William Trevor Seitensprung

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Seitensprung“ von William Trevor

»Wie sie ihre Geheimnisse hüteten, Gebrechen verbargen, ihre Gebete, ihre Enttäuschungen. Diese Not und doch soviel Mut! Sind wir nicht seltsame Geschöpfe, wir Menschen?«Zwölf Erzählungen um Ehebruch und unerwiderte Liebe, gebrochene Liebesversprechen, Verlust und Tod, Not und Mut. Unspektakulär, sparsam und langmütig, diesseits der Stille. Eindringliche Momentaufnahmen jener Augenblicke, die das Leben eines Menschen dauerhaft verändern: Ein kleines Mädchen etwa stösst den betrunkenen Liebhaber der Mutter die Treppe hinunter. Sein Tod wird als Unfall ausgegeben, das Mädchen verschweigt dem Vater die Untreue der Mutter, die Familie verlässt England und lebt fortan in Hotels. Der Schatten dieses Ereignisses umhüllt die drei zeitlebens. Trevors Figuren ringen darum, den »Schauder der Vergangenheit zu bewältigen« und, so könnte man ergänzen, dem der Zukunft standzuhalten.

Stöbern in Romane

Alles über Heather

Ein Thriller? Ein Familiendrama? Hält auf jeden Fall bei der Stange, verwirrt aber auch enorm

LaLecture

Olga

Ein wunderschönes Buch, hat mich sehr beeindruckt.

claudiaausgrone

Die Farbe von Milch

So richtig versteh ich die Begeisterung um dieses Buch nicht. Mir ist es zu anstrengend.

Marina_Nordbreze

Solange unsere Herzen schlagen

Sehr schöne Handlung mit so individuellen Charakteren, wirklich herzzerreißend.

laraantonia

Wie der Wind und das Meer

Nervenzerreißend, poetisch und einfach nur zum Hinschmelzen! Das poetischste Buch, das in meinem Leben gelesen habe!

linesandrhymesuniverse

All die Jahre

Familien-Geheimnisse

QPetz

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Seitensprung" von William Trevor

    Seitensprung

    emeraldeye

    18. August 2008 um 17:10

    Wlliam Trevor, preisgekrönter irischer Autor, schreibt Geschichten, die weh tun. Sie tun weh, weil sie direkt an den Ursprung der Probleme gehen, die zwischen Menschen, die Gefühle füreinander hegen, entstehen können. Es ist nicht angenehm, zu lesen, wie Männer und Frauen einander belügen und betrügen, nur um das zu bekommen, was sie eigentlich nicht haben können oder um das zu behalten, was sie eigentlich doch schon längst nicht mehr wollen. Es geht in Trevors Geschichten oft um Angst, Unsicherheit, Festhalten und um Sehnsucht. Seine Protagonisten scheinen wie losgelöst aus dem realen Leben und nur auf einander konzentriert zu sein. Sie kämpfen um Lösungen, Verständnis und Vergebung. Sie wird ihnen jedoch nur selten gewährt. Und dann sind sie zurück im realen Leben! Trevors Sprache, die Art wie er seine Figuren beschreibt und wie er sie miteinander sprechen läßt, hinterläßt große Lücken, die der Leser selbst füllen muß. Nichts wird erklärt oder vertieft. Man trifft die Protagonisten mitten in einer Situation und dort verläßt man sie auch wieder. Nicht leicht zu lesen, aber lohnenswert.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks