Wolf Erlbruch

 4,4 Sterne bei 477 Bewertungen
Autor von Ente, Tod und Tulpe, Die große Frage und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Wolf Erlbruch

Wolf Erlbruch, geb. 1948, ist Kunstprofessor an der Fachhochschule Wuppertal und einer der großen zeitgenössischen Bilderbuchkünstler.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Wolf Erlbruch

Cover des Buches Ente, Tod und Tulpe (ISBN: 9783888976575)

Ente, Tod und Tulpe

 (42)
Erschienen am 01.03.2010
Cover des Buches Freddy. Ein wildes Hamsterleben (ISBN: 9783407786135)

Freddy. Ein wildes Hamsterleben

 (20)
Erschienen am 10.05.2004
Cover des Buches Die Werkstatt der Schmetterlinge (ISBN: 9783872948670)

Die Werkstatt der Schmetterlinge

 (16)
Erschienen am 01.09.2000
Cover des Buches Großer Ozean (ISBN: 9783407746313)

Großer Ozean

 (12)
Erschienen am 17.08.2015
Cover des Buches Der Bär, der nicht da war (ISBN: 9783888979705)

Der Bär, der nicht da war

 (10)
Erschienen am 10.09.2014
Cover des Buches Auf dem Strom (ISBN: 9783423640381)

Auf dem Strom

 (14)
Erschienen am 09.03.2018
Cover des Buches Freddy. Ein Hamster lebt gefährlich (ISBN: 9783407786234)

Freddy. Ein Hamster lebt gefährlich

 (9)
Erschienen am 10.05.2004

Neue Rezensionen zu Wolf Erlbruch

Cover des Buches Mein kleiner Hund Mister in der Nacht (ISBN: 9783551551337)Armillees avatar

Rezension zu "Mein kleiner Hund Mister in der Nacht" von Thomas Winding

Erzählungen für Hunde
Armilleevor 3 Monaten

Mit einem Wort -> entzückend !

So empfand ich die Geschichte, die das Herrchen seinem (sprechenden) Hund Mister erzählte.

Auf den gehaltvollen 83 Seiten werden beide Seiten beleuchtet : die vom Herrchen und wie ein Hund die Welt sieht und darüber denkt.


Absolut lesenswert !

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Ente, Tod und Tulpe (ISBN: 9783888976575)sasa_moons avatar

Rezension zu "Ente, Tod und Tulpe" von Wolf Erlbruch

'Schön, dass du mich endlich bemerkst', sagte der Tod. 'Ich bin der Tod.'
sasa_moonvor 3 Monaten

Diese Geschichte ist wieder ein kleiner Schatz aus einem Bücherantiquariat. Darauf eine simple Ente, welche ihren schmalen Körper in Richtung des Titels reckt: "Ente, Tod und Tulpe". Sogleich wurde mein Interesse geweckt und ich setzte mich direkt nach dem Kauf daran das Buch zu lesen. Da es nur über wenige Seiten verfügt hatte ich die Geschichte in einer Sitzung durch - doch entgegen der kurzen Lesezeit ließ mich die Geschichte für mehrere Tage nicht mehr los.

Die Handlung: es ist auf jeden Fall kein leichtes Thema, welches hier behandelt wird, aber eines, welches immer ein Teil des Lebens sein wird: der Tod. Hier verfolgen wie die Ente, die eines Tages Besuch vom Tod bekommt. In einem karierten Gewand und mit Tulpe in der Hand stellt er sich der Ente vor und verbringt ein wenig Zeit mit ihr.

"In Ente, Tod und Tulpe" wird sich sehr vorsichtig an das Thema herangewagt und für Kinder verständlich, aber nicht grausam dargestellt. Der Tod ist nun einmal ein ständiger Begleiter im Leben und das den Kindern zu erklären stelle ich mir schwierig vor. In diesem Büchlein wird es jedoch auf eine einfache, aber wirkungsvolle Art und Weise erklärt. Ich kann mir vorstellen, dass es für manche Eltern immer noch zu heftig erzählt wird, da jede/r eine andere Ansicht bei dem Thema hat. Es ist aber auch wirklich ein sehr sensibles Thema weswegen sich die Meinungen bei dieser Darstellung teilen könnten. 

Die Illustrationen: ich habe eine Schwäche für illustrierte Bücher, da ich selbst gerne zeichne oder male. Auch wenn ich kein Kind oder Verwandte im Kindesalter habe, so interessieren mich diese Bücher. Man wird einfach nie zu alt für Kinderbücher, da sie so viel Weisheit beinhalten. Hier fand ich auch die Illustrationen sehr spannend. Das gesamte Layout nimmt sich sehr zurück. Oftmals sind nur die Ente der Tod und die Tulpe vor einem weißen Hintergrund abgebildet und das teilweise über mehrere Seiten. Ab und an verirrt sich auch etwas Farbe in den Hintergrund oder Attribute wie der Teich oder ein Baum. Die Simplizität hat mir wirklich gut gefallen, aber gleichzeitig waren mir vier der zweiunddreißig Seiten einfach zu identisch.

Es ist nicht mein liebstes illustriertes Buch, aber dafür eines der Wichtigsten. Eine schwere Thematik für Kinder zugänglich zu machen ist immer eine Herausforderung und hier wurde sie meiner Meinung nach bewältigt. Ich hatte mir von den Illustrationen noch etwas mehr erhofft, dafür konnte mich die kurze Geschichte sehr berühren. Von mir gibt es 4/5 Sternen und eine Leseempfehlung!

Kommentieren0
3
Teilen
Cover des Buches Neues ABC-Buch (ISBN: 9783956142253)The iron butterflys avatar

Rezension zu "Neues ABC-Buch" von Karl Philipp Moritz

Das ABC als Schlüssel zum Leben
The iron butterflyvor einem Jahr

Vor einigen Jahren bereits habe ich Karl Philipp Moritz Roman „Anton Reiser“ gelesen und war beeindruckt von seiner Philosophie, die dem Denken, dem Gebrauch des eigenen Verstandes huldigt. So konnte ich nicht widerstehen, als ich bei einem meiner Streifzüge durch kleine Buchhandlungen in einer sehr fein sortierten Kinderbuchabteilung auf das „Neues ABC Buch“ gestoßen bin. Im ersten Moment war ich bereits durch die einerseits wunderbaren und andererseits auch wundersamen Collagen von Wolf Erlbruch überwältigt. Bei der Lektüre knüpft sich dann das Band, welches die Intention von Karl-Philipp Moritz sehr schön unterstreicht – die Inspiration für alle Sinne. 


Das ABC wird hier jedoch nicht mit Alltagsgegenständen vermittelt, sondern genau durch das Heranführen an die eigenen Sinne, die Wahrnehmung des Körpers und Seins, den Umgang mit der Natur und ebenso die Vergänglichkeit des Lebens. Durchaus eine ungewöhnliche Herangehensweise, aber eine sehr inspirierende für Kind und Erwachsenen, denn dieses Buch ist für die gemeinsame Lektüre und das Gespräch gedacht. Im Nachwort lernt man Karl Philipp Moritz und seinen Anton Reiser kennen.


Ein kleines Kunstwerk an sich sind die Collagen von Wolf Erlbruch.



Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 552 Bibliotheken

von 14 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks