Winfried Wolf

 4.3 Sterne bei 7 Bewertungen

Lebenslauf von Winfried Wolf

Pensionierter Schulleiter, Diplompädagoge, Arbeiten zur Veränderung von Verhaltensstandards im Bereich der Erziehung im Kontext der Zivilisationstheorie von Norbert Elias, die Zeit der Aufklärung, Friedrich Melchior Grimm und seine Freunde, Kriminalromane um einen ehemaligen Geheimagenten der DDR,

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Ich weiß, was ich kann - Band 5

Neu erschienen am 19.12.2019 als Taschenbuch bei epubli.

Bin ich denn die einzige auf der Welt, die imstande ist, zu lieben? Band 1

Neu erschienen am 18.12.2019 als Taschenbuch bei epubli.

Bin ich denn die einzige auf der Welt, die imstande ist, zu lieben? Band 1

Neu erschienen am 28.11.2019 als Taschenbuch bei epubli.

Ein Adler in einem Käfig aus Gaze - Band 4

Neu erschienen am 21.11.2019 als Taschenbuch bei epubli.

Alle Bücher von Winfried Wolf

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Mit dem Elektroauto in die Sackgasse (ISBN:9783853714508)

Mit dem Elektroauto in die Sackgasse

 (3)
Erschienen am 01.03.2019
Cover des Buches Weihnachten bei Grossvater (ISBN:9783937054025)

Weihnachten bei Grossvater

 (3)
Erschienen am 01.04.2003
Cover des Buches Der andere Mann / Die Keule des Herakles (ISBN:9783745055849)

Der andere Mann / Die Keule des Herakles

 (0)
Erschienen am 15.04.2017
Cover des Buches abgrundtief + bodenlos (ISBN:9783894386719)

abgrundtief + bodenlos

 (0)
Erschienen am 01.01.2018
Cover des Buches Ein Adler in einem Käfig aus Gaze - Band 4 (ISBN:9783750255005)

Ein Adler in einem Käfig aus Gaze - Band 4

 (0)
Erschienen am 21.11.2019
Cover des Buches abgrundtief + bodenlos (ISBN:9783894386382)

abgrundtief + bodenlos

 (0)
Erschienen am 01.07.2017
Cover des Buches Ich weiß, was ich kann - Band 5 (ISBN:9783750265257)

Ich weiß, was ich kann - Band 5

 (0)
Erschienen am 19.12.2019

Neue Rezensionen zu Winfried Wolf

Neu
B

Rezension zu "Mit dem Elektroauto in die Sackgasse" von Winfried Wolf

E-Auto=Klimarettung? Wohl kaum!
book-lover2-vor 5 Monaten

Dieses Sachbuch von Winfried Wolf weist schon im Titel auf dessen Absicht hin, sich umfassend mit der hoch aktuellen Problematik der E-Mobilität auseinander zu setzen. Der provokante Titel seines Buches "Mit dem Elektroauto in die Sackgasse. Warum E-Mobilität den Klimawandel beschleunigt" offenbart meiner Meinung nach nur einen Teil dessen, womit Wolf sich in seinem Werk auseinander setzt.

Denn obwohl der Titel vermuten lässt, dass Wolf vordergründig auf das E-Auto und dessen Vor- und Nachteile einzugehen gedenkt, stellt man spätestens nach einem Blick in das Inhaltsverzeichnis fest, dass er auch auf die Entwicklung der Automobilbranche im speziellen eingehen wird. Er betrachtet die globale Autoproduktion, insbesondere auch China und die dortige Politik, und geht dann von der Entwicklung der E-Autos über in eine genauere Analyse deren Vermarktung (hier auch der Blick auf Tesla) und der dort auftretenden Scheinwahrheiten.

Ich muss gestehen, dass mich die ersten Kapitel negativ überraschten. Diese hochinteressante Thematik wurde durch für mich weniger relevanten, teilweise ausschweifenden Erläutungen der Autolobby zunehmend langatmiger und somit weniger lesenswert. Natürlich gab es einige spannende Passagen, beispielsweise in jenen, in denen Politiker anhand ihrer fehlerhaften Aussagen ihr Halbwissen nachgewiesen wurde, oder jene Abschnitte, als klar wurde, dass die Autoindustrie diese Klimaeuphorie nur scheinbar unterstützt und deren Modelle eigentlich immer Klimaschädigender werden. Im Allgemeinen hätte man sich aber meiner Auffassung nach eher auf die wesentlichen Aspekte konzentrieren sollen.

Was mir im Gegensatz dazu sehr gefiel, waren die letzten Kapitel des Buchen, die wirklich auf den Punkt gebracht verdeutlichten, wie bessere Alternativen zu diesen Fahrzeugen geschaffen werden könnten. Dabei wurde deutlich, wie wenig man doch eigentlich über diese Thematik weiß und dass es angebracht wäre, nicht immer nur die Meinungen der Masse wiederzugeben, sondern einmal selbst sich verlässliche Informationen suchen sollte, um sich so eine eigene, differenzierte Haltung zuzulegen.

Durch die im Inhaltsverzeichnis passend gewählten Teilüberschriften findet man allerdings auch schnell jene Abschnitte, die einen besonders interessieren. Sollte man also vor allem mehr über die E-Mobilität an sich erfahren wollen, kann man beispielsweise direkt zum Kapitel 6 "E-Pkw Basics: Klimabelastung und Bumerang-Effekte" springen und sich dann später den anderen Kapiteln widmen. Man hat so die Chance, die verschiedenen Gesichtspunkte der Thematik auf einen Blick zu erfassen und zu entscheiden, inwieweit man sich mit jeder einzelnen davon befassen will.

Ich denke, dass dieses Buch vor allem durch seine genau angegebenen Quellen überzeugen kann. Wissenschaftliches Arbeiten ist hier eindeutig erkennbar und hilft dem Leser, die Informationen zu prüfen und ggf. selbst noch weiter zu recherchieren. Auch war der manchmal ironische Unterton des Autors ein Grund, die Lust am Lesen nicht zu verlieren, da so diese doch recht trockene Thematik manchmal aufgelockert werden konnte.

Was ich mir von diesem Buch gewünscht hätte, wäre ein präziseres Formulieren der Kernaussagen und das Hervorheben signifikater Argumente. Beispielsweise fand ich besonders wichtig, dass die Autoindustrie den Luftwiderstandswert in den letzten Jahren sogar erhöht, statt verringert hat, sodass mehr Kraftstoff nötig ist als früher. Jedoch ging dieses Argument fast unter.

Nichtsdestotrotz bewerte ich dieses Buch mit 4 von 5 Sternen, dass einem mal wieder beweist, dass eine Thematik niemals nur schwarz-weiß ist, sondern man immer zweimal hinschauen sollte, ehe man sich ein Urteil bildet.

Eine klare Leseempfehlung meinerseits für alle Interessierten!! (;

Kommentieren0
12
Teilen

Rezension zu "Mit dem Elektroauto in die Sackgasse" von Winfried Wolf

Ist der Kult um das Elektroauto wirklich zu unserem Vorteil?
Leseratte61vor 7 Monaten

Klappentext:


Die neue Zauberformel „Elektromobilität“ wird laut Wolf aus drei Gründen in die nächste Sackgasse führen. Erstens, weil unter den gegebenen Bedingungen ein Elektro-Pkw im Lebenszyklus nur maximal 25 Prozent weniger CO2 emittiert als ein Benzin- oder Diesel-Pkw. Dabei wächst gleichzeitig mit dem Einsatz von Millionen neuer Elektro-Pkw die Zahl der Autos mit herkömmlichen Antrieben pro Jahr um 70 bis 100 Millionen. Die Gesamtsumme der CO2-Belastung steigt damit von Jahr zu Jahr deutlich. Zweitens, weil Elektroautos meist Zweitwägen sind, die zur Intensivierung des städtischen Verkehrs führen und dabei drei bis vier Mal mehr Fläche beanspruchen als der öffentliche Verkehr. Drittens, weil die damit verbundene zusätzliche Menge an Elektrizität die dringend notwendige Verringerung von Kohlestrom verlangsamt und das Hochfahren der Atomstromerzeugung zur Folge haben wird. So verdreifacht China, das stark auf E-Mobilität setzt, aktuell die Zahl der Atomkraftwerke auf 100.

Fazit:

Da ich der Mobilität per Elektroauto sehr skeptisch gegenüberstehe, wollte ich dieses Buch natürlich unbedingt lesen. Mich interessierte vor allen Dingen, ob sich meine Sicht mit der des Autors deckt. Natürlich habe ich mir über die Elektromobilität schon viele Informationen beschafft und war erstaunt, in diesem Buch noch viele weitere zu bekommen.

Sind Elektroautos wirklich so gut wie ihr Ruf? Können sie zum Stoppen des Klimawandels beitragen? Wer steckt denn dahinter, uns diese Autos so schmackhaft machen zu wollen?

Mit dem vorliegenden Buch kam bei mir sehr schnell die Ernüchterung, da der Autor sehr detailliert beschreibt, wie es zu der Fokussierung auf Elektroautos kam. Von der Entwicklung der Auto Branche über die Herstellung der Elektroautos und deren Einfluss auf den Klimawandel, gibt es viel Hintergrundwissen, dass dafür sorgt, sich mit diesem Thema noch weiter zu beschäftigen. Winfried Wolf wirft Fragen auf, die von der Auto-Lobby wahrscheinlich noch nicht zu Ende gedacht wurden. Kommt der Strom für die Elektroautos tatsächlich umweltfreundlich aus der Steckdose, oder werden uns wieder Tatsachen verschwiegen? Wo soll das nur hinführen?

Fakt ist, dass wieder die Auto-Lobby unser Denken beeinflusst und sich deren Manager mit unserer Gutgläubigkeit die Taschen füllen, auf Kosten unserer Gesundheit und unserer Natur. Wisst ihr noch, wie das damals in der letzten Wirtschaftskrise war, als die Automobil Branche mit unseren Steuergeldern saniert wurde und die Aktionäre gleichzeitig ihre Gewinne mit Schubkarren fortschafften? Wie lange wollen wir uns noch an der Nase herumführen lassen? Wo der Kult um das Elektroauto herkommt, wer ihn vorantreibt und unter welchen Bedingungen, das verrate ich nicht, da ihr dieses Buch unbedingt selbst lesen müsst. Lasst euch die Augen öffnen und euren Horizont erweitern.

Ich war überrascht, wie schnell und flüssig ich dieses Sachbuch lesen konnte. Die Thematik wurde sehr anschaulich und nachvollziehbar beschrieben. Die vielen Daten und Fakten sorgten bei mir sehr häufig zum Aha-Effekt. Es war für mich von der ersten bis zur letzten Seite spannend, da ich mich für diese Thematik schon vorher interessierte. Großes Lob an den Autor, der mich mit seinem Sachbuch fesseln konnte. Mir hat besonders der letzte Abschnitt gefallen, in dem Alternativen zur individuellen Autonutzung aufgezeigt werden. Leider wird noch sehr viel Zeit vergehen, bis diese mögliche Wende in den Hirnen, bei den Politikern und den Automobilkonzernen ankommt. 

Dieses Buch empfehle ich voller Überzeugung an alle Leser, die sich eine eigene Meinung bilden wollen, fernab des Mainstreams. 

Kommentieren0
26
Teilen

Rezension zu "Mit dem Elektroauto in die Sackgasse" von Winfried Wolf

Muss es immer ein Auto sein?
MeinNameistMenschvor 7 Monaten

Beim Thema Klimawandel und den Fragen, wie dieser aufgehalten werden kann, fällt sehr oft das Wort Elektromobilität und es wird die Frage aufgeworfen, wie der Anstieg der Nutzung von Elektroautos erreicht werden kann. Ist aber die Nutzung eines Elektroautos der Weisheit letzter Schluss und müsste es nicht vielmehr darum gehen, Mobilitätsformen jenseits individuellen PKW - Fahrens in den Blick zu nehmen. Und sind Elektroautos wirklich so klimaneutral, wie sie erscheinen Wollen / sollen?
Im Buch "Mit dem Elektroauto in die Sackgasse" beschreibt der Autor Winfried Wolf detailiert, wie es zur Fokussierung auf das Thema Elektromobilität kam, welche Veränderung die Automobilbranche gerade durchmacht, unter welchen Bedingungen die Bestandteile von Elektroautos gewonnen werden und wie es unter den aktuellen Strommixbedingungen zur Fokussierung von Kohle oder auch Atomenergie kommen würde, wenn noch mehr Strom z.B. für Elektroautos benötigt würde. Und er entwirft Alternativen zur reinen Fokussierung auf das Thema Auto und zeigt auf, welche anderen Wege möglich sind.
Es handelt sich um ein sehr detailliertes und spannend zu lesendes Buch, was Menschen darin bestärken kann, das Rad, den ÖPNV oder gar die eigenen Füße zu nutzen.

Kommentare: 1
56
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Mit dem Elektroauto in die Sackgasse (ISBN:undefined)
Liebe Leserinnen und Leser! Liebe Umweltverbessererinnen und Umweltverbesserer!

In dieser Leserunde wollen wir anhand Winfried Wolfs neuen Buchs diskutieren, ob oder inwieweit das Elektroauto tatsächlich eine Teillösung für Klimawandel und Umweltverschmutzung sein kann. Welche Lösungen könnten wir uns noch vorstellen? Und welchen Einschränkungen sind wir bereit zu machen, um unsere Umwelt zu schützen?

Dafür verlosen wir bis 13.6.2019 7-mal das Buch von Winfried Wolf: "Mit dem Elektroauto in die Sackgasse" an die 7 besten Antworten (3-5 Sätze) auf die Bewerbungsfrage.

Bewerbungsfrage : Was halten Sie persönlich von Elektroautos? Können sie dazu beitragen unsere Umwelt zu schützen? Und warum (nicht)?

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme unabhängig davon, ob Sie an der Verlosung teilnehmen.

Ihr Promedia Verlag
29 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks