Wislawa Szymborska Die Gedichte

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(6)
(4)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Gedichte“ von Wislawa Szymborska

"(...) Intelligenz, Poesie, Kenntnis, Erfahrung, Können - doch in welcher Reihenfolge und mit welchen Anteilen sind nun die Ingredienzen zu nennen, die die Wirksamkeit ausmachen. Jede drängt an die erste Stelle, um von einer anderen verdrängt zu werden, damit sie alle dem Gedicht gerecht werden, das eins ums andere braucht, um der zu entsprechen, die es gemacht hat. Das ist die Kunst der Wislawa Szymborska. Und darum hören wir nicht auf, Leser zu sein. In hundertfältiger Freude."§Aus dem Vorwort von Elisabeth Borchers (Quelle:'Fester Einband')

Stöbern in Gedichte & Drama

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

Südwind

Zügiger und trotzdem intensiver Einblick in hochwertige Arbeiten diverser Haiku-Schreiberinnen und -Schreiber

Jezebelle

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Gedichte" von Wislawa Szymborska

    Die Gedichte
    ChaosQueen13

    ChaosQueen13

    »Manche mögen Poesie« aber was ist das schon Poesie, kann man sich an Poesie festhalten? Diese Worte kommen in einem Gedicht von Wislawa Szymborska vor. Ihre Gedichte beeindrucken durch ihre Einfachheit, regen zum Nachdenken an, und das mit großer Wirkung. Es liegt wahrscheinlich daran, dass viele Themen, ihrer Gedichte, im täglichen Leben vorkommen, wie z.B. » Fragen die ich mir stelle« -»Kleinanzeigen« - »Bahnhof« - »Zirkustiere«-»Falsch verbunden« oder »Das Schreiben eines Lebenslaufs«. Der Lebenslauf von Wislawa Szymborska (* 2. Juli 1923), sie bekam viele Auszeichnungen für ihre Werke, unter anderem wurde ihr 1954 der Literaturpreis der Stadt Krakau und 1996 der Nobelpreis für Literatur verliehen. Wer Poesie mag, wird sich mit großer Freude an diesem wirklich außerordentlichen Gedichtband festhalten. * Manche mögen Poesie * Manche – das heißt nicht alle. Nicht einmal die Mehrheit, sondern die Minderheit. Abgesehen von den Schulen, wo man mögen muß, ...................und den Dichtern selbst, gibt’s davon etwa zwei pro Tausend. * Mögen – aber man mag ja auch Nudelsuppe, mag Komplimente und die Farbe Blau, mag den alten Schal, mag auf dem Seinen beharren, mag Hunde streicheln. * Poesie – was aber ist Poesie. Manch wackelige Antwort ist dieser Frage bereits gefolgt. ............... Aber ich weiß nicht, ich weiß nicht. Ich halte mich daran fest, wie an einem rettenden Geländer.

    Mehr
    • 2