Wolf Haas

(1.459)

Lovelybooks Bewertung

  • 1012 Bibliotheken
  • 48 Follower
  • 23 Leser
  • 184 Rezensionen
(513)
(584)
(249)
(73)
(40)

Lebenslauf von Wolf Haas

Wolf Haas wurde 1960 in Maria Alm am Steinernen Meer geboren und veröffentlichte 1996 mit «Auferstehung der Toten» den ersten der sieben Brenner-Krimis. Seine Bücher wurden in mehrere Sprachen übersetzt und unter anderem mit dem Deutschen Krimipreis, dem Burgdorfer Krimipreis, dem Literaturpreis der Stadt Wien und dem Wilhelm-Raabe-Preis ausgezeichnet. Wolf Haas lebt als freier Autor in Wien.

Bekannteste Bücher

Das Wetter vor 15 Jahren

Bei diesen Partnern bestellen:

Brennerova

Bei diesen Partnern bestellen:

Das ewige Leben

Bei diesen Partnern bestellen:

Verteidigung der Missionarsstellung

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Brenner und der liebe Gott

Bei diesen Partnern bestellen:

Ausgebremst

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Gans im Gegenteil

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Knochenmann

Bei diesen Partnern bestellen:

Brenners erste Fälle

Bei diesen Partnern bestellen:

Die 6 Brenner-Romane, 6 Bde.

Bei diesen Partnern bestellen:

Auferstehung der Toten

Bei diesen Partnern bestellen:

Silentium!

Bei diesen Partnern bestellen:

Komm, süßer Tod

Bei diesen Partnern bestellen:

Wie die Tiere

Bei diesen Partnern bestellen:

Come, Sweet Death!

Bei diesen Partnern bestellen:

Eternal Life

Bei diesen Partnern bestellen:

The Bone Man

Bei diesen Partnern bestellen:

Ven, dulce muerte / Come, sweet death

Bei diesen Partnern bestellen:

Brenner and God

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Schreibstil ist gewöhnungsbedürftig und strengt leider an.Schade

    Brennerova
    Inkedbooknerd

    Inkedbooknerd

    19. July 2017 um 19:32 Rezension zu "Brennerova" von Wolf Haas

    Leider ein spezieller Schreibstil, mich hat er zu sehr angestrengt, von daher leider abgebrochen.Der Brenner ist Kriminalbeamter, und eigentlich mit der Hertha zusammen, doch als die im Urlaub ist , vertreibt er sich die Zeit im Internet auf einer Seite wo man Frauen kennenlernen kann und trifft dort auf Nadeshda. Er kann nicht von ihr lassen, zumal ihre Schwester verschwunden ist und im Brenner der Beschuetzerinstikt und der Kripobeamte zum Vorschein kommt.Doch Gewissensbisse verfolgen ihn der Hertha gegenüber....Eigentlich ist ...

    Mehr
  • Brenner immer gerne wieder

    Brennerova
    SignoraBrunetti

    SignoraBrunetti

    22. March 2017 um 09:54 Rezension zu "Brennerova" von Wolf Haas

    Hatte ich doch in den früheren Brenner-Geschichten manchmal Mühe, der Geschichte zu folgen, liest sich dieser Brenner völlig flüssig und spannend, frage nicht. Und der schräge Humor von Wolf Haas ist sowas von mundwinkelnachobenziehendwohltuend! Immer gerne wieder.

  • 4. Fall des Privatdetektivs Brenner

    Silentium!
    Viktoria_Anna

    Viktoria_Anna

    12. March 2017 um 22:05 Rezension zu "Silentium!" von Wolf Haas

    Der unglaublich witzige Schreibstil von Wolf Haas fasziniert mich immer wieder aufs Neue, auch beim 4. Fall des Privatdetektivs Brenner! Der Leser wird mit Du angesprochen und der Dialekt ist zum Schreien komisch. Da ich selbst aus Wien komme, hatte ich keine Verständnisprobleme unddank der Verfilmungen hatte ich Josef Hader als Brenner vor meinem geistigen Auge. Dieses Mal spielt der Krimi in Salzburg, der bekannten Festspielstadt. In einem Knabeninternat werden Leichenteile in einem Tischfußballtisch gefunden und es gibt ...

    Mehr
  • Zuviel Chaos in Sprache und Handlung

    Der Brenner und der liebe Gott
    rkuehne

    rkuehne

    05. March 2017 um 09:30 Rezension zu "Der Brenner und der liebe Gott" von Wolf Haas

    Ich mag Wolf Haas und seine wirklich schräge Art zu schreiben – aber entweder ich war hier nicht in in der Stimmung, oder Wolf Haas war es nicht. Irgendwie sind der Brenner und ich hier nicht zusammengekommen. Die Geschichte von Brenner, der hier oft nur Simon heißt, kein Polizist mehr ist, sondern Chauffeur eines Unternehmers, der dessen Tochter zwischen ihm und seiner Mutter hin und herfährt – bis ihm während eines Tankstellenespressos die kleine Helena verschwindet. Nun nimmt das Unheil und Chaos seinen Lauf und vor allem das ...

    Mehr
    • 2
  • Silentium! von Wolf Haas

    Silentium!
    nana_what_else

    nana_what_else

    28. November 2016 um 16:33 Rezension zu "Silentium!" von Wolf Haas

    Oft erfährst du von einer Frage hundertmal mehr als von einer Antwort. (Seite 155. Textrechte: rororo) Klappentext: Jetzt ist schon wieder was passiert! Wieder einmal ein Bischofskandidat, der aus dem ehrwürdigen Marianum hervorging – darauf ist man im Salzburger Knabeninternat besonders stolz. Wenn nur diese häßlichen Gerüchte nicht wären … Hat sich Monsignore beim Hygiene-Unterricht im Duschkeller einstmals an einem kleinen Zögling vergangen? Privatdetektiv Brenner soll ganz diskret herausfinden, ob sich der ehemalige Schüler ...

    Mehr
  • Der Erzähler ist das Glanzstück

    Der Knochenmann
    wampy

    wampy

    03. April 2016 um 16:05 Rezension zu "Der Knochenmann" von Wolf Haas

    Buchmeinung zu Wolf Haas – Der Knochenmann „Der Knochenmann“ ist ein Kriminalroman von Wolf Haas, der 1997 bei Rowohlt erschienen ist. Dies ist der zweite Fall für den Privatdetektiv und Expolizisten Simon Brenner. Klappentext: Jetzt ist schon wieder was passiert …Der Löschenkohl, eine Grillstation mit dem Flair einer Möbelhalle, ist in der ganzen Steiermark berühmt für seine Massenausspeisungen. Die Gäste lassen sich ihren Heißhunger auf die gigantischen Backhendl so leicht nicht verderben. Auch nicht von den menschlichen ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Das Bücherhaus" von Tom Burger

    Das Bücherhaus
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    zu Buchtitel "Das Bücherhaus" von Tom Burger

    Keine Leserunde!!! SUB-Abbau und/oder Verlags-Challenge 2016 Ich habe mich entschlossen im Jahr 2016 eine ganz besondere Challenge durchzuführen. Da meine bevorzugten Genre regionale Krimis und historische Romane sind, finde ich beim Gmeiner Verlag immer etwas (sehr zum Leidwesen meines SUB) Um dem etwas entgegen zu wirken, werde ich ab 2016 meine eigene Challenge veranstalten. Wie soll das Ganze ablaufen? Ich beginne ab KW 1/2016 wöchentlich ein Buch zu lesen, dass zum jeweiligen, ausgelosten,  Thema passt. Wer möchte, darf sich ...

    Mehr
    • 393
  • Leserunde zu "Saukerl" von Ulrich Radermacher

    Saukerl
    Radermacher

    Radermacher

    zu Buchtitel "Saukerl" von Ulrich Radermacher

    Ich freue mich, euch meinen ersten München-Krimi "Saukerl" vorstellen zu dürfen. Der Gmeiner-Verlag stellt dazu freundlicherweise 10 Exemplare zur Verfügung. Selbstverständlich werde ich alle eure Fragen zu meinem Werk beantworten. Ebenso freue ich mich über eure Kommentare und Rezensionen. Lesungstermine, Presseartikel und viele weitere Informationen findet ihr auf meiner Autoren-Website www.krimi-muenchen.de oder auf meiner Facebook-Fanpage Krimi-München. Zum Inhalt: München, sein ländlich geprägter Speckgürtel, der Starnberger ...

    Mehr
    • 445
  • Komm, süßer Tod

    Komm, süßer Tod
    AlexandraK

    AlexandraK

    26. January 2016 um 15:34 Rezension zu "Komm, süßer Tod" von Wolf Haas

    Das war mein erster Wolf Haas und um ehrlich zu sein ich war am Anfang ganz schön genervt von dem Schreibstil des Autors. Er ist sehr mündlich, Wiener Schmäh. Durch den Schreibstil bin ich mir manchmal vorgekommen, als würde mich der Autor für dumm halten und müsste mir jedes kleine Detail erzählen. Ich kam schlecht in das Buch rein und die Handlung bzw. Kriminalgeschichte ging erst wirklich ab der Mitte des Buches los. Dann aber in einem rasanten Tempo. Ab da hat man sich dann auch langsam an den Wiener Dialekt gewöhnt. Und ...

    Mehr
  • Brennerova ist cool!

    Brennerova
    Bücherfüllhorn-Blog

    Bücherfüllhorn-Blog

    14. January 2016 um 16:53 Rezension zu "Brennerova" von Wolf Haas

    Brennerova – was für ein Titel! Ich dachte: „Was ist das?“, „Was hat das zu bedeuten?“ Die tätowierte Hand, das Cover, da hat man vielleicht nur eine kleine Ahnung.   Kurz zum Inhalt: Brenner, ein pensionierter (?) Ex-Polizist stöbert mehr aus Langeweile im Internet bei diversen russischen Partnerschafts-Foren herum. Ihm fällt eine sehr hübsche junge Frau auf, Nadeshda und damit kommen mehr oder weniger beabsichtigt viele Dinge ins Rollen. Nadeshda verfolgt ihre eigenen Pläne und sucht ihre Schwester, die von einer Model-Agentur ...

    Mehr
  • weitere