Willy Norbert Barberina, die Geliebte Friedrichs des Großen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Barberina, die Geliebte Friedrichs des Großen“ von Willy Norbert

Stöbern in Historische Romane

Die Farbe von Milch

Für mich ein Meisterwerk!

Kathleen1974

Die Rivalin der Königin

Ein wirklich gelungenes Finale der Tudor-Trilogie.

HEIDIZ

Die Fallstricke des Teufels

Muss man gelesen haben

winniehex

Das Geheimnis jenes Sommers

Ich habe es geliebt!

ChristinaOslo

Das Fundament der Ewigkeit

ich war etwas enttäuscht

gelifi

Die fremde Königin

Hervorragende Fortsetzung der Reihe - eine Geschichtsstunde mit Genuss

Thommy28

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Barberina, die Geliebte Friedrichs des Großen" von Willy Norbert

    Barberina, die Geliebte Friedrichs des Großen

    Ferrante

    04. March 2012 um 16:03

    Dieser historische Roman erschien erstmalig 1913 in Berlin. Ich habe ja ein Faible für historische Romane entwickelt, die selbst schon historisch sind, und Voltmedia hat da ein paar Perlen wieder zugänglich gemacht. "Barberina" war ein Lesegenuss. Die Handlung beginnt in Venedig, dessen morbide Atmosphäre in Beschreibungen heraufbeschworen wird, die gut und gern auch "Wenn die Gondeln Trauer tragen" zieren könnten. Die junge Tänzerin Barberina ist in einen Engländer verliebt, der ihr nachgereist ist, aber nicht das Gefallen der dominanten Mutter findet. Erste Verwicklungen führen zur Flucht der beiden. Auf dem Weg wird der Engländer erschossen - glaubt Barberina zumindest - und die Tänzerin landet am Hofe Friedrichs des Großen. Doch sie kann ihre große Liebe nicht vergessen. Der Roman lebt von der schönen alten Sprache, die überaus gekonnt Stimmungen, Landschaftsbeschreibungen und ein Portrait der Barberina eindrucksvoll hervorbringt. Die meisten modernen historischen Romane mit ihren Wanderhuren etc. sind dagegen nur billiges Geschreibsel.. Die psychologische Dichte des Romans gepaart mit dem beeindruckenden Stil ließen die Seiten nur so fliegen - bis zum tragischen Ende. Lesen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks