Wolf Brechtel Schlachtplatte vegan

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schlachtplatte vegan“ von Wolf Brechtel

Wohin mit Oma, wenn sie plötzlich zum Pflegefall wird? Ein neuartiges »soziales Netzwerk« entsorgt die Senioren gegen angemessene Gebühr schnell und nachhaltig. Doch man hat die Rechnung ohne die Liesel gemacht. Die bayrische Arzthelferin hat das Herz auf dem rechten Fleck und nimmt äußerst zupackend die Ermittlungen auf …

Sehr kurzweiliger Krimi mit bayrischem Humor.

— Archimedes

Stöbern in Krimi & Thriller

Das bisschen Mord

Ein Wohlfühlkrimi mit einem erfrischenden Ansatz, leider aber mit leichten Schwächen.

Danni89

Höllenrose

Auch wenn man ab der Hälfte des Buches weiß, wer es war, ist es bis zum Schluss spannend. Einfühlsam, tragisch, unterhaltend.

angelaeszet

Deine Seele so schwarz

War nicht so ganz mein Ding

brauneye29

Flugangst 7A

Verstörend, beklemmend und mit einem Wahnsinnsplot!

Johanna_Torte

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Sehr schlechter Anfang, wurde dann aber etwas besser. Trotzdem nicht warm geworden

ReadAndTravel

Sturzflug (Ryder Creed 3)

Absoluter Kracher mit einem tollen Book-Boyfriend!

AmyJBrown

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213
  • Knapp unter Mitte Drei und Vier

    Schlachtplatte vegan

    Antek

    26. December 2015 um 14:31

    Landarzt Dr. Steinkauz hat den Absprung verpasst und, obwohl bereits reichlich in die Jahre gekommen, erhält er seine Praxis aufrecht, damit Bad Heiterbach und Soichgrub nicht ohne Arzt da steht. Allerdings hat er mehr Alibifunktion, denn um die Patienten kümmern sich hauptsächlich Liesel Sumpfmoser, Arzthelferin, knapp unter Mitte Vierzig und Minna, Krankenschwester, knapp über Ende Sechzig. Rezepte, Krankschreibungen, Atteste und sogar Totenscheine sind ganz deren Ding. Doch als immer mehr in die Jahre gekommene Patienten sterben und dazu noch eine merkwürdige gelbe Farbe haben, wird sie misstrauisch und beginnt näher hinzuschauen. Die Geschichte wird in Ich-Perspektive von Louise erzählt. Sie ist eher einfach gestrickt und dazu passt der Sprachstil. Man liest sich leicht durch die Seiten. Die Spannung kommt nur sehr langsam in Fahrt, das fand ich ein wenig schade. Ich mag durchaus auch, wenn ich im Krimi lachen kann. Besonders anfangs hat mich der Autor auch wirklich des Öfteren zum Schmunzeln gebracht. Der dickliche Junge, der ein Attest für den Schwimmunterricht braucht, ist heute an der Tagesordnung, ebenso wie Hochbegabte und ADS Kinder. Die werden hier auf die Schippe genommen und auch Supermarktbäcker oder Globuli bekommen ihr Fett weg, das fand ich amüsant. Eine nette Idee ist bestimmt auch das Spiel mit schrägen Namen wie Aasgeier, Pottsau, Deppendorf oder Blöderhofer. Allerdings nutzt sich das auch ab. Ich kann durchaus lachen, wenn ab und an ein solcher vorkommt, wenn es aber eine wahre Flut wird, ist das nicht mehr ganz so mein Ding. Minna ein bisschen einfältig, auch das kann witzig sein. Stellenweise war mir aber auch das etwas zu viel. Eine Krankenschwester mit Ausbildung will nicht begreifen, dass bei Lidl und Aldi nicht um den Preis gefeilscht wird, oder weiß nicht, wo sich am Rad die Bremse befindet? Wie hat der Kriminaler einmal kommentiert? Das ist keine Praxis, sondern ein Irrenhaus,  ganz unrecht hat er damit bestimmt nicht. Regionalkolorit? Ja die dörfische Atmosphäre wird hier mit Landarzt, jeder kennt jeden und Tante Emma Laden schon transportiert. Allerdings habe ich  es nicht als Hommage an die Heimat, empfunden. Wenn doch angeblich das Navi schon warnt: „Halt! Stopp, sie fahren in eine total beschränkte Zone Bei der nächsten Gelegenheit bitte wenden!“. Können nach dieser Warnung die Einheimischen den Schwaben, Hessen, Ossis oder Ausländern dann noch so weit überlegen sein, dass sie hier auch ihr Fett abbekommen? Louise ist hier die Hauptperson. Sie nimmt es weder mit der Schweigepflicht, noch mit der Männerwelt so genau. Mit ihrer guten Oberweite und ihrer schlanken Frisur hat sie Oberkommissar Alexander Mausigel, davon überzeugt, dass man sich rein hypothetisch kurzschließen und mit den zu Verfügung stehenden Einzelressourcen und der erforderlichen Gesamtmotivation ein gemeinsam definiertes Ziel avisieren könnte. Das Gästebett ist schnell als Ziel auserkoren, schließlich kommt  Louises Mann Rudi, der ehemaligen Fußballer erst in zwei Stunden wieder.  Das reicht für ein Fundament für gute Zusammenarbeit. Minna, habe ich ja schon etwas beschrieben, erwähnenswert ist sicher auch noch ihr Dickschädel ab Werk. Landarzt Dr. Steinkauz Lieblingsbeschäftigung ist es hinter seinem Computer dem heiß geliebten Jagdsimulationsspiel zu frönen. Nur gut, dass Louise ab und an für Abwechslung sorgt, so wird nicht nur in der Heimat, sondern ab und an auch in Canada gejagt. Alles in allem war ich mit „Schlachtplatte vegan“ leider nicht so glücklich. Etwas mehr Spannung und dafür etwas weniger dick aufgetragen, was die gewollt witzigen Szenen betrifft, dann hätte mich die Story sicher mehr Spaß gehabt.

    Mehr
  • Im Allgäu ist man Fleisch, Veganer sollen in Schwaben bleiben!

    Schlachtplatte vegan

    Archimedes

    16. November 2015 um 09:49

    Schlachtplatte vegan, von Wolf Brechtel, ein Allgäu Krimi aus dem Hause Emons. Liesel Sumpfmoser, Arzthelferin und knapp unter Mitte Vierzig, arbeitet zusammen mit Minna, Krankenschwester um die Sechzig, in einer alt eingesessenen Arztpraxis in Bad Heiterbach. Dr.Steinkauz, schon sehr in die Jahre gekommen, kümmert sich in seinem Sprechzimmer mehr dem Computerspielchen, als den Wehwehchen der Patienten, dafür hat er ja seine beiden Angestellten. So fahren auch Liesel und Minna zu den kleinen und großen Notfällen in der Gemeinde, auch zur Todesschau werden sie gerufen. Rezepte, Krankschreibungen, Atteste und Totenscheine, alle schon vom Doktor unterschrieben per Dutzend in der Schublade. So muss man den betagten Arzt nicht unnötig stören. Doch plötzlich häufen sich die Todesfälle bei älteren Pflegebedürftigen und immer haben die Verstorbenen eine sehr ungesunde gelbe Hautverfärbung. Ist ein Ikterus wirklich jedes mal die Todesurasche? Minna und Liesel, sowie deren Mann Rudi entwickeln einen Plan, der Ursache bzw. dem Täter eine Falle zu stellen. Die Haslingerbäuerin hat sich nämlich, in die Enge getrieben, verquatscht und zugegeben, dem Tod ihres Mannes etwas nachgeholfen zu haben, als ein Angebot von einem jungen Mann kam- tausendfünfhundert für eine Sondennahrung-. Zwischen der Tätersuche, rückt Liesel noch ziemlich eng mit der Polizei zusammen, eigentlich nur mit einem Polizisten, aber dafür um so intensiver. Als die Falle zuschnappt, wird klar, dass es sich um ein organisiertes Verbrechen im großen Stil handelt. Bei einem zünftigen Essen im Vogelwirt wird der Erfolg dann auch gebührend gefeiert und eine am Nebentisch sitzende Familie aus Schwaben wird zu einer Schlachtplatte vegan eingeladen. Fazit: Unterhaltsamer Krimi auf knapp 180 Seiten. Man sollte allerdings der bayrischen Sprache mächtig sein, denn sonst könnte das Lesen nur halb so viel Spaß machen. Die Preißen und vor allem die Schwaben haben nämlich nicht den gleichen Humor, wie wir Bayern. Mir sind  die Ausdrücke bzw. Schimpfwörter auf bayrisch sehr vertraut.    

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks