William Shatner

(111)

Lovelybooks Bewertung

  • 90 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 31 Rezensionen
(21)
(55)
(23)
(8)
(4)
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Spock und Ich" von William Shatner

    Spock und ich
    dieBuchBlogger

    dieBuchBlogger

    29. December 2016 um 09:26 Rezension zu "Spock und ich" von William Shatner

    Das Buch "Spock und Ich" wurde von William Shatner und David Fisher geschrieben. Es hat genau 300 Seiten und erschien 2016 im Heyne-Verlag.Es geht um das Leben des wohl berühmtesten Vulkaniers der Welt (und alles darüber hinaus). Doch man erfährt nicht nur, wie Leonard Nimoy zu Mr. Spock wurde, sondern auch wie sich sein privates Leben verändert hat und wie es vor und nach "Spock" verlief. William Shatner und Leonard Nimoy lernten sich am Set zu der Serie Star Trek kennen. Niemand glaubte damals, dass es die Serie über eine ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Spock und Ich" von William Shatner

    Spock und ich
    MiniMixi

    MiniMixi

    28. December 2016 um 22:43 Rezension zu "Spock und ich" von William Shatner

    Das Buch "Spock und Ich" wurde von William Shatner und David Fisher geschrieben. Es hat genau 300 Seiten und erschien 2016 im Heyne-Verlag.Es geht um das Leben des wohl berühmtesten Vulkaniers der Welt (und alles darüber hinaus). Doch man erfährt nicht nur, wie Leonard Nimoy zu Mr. Spock wurde, sondern auch wie sich sein privates Leben verändert hat und wie es vor und nach "Spock" verlief. William Shatner und Leonard Nimoy lernten sich am Set zu der Serie Star Trek kennen. Niemand glaubte damals, dass es die Serie über eine ...

    Mehr
  • Freundschaftliche Erinnerungen

    Spock und ich
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    08. December 2016 um 14:04 Rezension zu "Spock und ich" von William Shatner

    Freundschaftliche Erinnerungen„Mr. Spock und James T. Kirk, die Figuren, die Leonhard und ich bei Star Trek verkörperten, waren beste Freunde, und so war es auch im wahren Leben“.In einer Mischung aus Seriengeschichte, Filmgeschichte und der persönlichen Lebensgeschichte von Leonard Nimoy und William Shatner (was die jüdische Kindheit beider und ihr Fuß fassen im Film und Fernsehgeschäft anging).Familiäre Wurzeln, die Shatner durchaus nicht unwichtig findet für das, was sich dann auch privat zwischen ihm und Nimoy entwickelt ...

    Mehr
  • Leonards Spockigkeit

    Spock und ich
    Katzenpersonal_Kleeblatt

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    29. October 2016 um 11:24 Rezension zu "Spock und ich" von William Shatner

    Wer aus meiner Generation kennt sie nicht? Als Kind der Ende 50er Jahre kam man an Captain Kirk und Mr. Spock nicht vorbei.Selbst wir aus dem Osten klebten am Bildschirm, wenn es hieß:"Der Weltraum - unendliche Weiten... Wir schreiben das Jahr 2200. Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Enterprise, das mit seiner 400 Mann starken Besatzung 5 Jahre lang unterwegs ist, um neue Welten zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen. Viele Lichtjahre von der Erde entfernt, dringt die Enterprise in Galaxien vor, die nie ein ...

    Mehr
  • Zwei Biographien zum Preis von einer

    Leonard: My Fifty-Year Friendship with a Remarkable Man
    TheSaint

    TheSaint

    08. August 2016 um 11:47 Rezension zu "Leonard: My Fifty-Year Friendship with a Remarkable Man" von William Shatner

    Im Februar 2015 verstarb der Schauspieler, Fotograf, Poet, Regisseur, Autor und Musiker Leonard Nimoy mit 83 Jahren an der Lungenerkrankung COPD. 1966 erschuf er eine der legendärsten Serienfiguren der TV-Geschichte: Mr. Spock, seines Zeichens erster Wissenschaftsoffizier an Bord des "Raumschiffs Enterprise". 79 Folgen lang bestritt er an der Seite von William Shatner (Captain Kirk) spannende und teilweise auch philosophische Abenteuer in den unendlichen Weiten des Alls. Obwohl sich Shatner und Nimoy auch schon zuvor beruflich ...

    Mehr
    • 8
  • Eine fünfzigjährige Freundschaft

    Leonard: My Fifty-Year Friendship with a Remarkable Man
    Saralonde

    Saralonde

    08. June 2016 um 15:44 Rezension zu "Leonard: My Fifty-Year Friendship with a Remarkable Man" von William Shatner

    Am 27. März 2015 verstarb die wohl größte Science-Fiction-Ikone aller Zeiten: Leonard Nimoy. Mit „Spock“ hat er einen einmaligen Charakter geschaffen, der nicht nur der Held aller Nerds, sondern eine echte Symbolfigur und der größte Sympathieträger des Star Trek-Franchise. Obwohl zuletzt ein Missverständnis zwischen ihnen stand, verband ihn mit seinem Schauspielerkollegen William Shatner eine langjährige Freundschaft, die ebenso innig war wie die zwischen Spock und Captain Kirk. Der Verlust seines Freundes veranlasste William ...

    Mehr
  • Leonard: My Fifty-Year Friendship with a Remarkable Man, rezensiert von Götz Piesbergen

    Leonard: My Fifty-Year Friendship with a Remarkable Man
    Splashbooks

    Splashbooks

    11. May 2016 um 09:03 Rezension zu "Leonard: My Fifty-Year Friendship with a Remarkable Man" von William Shatner

    Die Partnerschaft zwischen Leonard Nimoy und William Shatner war es vor allem, die "Star Trek" prägte. Auf der einen Seite der kühle und zurückhaltende Spock. Auf der anderen Seite der emotional agierende Kirk. Was damals vermutlich keiner ahnte war, dass aus bloßen Kollegen im Laufe der Zeit beste Freunde wurden. Jetzt ist Leonard Nimoy am 27. Februar 2015 im Alter von 83 Jahren gestorben. Ein großer Verlust, nicht nur für "Star Trek"-Fans, sondern auch für William Shatner. Der deshalb über seinen besten Freund eine Biographie ...

    Mehr
  • Rezension zu "William Shatner. Durch das Universum bis hierher" von William Shatner

    William Shatner. Durch das Universum bis hierher
    FoxMulder

    FoxMulder

    14. March 2012 um 11:14 Rezension zu "William Shatner. Durch das Universum bis hierher" von William Shatner

    Ich habe die englische Version gelesen und hatte viel Spaß. Es war sehr interessant zu lesen. Er fühlte sich ja irgendwie immer ein bisschen benachteiligt und kann bis heute nicht verstehen, wieso seine Karriere so stümperhaft verlief. Dabei war es gar nicht so schlimm ... fand ich zumindest. Ich fand bemerkenswert, wie er sein eigenes Verhalten zu seinen Kollegen aus Star Trek Zeiten sah. Traurig fand ich die Story um seine verstorbene Frau. Leider wurden die Geschichten, die er von sich erzählte immer wieder von Eigenwerbung zu ...

    Mehr
  • Rezension zu "William Shatner. Durch das Universum bis hierher" von William Shatner

    William Shatner. Durch das Universum bis hierher
    awogfli

    awogfli

    06. March 2012 um 17:36 Rezension zu "William Shatner. Durch das Universum bis hierher" von William Shatner

    Für eine Biografie ist das Buch sehr gut. Es strotzt nur so vor Humor und Ironie und sogar ein bisschen ehrliche Selbstkritik ist drinnen. Was das Buch auch noch inhaltlich spannend macht, ist das Lebensmotto von Shatner kein "Taugenichts" zu sein und fast alle Jobs, die man ihm anbot, als Gelegenheit zu sehen, sich weiterzuentwickeln. Daher gibt es auch Geschichten über seine Ausflüge in die Musik, Werbung, Gameshows und ins Wrestling - was für eine Schauspieler Bio dann doch etwas ungewöhlich ist. Zwei wesentliche Kritikpunkte ...

    Mehr
  • Rezension zu "Star Trek, Die Rückkehr" von William Shatner

    Star Trek, Die Rückkehr
    Ameise

    Ameise

    Rezension zu "Star Trek, Die Rückkehr" von William Shatner

    "Star Trek Generations" bedeutete den Abschied gleich zweier Legenden: Das Sternenflotten-Flaggschiff Enterprise-D stürzte auf Veridian III ab, und der berühmte Captain James T. Kirk...nun ja... stürzte ebenfalls auf Veridian III ab. Aber Totgesagte leben ja bekanntlich länger! Eine romulanische Rebellentruppe hat sich mit den Borg verbündet, um mit Hilfe von Nanosonden Kirks Leiche wieder zum Leben zu erwecken. Dies soll eine besonders perfide Racheaktion der Romulaner an Kirk sein. Die Borg wiederum wollen ihren größten Feind ...

    Mehr
    • 2
  • weitere