Winfried Freund Novalis

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Novalis“ von Winfried Freund

Durchgehend vierfarbig und mit zahlreichen Abbildungen Indem ich dem gemeinen einen hohen Sinn, dem Gewöhnlichen ein geheimnisvolles Ansehn, dem bekannten die Würde des Unbekannten, dem Endlichen einen unendlichen schein gebe, romatisiere ich es. Novalis Novalis (1772-1801), der Neulandbestellende, war der Dichtername, den sich Friedrich Freiherr von Hardenberg gab. Novalis verkörpert mit Person und Werk die deutsche Romantik, deren Bild er entscheidend prägte und mitgestaltete. Vielfältig, auch mathematisch und philosophisch, begabt, studierte er zunächst in Jena, Leipzig, wo er sich mit Friedrich Schlegel anfreundete, und Wittenberg Jurisprudenz, Mathematik und Philosophie sowie Bergwissenschaft in Freiberg und verdiente sich seinen Lebensunterhalt im Anschluss als Salinen-Assessor. Die Trauer um den frühen Tod seiner jugendlichen Braut, die, wie er selbst später, an Tuberkulose starb, lag über seinem Werk. Seit dem Roman "Heinrich von Ofterdingen" ist die Blaue Blume das Symbol der romantischen Poesie und ihrer nach dem Unendlichen gerichteten Sehnsucht. Winfried Freund ist Professor für Neuere deutsche Literatur an der Universität Paderborn und hat in der Reihe dtv portrait bereits den Band über Annette von Droste-Hülshoff veröffentlicht.

Stöbern in Biografie

Ich bin das Mädchen aus Aleppo

ich bin einfach nur enttäuscht ... Bana wird benutzt um eine Geschichte zu schreiben die von einem Kind in dem Alter unmöglich verfasst sein

knusperfuchs

Nicht direkt perfekt

Nicole Jäger schafft es mit ihrer charmanten Art einen beim lesen nicht nur zum Schmunzeln sondern prustend zum Lachen zu bringen!

PiaDis

Wir sagen uns Dunkles

Eine sachliche und textnahe Biographie, die aufzeigt, was Lyrik auch und gerade in der Nachkriegszeit war und schaffen konnte

ronja_waldgaenger

Die amerikanische Prinzessin

Lebendig erzählte Geschichte eines ungewöhnlichen Lebens!

mabuerele

Das Leben, Zimmer 18 und du

Ein interessantes Buch.

evafl

Harte Tage, gute Jahre

Eigentlich sehr interessante Lebensgeschichte, nur mochte ich den Schreibstil nicht so bzw. dass wohl einiges fiktiv war. 3-4*

Apfelgruen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks