Winter Renshaw

 3,9 Sterne bei 360 Bewertungen
Autorin von Rixton Falls - Secrets, Heartless und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Winter Renshaw

Der Selfpublisher-Erfolg: Winter Renshaw ist eine US-amerikanische Schriftstellerin, die als Selfpublisherin veröffentlicht. Ihre Werke sind regelmäßig auf dem ersten Platz der Amazon-Charts und an der Spitze der Wall-Street-Journal Bestsellerliste zu finden. Heute lebt sie zusammen mit ihrer Familie und einem Mops weiterhin in den USA.

Alle Bücher von Winter Renshaw

Cover des Buches Rixton Falls - Secrets (ISBN: 9783736314405)

Rixton Falls - Secrets

 (112)
Erschienen am 30.10.2020
Cover des Buches Heartless (ISBN: 9783736307087)

Heartless

 (76)
Erschienen am 26.10.2018
Cover des Buches Fearless (ISBN: 9783736308428)

Fearless

 (54)
Erschienen am 28.02.2019
Cover des Buches Rixton Falls - Rules (ISBN: 9783736314641)

Rixton Falls - Rules

 (40)
Erschienen am 26.02.2021
Cover des Buches Breathless (ISBN: 9783736309821)

Breathless

 (36)
Erschienen am 31.07.2019
Cover des Buches Rixton Falls - Goals (ISBN: 9783736314917)

Rixton Falls - Goals

 (31)
Erschienen am 25.06.2021
Cover des Buches ARROGANT BASTARD (ISBN: B012UQUX58)

ARROGANT BASTARD

 (1)
Erschienen am 28.07.2015

Neue Rezensionen zu Winter Renshaw

Cover des Buches Rixton Falls - Goals (ISBN: 9783736314917)V

Rezension zu "Rixton Falls - Goals" von Winter Renshaw

Nicht mehr wirklich Rixton Falls
vivian233vor einem Monat

Zum letzten Mal in dieser Reihe geht es zurück nach Rixton Falls und eben irgendwie doch nicht. Denn Delilah, die Protagonistin dieses Romans, verbringt den Sommer bei ihrer Großtante Rue in einer Seniorensiedlung in der Nähe von Gainsville um sie beim Verkauf ihres Hauses zu unterstützen. Dabei begegnet sie unweigerlich dem Footballspieler Zane, der von Rue inzwischen nach diversen nackten Ausfällen als Aufreißer deklariert ist. So unverschämt und unfreundlich Zane ihr zunächst auch erscheint, so kann Delilah doch nicht leugnen, dass da eine immense sexuelle Anziehung besteht. Es kommt wie es kommen muss und beiden geben ihren Sehnsüchten nach. Und nun…?

Zane erschien mir als sehr unsicherer und widersprüchlicher Charakter. Natürlich kann ich nachvollziehen, dass es ihn durcheinanderbringt, dass seine Karriere auf dem Spiel steht und der aktuelle Schwebezustand, während den ersten Teilen der Erzählung die Frustration in die Höhe treibt. Allerdings tritt er zunächst als recht unfreundlicher Mensch auf und verwandelt sich doch fast schon in Sekundenschnelle in Delilahs Schoßhündchen. Seinem vorausgehenden Ruf wird er im Rahmen der Handlung überhaupt nicht gerecht und immer wieder gelingt es ihm Delilah zu vertreiben um sie anschließend mit einem Fingerschnippen wieder in sein Bett zu locken. Delilah glaubt zu Beginn erst einmal den Geschichten, die ihre Tante erzählt und bemüht sich eigentlich nicht besonders, sich eine eigene Meinung zu bilden. Bis sich ihre Stimmung völlig wandelt und sie immer wieder zu Zane läuft, weil er sie "verzaubert" und doch streitet sich im Anschluss beinahe jedes Mal mit ihm. Dieses wiederkehrende Motiv hat mich ehrlich gesagt sehr schnell gelangweilt, denn die beiden Protagonisten tun eigentlich nichts anderes als sich anzuzicken oder miteinander zu schlafen. Der Plot liefert im weiteren Verlauf nicht viel mehr Handlung und so habe ich mich letztlich doch dazu überreden müssen, weiterzulesen. Auch die Antagonistin konnte die Spannung und das Feuer nicht anheizen, sondern tat mir eigentlich durch ihre billigen Versuche nur leid durch. Für mich ist dies der schwächste Band der Reihe, weil ich einfach mehr Inhalt vermisst habe. Auch die Einbringung von Delilahs Schwester Daphne, konnte die Story nicht retten. Obwohl ich mich sonst immer darüber freue, wenn bekannte Nebencharaktere wieder eingebracht werden. Leider insgesamt gar nicht mein Ding.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Rixton Falls - Rules (ISBN: 9783736314641)V

Rezension zu "Rixton Falls - Rules" von Winter Renshaw

Schwächer als Band eins
vivian233vor einem Monat

Der erste Teil der Rixton Falls - Reihe war vor allem eine Second-Chance Lovestory, die aufgrund ihrer Hintergrundgeschichte mein Herz erreicht hat. Umso neugieriger war ich auf weitere Geschichte aus dieser Welt und muss nun aber leider gestehen, dass der zweite Teil für mich schwächer ist. Derek, der männliche Protagonist ist der Bruder der weiblichen Protagonistin aus Band eins. Als Anwalt ist sein Alltag gut gefüllt, doch das wichtigste ist für ihn seine kleine Tochter. Lange hat er keine Frau mehr in sein Herz gelassen, bis er einen Fall annimmt, der ihn zunehmend schockiert. Während er sich für seine Klientin Serena einsetzt und erkennt, wie wenig Rückhalt ihr geboten wird, kann er nicht anders als diese Aufgabe zu übernehmen. Schnell kommen sie sich näher und dann muss er sich die Frage stellen, ob er wirklich bereit ist seine Karriere zu opfern…

Serena hat zu Beginn des Buches einen wirklich schweren Stand. Ein großer Familienkonflikt untergräbt ihre Autorität und die jüngsten Ereignisse lassen sie psychisch labil erscheinen. Deshalb wird Derek als ihr Vermögensverwalter eingesetzt und geht diese Aufgabe zunächst einmal sehr gewissenhaft und professionell an. Je weiter er sich in das Thema einarbeitet, desto mehr muss er allerdings feststellen, dass hinter allem ein wirklich perfider Plan steckt und sieht sich in der Pflicht Serena Gerechtigkeit zu verschaffen. Dabei droht er fast schon seine Reputation zu verlieren, doch Serena schleicht sich in sein Herz, ohne dass er etwas dagegen unternehmen könnte. Serena hat mir zu Anfang einfach nur unglaublich leidgetan. Doch so sehr ich mich auch bemüht habe, ich wurde nicht richtig mit der Geschichte warm.

Einige Passagen waren mir zu ausführlich erzählt, in einigen Punkten wurden mir die Dinge zu sehr beschleunigt. Und immer wieder scheinen die Protagonisten um den gleichen Knackpunkt herum zu tänzeln. Derek erschloss sich mir als Charakter noch am meisten, doch sein weibliches Pendant und auch das Umfeld ließ mich etwas in der Luft hängen. Auch die Auflösung des Konflikts konnte meinen Geschmack leider nicht treffen. Insgesamt ließ sich die Story dennoch recht flüssig lesen und bot mir trotz aller Kritikpunkte auch einige schöne Szenen. Besonders jegliche Szene rund um Derek und seine kleine Tochter waren einfach mehr als zuckersüß. Nichtsdestotrotz reichte es bei mir lediglich zum Mittelmaß und deshalb vergebe ich 3 von 5 Sternen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Rixton Falls - Secrets (ISBN: 9783736314405)V

Rezension zu "Rixton Falls - Secrets" von Winter Renshaw

Mitreißend
vivian233vor einem Monat

Diese mitreißende Geschichte bietet dem Leser verschiedene Handlungsstränge, eröffnet reichlich Fragen und beantwortet diese auch zum Schluss. ♡

Eigentlich hätte Royal für Demi einfach nur wie ein großer Bruder sein sollen, doch das Schicksal hatte andere Pläne.

Royal hat trotz seines Namens kein prunkvolles Leben geführt. Als Heimkind wurde er in der Familie seines besten Freundes immer herzlich willkommen geheißen und in all diesen Jahren hat er eine gewisse Bindung zur kleinen Schwester aufgebaut. Und als er sich endlich traut es auszusprechen, als er und Demi einander endlich gefunden haben, verschwindet er spurlos und nimmt ihr Herz mit fort.

Im Jetzt der Geschichte, sieben verflixte Jahre später, ist Demi verlobt, eine engagierte Lehrerin und immer noch nicht ganz über Royal hinweg. Als dieser plötzlich wieder auftaucht bricht das Chaos aus.

Royal ist ein wirklich lieber Kerl mit einem großen Herzen und recht hoch gesteckter Moral. Das Leben hat ihm einfach nur echt schlechte Karten ausgeteilt. Demi hingegen ist sehr behütet aufgewachsen und hat diese Annehmlichkeiten mit Royal geteilt. Doch heute kennt sie ihn kaum noch, er ist ihr fremd. Und doch strahlt ihre Seele mit seiner zusammen ein wenig heller. Wie konnte er nur gehen, wie konnte er nur fortbleiben, so lange!?

Da ist das große Gefühlschaos vorprogrammiert. Die Autorin hat sich bemüht die inneren, tosenden Wirbelstürme einzufangen, doch nicht immer kam es auch bei mir an.

Leider hat meiner Meinung nach (zu den unpassendsten Zeitpunkten) die sexuelle Anspannung viel überschattet. Nichtsdestotrotz gab es aufgrund anderweitiger Konflikte (die ich jetzt nicht spoilern möchte) reichlich Spannung und nach und nach lösen sich die Rätsel der Vergangenheit. Bis auf einige kleinere Minuspunkte (wie oben schon genannt) hat mir die Story wirklich gut gefallen. Ein stetiges Auf und Ab kombiniert mit tiefer Verbundenheit und lieben Charakteren. ♡

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks