Winfried Weber Emotional Taping

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Emotional Taping“ von Winfried Weber

Taping zum Behandeln von Muskelschmerzen und Verspannungen ist aus der physiotherapeutischen Praxis nicht mehr wegzudenken. Doch jetzt kommen die bunten Klebebänder auch bei Stress- und Krisensituationen zum Einsatz! Erstmals demonstriert Dr. Winfried Weber die gezielte Anwendung der Taping-Methode bei emotionalen Problemen aller Art: Ängste, Depressionen, Süchte, Leistungsdruck, Burnout, Kopfschmerzen, Probleme in Partnerschaft und Familie … – kurz: Stress. In Stresssituationen reagiert der Körper auf das zugrunde liegende emotionale Problem mit spezifischen Verspannungen. Die Folge: In den betroffenen Körperzonen sinkt die Temperatur. Diese Verspannung erhält das Problem über eine Art Feedbackschleife aufrecht. Durch das Kleben von Tapes steigt die Oberflächentemperatur an, die Verspannungen lassen nach und die korrespondierende psychische Grundeinstellung normalisiert sich. Wie funktioniert das? Die elastischen Klebebänder erreichen gezielt Nervenstrukturen im Bindegewebe und straffen oder stauchen die Haut – je nach Anwendung. Die Durchblutung wird verstärkt, das Gewebe erwärmt und entspannt sich und „meldet“ diese Entspannung anderen Strukturen im Körper. Begleitende Affirmationen ergänzen und beschleunigen die therapeutische Wirkung. Alle, die sich selbst und anderen helfen wollen, sowie Ärzte und Heilpraktiker finden hier einfache und anschaulich bebilderte Anleitungen zur Selbsthilfe bei 50 verschiedenen emotionalen Belastungen.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Emotional Taping" von Winfried Weber

    Emotional Taping
    emeraldeye

    emeraldeye

    06. December 2012 um 17:04

    Nachdem ich mich verstärkt mit dem Thema "Taping" beschäftigt habe, war es wohl nur zwangsläufig, dass ich auch auf "Emotional Taping" von Dr. med. Winfried Weber stossen würde. Immer wieder wird die Wunderwirkung der kreischbunten Klebebänder bei Sportverletzungen gepriesen und immer häufiger sind sie auch bei den ganz normalen "Verspannten" zu sehen. Ich selber habe auch schon verschiedende Variationen, z.B. auch Gittertapes ausprobiert und kann behaupten, dass sie mir zumindest nicht geschadet haben. Angenehm ist auf jeden Fall die stützende und in gewisser Weise auch wärmende und schützende Eigenschaft eines Kinesiotapes. Wunder habe ich allerdings nicht erlebt und auch nicht erwartet. Winfried Weber beschreibt nun die anscheinend mögliche Dreidimensionalität des Tapings. Dass sich Gefühle, Gedanken und Nöte über den Körper durch Krankheiten und Schmerzen ausdrücken, ist inzwischen eine nicht mehr zu ignoriende Tatsache geworden. Inwieweit aber eine Behandlung mit Tapes auch den Zustand einer Seele beeinflussen kann, ist wissenschaftlich nicht nachgewiesen. Ich denke, da kommen mehrere Faktoren, wie bei anderen Behandlungsmethoden (z.B. Reiki oder Magnetfeldresonanztherapie) zusammen. Das Gespräch mit dem Arzt, die Berührung und -ganz wichtig- der eigene Glauben. Die Ausführungen von Dr. med. Winfried Weber wirken sehr kompetent und fundiert. Das Buch selbst ist mit vielen großformatigen Fotos sehr gut bebildert und die einzelnen Kapitel sind übersichtlich gestaltet. Auf jeden Fall bietet es einen interessanten alternativmedizinischen Ansatz, der nicht so ohne weiteres abgetan werden sollte. Mein Selbstversuch hat gerade begonnen....allerdings beschränke ich mich auf die hautfarbene Variante. Mit quietschrosa oder neongrünen Streifen und Punkten im Gesicht und an anderen "öffentlichen" Körperpartien hätte ich wohl ziemlich schnell ein ernsthaftes Problem an meinem Arbeitsplatz.....

    Mehr