Wilma Weiß Philipp sucht sein Ich

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Philipp sucht sein Ich“ von Wilma Weiß

Der vorliegende Band bietet PädagogInnen das für die Arbeit mit traumatisierten Mädchen und Jungen notwendige Wissen. Ergänzend stellt die Autorin die neue Fachdisziplin Traumapädagogik vor und beschreibt das schwierige Verhältnis von Pädagogik und Therapie aus der Sicht einer Pädagogin. Nicole schnippelt, Jana kotet ein, Michael legt Feuer, Philipp missbraucht kleinere Jungen. In den stationären Einrichtungen der Jugendhilfe leben viele traumatisierte Mädchen und Jungen. Sie brauchen PädagogInnen, die solche Verhaltensweisen als mögliche Folgen traumatischer Lebenserfahrungen bewerten können und ihnen helfen, jene Erfahrungen und das daraus resultierende Verhalten zu korrigieren und zu bearbeiten. Das für die Arbeit mit traumatisierten Mädchen und Jungen notwendige Wissen erhalten Sie mit diesem Buch. Ergänzend stellt die Autorin die neue Fachdisziplin Traumapädagogik vor und beschreibt das schwierige Verhältnis von Pädagogik und Therapie aus der Sicht einer Pädagogin.

Stöbern in Sachbuch

Das geflügelte Nilpferd

dieses Buch bestärkt mich im Veränderungsprozess

Kaffeetasse

Mix dich schlank

aufgrund des ausschweifenden Abschnittes zum Thema Low Carb, ein zuviel an unbekannten Produkten und Einsatz von Zuckeraustauschstoffen bin

Gudrun67

Die Zeichen des Todes

Eine Mischung zwischen Sachbuch und Krimi! Spannend !!!

Die-Rezensentin

Leben lernen - ein Leben lang

Hilfreiches Buch über die Philosophie des Lebens und die Suche nach dem eigenen Glück. Sehr lesenswert!

dieschmitt

Sex Story

Ein tolles informatives Buch

Ginger1986

No Mommy's Perfect

Angenehm witzige Abwechslung vom, hohen Erwartungsdruck geplagten, Alltag einer Mama.

JosefineS

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Philipp sucht sein Ich" von Wilma Weiß

    Philipp sucht sein Ich

    Weltverbesserer

    14. September 2010 um 19:20

    Ein sehr gutes Buch für Pädagogen in der Heimerziehung, vor allem für unerfahrene Pädagogen. Der Autorin gelingt es sehr gut, darzustellen, warum es traumatisierten Kindern (Missbrauch, Vernachlässigung) schwer fällt neue Bindungen aufzubauen, und wie sie neue Bindungen immer wieder auf ihren Bestand prüfen. Mir hat das Buch in meinem Arbeitsalltag sehr geholfen und ich konnte dank diesem Buch einige Reaktionen der Kinder besser verstehen. Vielen Dank Frau Weiß!

    Mehr
  • Rezension zu "Philipp sucht sein Ich" von Wilma Weiß

    Philipp sucht sein Ich

    jockel12

    02. March 2009 um 09:27

    Für Pädagogen, die mit verhaltensauffälligen Kindern zusammenarbeiten, ein unbedingtes Muss. Es hilft, die Kinder und Jugendlichen zu verstehen und macht den Umgang mit ihnen leichter.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks