Wladimir Kaminer Goodbye, Moskau

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Goodbye, Moskau“ von Wladimir Kaminer

»Ach, mein Russland, was ist aus dir geworden?«Wladimir Kaminer
Wladimir Kaminer blickt anlässlich des 100. Jahrestages der Oktoberrevolution auf seine alte Heimat. Das kommunistische Experiment ging unter dem Applaus der freien Welt zu Ende, der Kapitalismus lockt als neues Erfolgsmodell, doch die Russen suchen unter der harten Sonne des Kapitals vergeblich nach einem schattigen Plätzchen. Statt Wohlstand, Fortschritt und Freiheit regieren Repression und Angst. Die politische Führung unter Putin beherrscht zwar die alten Techniken des Machterhalts, aber keine zur Gestaltung der Zukunft. Vorbei an Europa hat sie den Weg in die Vergangenheit und die Isolation eingeschlagen. Mehr als genug Stoff also für eine liebevoll verzweifelte Auseinandersetzung mit Russland.
Melancholisch-ironisch gelesen vom Autor selbst
(2 CDs, Laufzeit: 2h 30)

Lustige Anekdoten über das Leben in Russland

— Beluri

Stöbern in Romane

Und es schmilzt

Brutal, grausam ehrlich, gnadenlos offen: Dieses Buch erfüllte für mich alle Erwartungen, die von Lobgesängen geschürt worden waren.

once-upon-a-time

Kleine große Schritte

Dieses Buch lässt einen nicht mehr los und verändert den Blick, mit dem man die Welt und die Menschen sieht.

Tintenklex

Kukolka

Ein erschütterndes Schicksal, welches stellvertretend für leider viele Mädchen und junge Frauen steht, als man vielleicht denkt

Caro_Lesemaus

Das Haus ohne Männer

Frankreich, Frauen WG....eine schöne Geschichte mit Flair.

sunlight

Der Freund der Toten

Hab mittendrin aufgehört. Hat mich leider nicht gefesselt... Schade. Hab mich sehr auf das Buch gefreut.

Kaffeesatzlesen

Die Tänzerin von Paris

Berührend und unfassbar traurig

tardy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wladimir Kaminer erzählt Geschichten über seine Heimat

    Goodbye, Moskau

    Beluri

    09. September 2017 um 22:33

    Wladimir Kaminer ist ein russischer Auswanderer, der schon seit mehreren Jahren in Deutschland lebt. In diesem Hörbuch erzählt er verschiedene Geschichten über Russland und die dortige Bevölkerung. Die Themen sind dabei ganz unterschiedlich und reichen von familiären Erlebnissen, über Geschichten aus seiner Zeit in der russischen Armee, bis zum weltpolitischen Geschehen. Man darf sich darunter aber weder eine Gesellschaftskritik, noch eine Meinung zu Putins Politik erwarten. Dennoch gibt es einige Anmerkungen zur Politik und auch zum russischen Präsidenten. Man begleitet Wladimir Kaminer in sein Herkunftsland und erfährt die Meinung der russischen Bevölkerung zu den verschiedensten Themen. Unter anderem sieht man auch die Ukraine-Krise aus deren Blickwinkel, was ziemlich interessant ist. Meine Meinung: Insgesamt kann für die Dauer dieses Hörbuchs die Welt aus anderen Augen betrachten und lernt die Menschen besser kennen. Das Buch kann zum Nachdenken anregen, aber man kann es auch einfach nur zur Unterhaltung anhören und sich über die lustigen Geschichten amüsieren. Man erfährt ebenfalls einiges über die Mentalität der Russen und wie sie zu ihrem eigenen Land sowie zum Rest der Welt stehen. Da der Autor das Buch selbst vorliest hat man auch gleich einen tollen russischen Akzent, der das Hörerlebnis noch steigert. Mir hat es gut gefallen etwas “Insiderwissen” zu erhalten, auch wenn ich über einige Geschichten den Kopf schütteln musste, da sie doch etwas skurril waren. Andererseits gibt es diese Art von Geschichten auch zuhauf in Deutschland. Das beweist Wladimir Kaminer auch gleich, denn zwei der Kurzgeschichten finden in Berlin statt. In diesen beschreibt er die Mentalität der Menschen seiner Wahlheimat aus der Sicht eines Russen. Fazit zu „Goodbye, Moskau“: Insgesamt war „Goodbye, Moskau“ ein klasse Hörbuch. Es besticht sowohl mit seinem Unterhaltungsfaktor, als auch mit seinen Gedenkanstößen. Leider war es etwas kurz. Ich hätte dem Autor noch viel länger zuhören können.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks