Wladimir Kaminer

(1.432)

Lovelybooks Bewertung

  • 1381 Bibliotheken
  • 38 Follower
  • 23 Leser
  • 157 Rezensionen
(227)
(511)
(513)
(129)
(52)
Wladimir Kaminer

Lebenslauf von Wladimir Kaminer

Wladimir Kaminer wurde 1967 in Moskau geboren. Er absolvierte eine Ausbildung zum Toningenieur für Theater und Rundfunk und studierte anschließend Dramaturgie am Moskauer Theaterinstitut. 1990 entschloss er sich die Sowjetunion zu verlassen. Er lebt heute mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Berlin. Kaminer veröffentlicht regelmäßig Texte in verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften und organisiert Musik-Veranstaltungen wie seine mittlerweile international berühmte »Russendisko«. Mit der gleichnamigen Erzählsammlung sowie zahlreichen weiteren Büchern avancierte er zu einem der beliebtesten und gefragtesten Autoren Deutschlands. 2012 kommt die Verfilmung seines Bestsellers in die deutschen Kinos. 2011 erschien mit "Liebesgrüße aus Deutschland" Kaminers aktueller Erzählband.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Russendisko

    Russendisko
    ErinaSchnabu

    ErinaSchnabu

    05. February 2017 um 17:54 Rezension zu "Russendisko" von Wladimir Kaminer

    Ich liebe es ja, Hypes und Trends zu erforschen. Ich finde es spannend, mir Filme anzuschauen oder Bücher zu lesen, um die ein großer Wirbel gemacht wird, um entweder zu entlarven, dass dieser Hype nur ein Produkt einer erfolgreichen Marketingstrategie ist oder um festzustellen, dass der Wirbel um dieses Werk tatsächlich eine Berechtigung besitzt, weil die Geschichte spannend ist, eine tolle Aussage drin steckt oder die Welt aufgrund einer künstlerischen Innovation überrascht. Ganz oft, wenn ich versuche, hinter einen solchen ...

    Mehr
  • Nette Geschichten

    Ich mache mir Sorgen, Mama
    mistellor

    mistellor

    29. January 2017 um 17:03 Rezension zu "Ich mache mir Sorgen, Mama" von Wladimir Kaminer

    Ich mache mir Sorgen, Mama von Wladimir Kaminer zu lesen, hat mir wirklich Spaß gemacht, nachdem ich von den beiden letzten Büchern etwas enttäuscht war.Dieses Buch war frischer und auch frecher. Und in einigen Erzählungen konnte Kaminer mit sehr ironischen Inhalten punkten. Speziell die Geschichten von der alten Sowjetunion waren lustig, ironisch und zeigten (möglicherweise unbeabsichtigt) sehr viel Komik.Wer Kaminer in seiner Bestform mag, liegt mit diesem Buch richtig.Ich gebe diesem Erzählband 4 Sterne.

  • Mama Kaminer und Wladimirs Blick auf die Politik Russlands

    Meine Mutter, ihre Katze und der Staubsauger
    sommerlese

    sommerlese

    29. December 2016 um 12:27 Rezension zu "Meine Mutter, ihre Katze und der Staubsauger" von Wladimir Kaminer

    "*Wladimir Kaminer*" hat sein Buch "*Meine Mutter, ihre Katze und der Staubsauger: Ein Unruhestand in 17 Geschichten*" als Hörbuch eingelesen. Die Audio CD erscheint bei "*Random House*" und hat eine Hördauer von 2 Stunden. Man sollte dazu wissen, das diese Lesung eine gekürzte Fassung des Buches darstellt. Dort gibt es 33 Geschichten zu lesen. Die neusten Geschichten von Wladimir Kaminer drehen sich hauptsächlich um seine Mutter, die seit circa 30 Jahren in Rente ist, aber sich noch lange im Ruhestand befindet. Ihre Neugier ...

    Mehr
    • 2
  • Küche Totalitär

    Küche totalitär: Das Kochbuch des Sozialismus von Wladimir und Olga Kaminer
    jackdeck

    jackdeck

    20. December 2016 um 14:22 Rezension zu "Küche totalitär: Das Kochbuch des Sozialismus von Wladimir und Olga Kaminer" von Wladimir Kaminer

    Mit „Küche totalitär“ stellt Wladimir Kaminer einmal mehr unter Beweis, dass sein Humor sehr vielschichtig ist. Aber nicht nur sein Humor, sondern auch die Essgewohnheiten, die in seiner alten Heimat herrschen.Gemeinsam mit seiner Frau Olga, begleitet Kaminer den Leser auf einer Reise durch die ehemalige Sowjetunion. Unterwegs gibt es viel zu lernen über Land und Leute – aber eben auch über die dortige Küche.Die Rezepte, die von den Kaminers vorgestellt werden, sind ebenso abwechslungsreich wie herzhaft, süß und hochprozentig. ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 1003
  • Erzählungen

    Salve Papa!
    mistellor

    mistellor

    Rezension zu "Salve Papa!" von Wladimir Kaminer

    Der Erzählband  "Salve Papa"  von Wladimir Kaminer beschreibt Erziehung in Deutschland und in der ehemaligen Sowjetunion. Außerdem erfährt der Leser viel über die Erziehungsversuche und über die Erziehungsprobleme des Autors. Er lässt die Leser in vielen Geschichten mitleiden, meist muss man allerdings lachen und all zu oft schüttelt man einfach nur den Kopf.Ich habe viele Bücher von Kaminer gelesen, aber dieses hier ist leider eines seiner schlechtesten. Viele Geschichten wiederholen sich, es fehlt oft der Überraschungseffekt, ...

    Mehr
    • 3
  • Solider KAMINER-Roman

    Meine Mutter, ihre Katze und der Staubsauger
    seschat

    seschat

    31. October 2016 um 15:16 Rezension zu "Meine Mutter, ihre Katze und der Staubsauger" von Wladimir Kaminer

    Seit Wladimir Kaminers Debüt "Russendisko" bin ich ein großer Anhänger seiner deutsch-russischen Erfahrungsberichte. Sein verschmitzter Blick auf die Eigenheiten der beiden Kulturen ist unübertroffen. Nachdem Kaminer fast schon seine komplette Familie in seinen Büchern beschrieben hat (Onkel, Schwiegermutter und Kinder), ist nun seine 84-jährige Mutter an der Reihe. Shanna Kaminer lebt im selbem Haus wie Wladimirs Familie und doch in ihrer ganz eigenen Welt. Die ehemalige Studentin der Physik und Festigkeitslehre liebt russisches ...

    Mehr
  • Unterhaltsam und gesellschaftskritisch

    Meine Mutter, ihre Katze und der Staubsauger
    ConnyKathsBooks

    ConnyKathsBooks

    15. October 2016 um 14:39 Rezension zu "Meine Mutter, ihre Katze und der Staubsauger" von Wladimir Kaminer

    Nach dem etwas mauen "Das Leben ist keine Kunst" kehrt Wladimir Kaminer zu seiner alten Stärke zurück und bietet mit "Meine Mutter, ihre Katze und der Staubsauger" wieder eine sehr unterhaltsame und kurzweilige Lektüre. In 33 amüsanten aber auch nachdenklichen Geschichten erzählt der deutsche Autor russischer Herkunft diesmal viele kleine Anekdoten aus dem abenteuerlichen Leben seiner 83jährigen Mutter, ihrer tierischen Mitbewohner und ihrem Oma-Freundeskreis. Dabei erweist sich Wladimir Kaminer erneut als feiner Beobachter und ...

    Mehr
    • 2
  • Reise nach Trulala

    Die Reise nach Trulala
    jackdeck

    jackdeck

    07. October 2016 um 15:57 Rezension zu "Die Reise nach Trulala" von Wladimir Kaminer

    Allein der Titel sollte alle Nichtkenner Wladimir Kaminers neugierig machen. Das Buch verschafft einen guten Eindruck über die Ansichten und Träume, wenn auch meist Geplatzten, von Exilrussen. Kaminers bekannter, trockender Humor bleibt bei keiner Seite auf der Strecke und man liest das Buch wirklich mit einem Schmunzeln auf den Lippen. Hinter diesem kuriosen Titel verbergen sich höchst amüsante Anekdoten, lose zusammenhängend erzählt. Ich würde es als eine Erlebnissammlung betiteln, die auf russischdenkende Art, mit 187 Seiten ...

    Mehr
  • Frische Goldjungs

    Frische Goldjungs
    jackdeck

    jackdeck

    07. October 2016 um 15:45 Rezension zu "Frische Goldjungs" von Wladimir Kaminer

    So richtig konnte ich mich für das Buch nicht begeistern, es war mir zu aufgesetzt und konstruiert. Wer in Berlin wohnt, kennt vielleicht auch den Surfpoeten-Club, der wöchentlich stattfindet. Dort kann jedermann, der was zu sagen hat, so ähnlich wie in Speakers Corners in London, nur eben auf ner Bühne, den Gedanken und Ideen freien Lauf lassen. Mit Surf-Musik werden diese Partys anschließend noch aufgemotzt und haben ein sehr breites Publikum gefunden. Einige dieser Geschichtenschreiber hat Wladimir Kaminer in diesem Band ...

    Mehr
  • weitere