramen und die Rachetragödien Thomas Kyds zurück. Von 1598/99 bis 1608 entstanden acht der zehn Tragödien Shakespeares. Es sind Geschichten vom Wirken und Untergang Mächtiger und Liebender, in deren tragischen Verstrickungen sich Schuld und Ehrenhaftigkeit durchdringen. Öffentliche Vergehen wie Hochmut, Machtgier und Verstoß gegen die feudalen Normen des Ranges kreuzen sich mit privaten Gebrechen wie Selbsttäuschung, Eifersucht, Verletzung der Familienbande oder der Partnerbeziehung, ohne dass der Zuschauer dem Helden die Anteilnahme verwehren kann.

Warum ist Shakespeare großartig? Das ist die Antwort.

— Justitia93

Stöbern in Gedichte & Drama

Alt?

Nicht meins...der Stil des Dichters und der Aufbau der Thematik hat mir gar nicht gefallen.

EnysBooks

Solange es draußen brennt

Wer seine Texte liebt und andere damit begeistern möchte.

Bookofsunshine

Ganz schön Ringelnatz

Die Serie ist toll. Nur Ringelnatz liegt mir nicht

Ein LovelyBooks-Nutzer

Doktor Erich Kästners Lyrische Hausapotheke

Egal was für eine "Krankheit" man auch hat, Erich Kästner kuriert einen schneller als man denkt :P

Vanii

Des Sommers letzte Rosen

Insgesamt eine schöne Sammlung von Gedichten, die einen guten Einblick in die Landschaft deutscher Dichtkunst vermittelt.

parden

Eine Wiege

ein erinnerungsbuch für einen schönen lesetag angela krauß hat eine rede in versen geschrieben, kein wort ist zuviel und kein wort fehlt

frauvormittag

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks