Winfried Papenfuß Königsbrück, Steinborner Straße 43

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Königsbrück, Steinborner Straße 43“ von Winfried Papenfuß

In Königsbrück bei Dresden befand sich das Institut für Luftfahrtmedizin der Luftstreitkräfte/Luftverteidigung der DDR. Dort wurde, streng geheim natürlich, geforscht und getestet. Nicht nur für die erdnahe Luftfahrt, sondern auch für den Weltraum. Dafür gab es an der Akademie der Wissenschaften der DDR sogar einen Beirat. Diesem gehörte Winfried Papenfuß in den 80er Jahren an, denn er leitete eben jenes Institut, das versteckt im Grünen lag. Die Einrichtung gehörte zu den modernsten ihrer Art in Europa, und als sie die Bundeswehr 1990 übernahm, nannte der Generalarzt der Luftwaffe auch den begehrlichen Grund: »Gleichwertiges ist bei uns nicht vorhanden.« Winfried Papenfuß blickt auf die Arbeit des Instituts in den 80er Jahren zurück. Er würdigt vornehmlich die wissenschaftlichen Leistungen der Institution, lässt aber auch Persönliches und Anekdotisches in seinen Rückblick einfließen.

Stöbern in Biografie

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

Nachtlichter

Welch kraftvoller, einzigartiger Roman über Schattenseiten und den Kampf zurück ans Licht, über die heilende Wildheit der rauen See ...

DieBuchkolumnistin

Gegen alle Regeln

Sehr berührende Lebensgeschichte einer Jüdin

omami

Das Ja-Experiment – Year of Yes

Ein inspirierendes und humorvoll geschriebenes Buch einer warmherzigen, authentischen Frau! Sehr empfehlenswert!

FrauTinaMueller

Believe Me

Nicht so gefühlvoll

EvyHeart

Hans Fallada

Peter Walther zeigt nicht nur den erfolgreichen Schriftsteller, sondern auch die Abgründe, in denen Fallada lebte.

Didonia

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen