Wolf Heichele

 3,9 Sterne bei 110 Bewertungen
Autor von Verrat in Venedig, Schattenbiest und weiteren Büchern.
Autorenbild von Wolf Heichele (©Wolfgang Heichele)

Lebenslauf

Wolf Heichele ist ein deutscher Schriftsteller, der im Süden Deutschlands aufgewachsen ist und dort auch lebt. Sein Debüt als eBook-Autor feierte er mit dem Kinderbuch "Lustige Tiergeschichten - Abenteuer rund um den Globus", das bereits in der ersten Woche die Top 100 Bestsellerliste für Kinderbücher erreichen konnte. Mittlerweile widmet sich der Autor auch dem Verfassen von Romanen unterschiedlichster Genres, wie etwa Krimis, Science Fictions oder Romantikkomödien. Seine Leserinnen und Leser schätzen vor allem seinen Schreibstil, der reich an Fantasie ist, sowie seine Fähigkeit, virtuelle Welten in seinen Erzählungen zu erzeugen, die man gern besucht.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Wolf Heichele

Cover des Buches Verrat in Venedig (ISBN: 9783745020472)

Verrat in Venedig

 (16)
Erschienen am 14.09.2017
Cover des Buches Schattenbiest (ISBN: B06XCVM5T1)

Schattenbiest

 (13)
Erschienen am 01.03.2017
Cover des Buches Menschenzoos: Utopischer Kurzkrimi (ISBN: B081X2JYS7)

Menschenzoos: Utopischer Kurzkrimi

 (10)
Erschienen am 22.11.2019
Cover des Buches Blue Parrot - ein Detektiv mit Federn (ISBN: B01B3A1LWG)

Blue Parrot - ein Detektiv mit Federn

 (7)
Erschienen am 25.01.2016

Neue Rezensionen zu Wolf Heichele

Cover des Buches Blue Parrot - ein Detektiv mit Federn (ISBN: B01B3A1LWG)
B

Rezension zu "Blue Parrot - ein Detektiv mit Federn" von Wolf Heichele

Ein Papagei für alle Fälle
BeiterSonjavor 2 Jahren

Der Traum, mit Tieren zu sprechen, ist so alt wie die Menschheit. Und welches Kind hat sich noch nie gewünscht, mit dem eigenen Haustier reden zu können? Es fragen zu können, wie es ihm geht, ob ihm sein Futter schmeckt oder ob es lieber woanders Gassi gehen würde? Was es über die Menschen denkt oder über das Leben?


Tolles Ermittlerduo. Tolles Cover. Lässt sich super lesen.

Cover des Buches Mord im Cockpit (Commissario Montebello ermittelt 4) (ISBN: B09J1XVL78)
mabuereles avatar

Rezension zu "Mord im Cockpit (Commissario Montebello ermittelt 4)" von Wolf Heichele

Tod eines Piloten
mabuerelevor 3 Jahren

„...Ihre Mercedes – Benz – Motoren sind achtzig Jahre alt, Enzo, aber sie klingen noch immer wie neu. Als ob sie nie gelaufen werden...“


Enzo soll eine Messerschmitt von Italien nach Montenegro überführen. Der Mechaniker Augosto hat die Maschine auf Herz und Nieren geprüft. Von ihm stammt das obige Zitat. Wenige Minuten später aber stürzt das Flugzeug unweit des Flughafens ab. Der Pilot ist tot.

Der Fall landet bei Commissario Montebello.

Der Autor hat einen stammenden Krimi geschrieben. Die Geschichte lässt sich flott lesen.

Der Schriftstil passt zum Genre. Detailgenau beschreibt der Autor das Vorgehen des Teams.

Franco di Grasso stellt Montebello die neue Mitarbeiterin Alessandro Zarro vor. Der erste Eindruck klingt so:


„...Vor ihm stand eine Frau Ende dreißig, athletisch gebaut und von beachtlicher Körpergröße...“


Montebello soll sie einarbeiten. Auf der Fahrt zum Ort des Flugzeugabsturzes erfahre ich eine Menge aus dem Privatleben der Ermittler. Montebello gibt Alessandro auch die ersten Ratschläge:


„...Folgen Sie lieber Ihren eigenen Instinkten. Diese sind elementar in unserem Beruf .Versuchen Sie immer, frei und unvoreingenommen zu urteilen...“


Natürlich könnte es sich beim Absturz um einen Pilotenfehler oder eine Unachtsamkeit des Mechanikers handeln. Der fällt nicht nur durch seinen Alkoholkonsum, sondern auch durch seine ewiggestrigen Ansichten unangenehm auf.

Dann aber stellt sich heraus, dass es definitiv Mord war. Akribisch werden die möglichen vier Täter unter die Lupe genommen. Keiner ist unbescholten. Jeder hätte ein Motiv oder hat schon aus der Vergangenheit Dreck am Stecken.

Gekonnt werden die entsprechenden Verhöre geführt. Montebello weiß, warum er Alessandra obigen Ratschlag gegeben hat. Ihm ist nur eine Kleinigkeit aufgefallen, doch die führt zielstrebig zur Lösung des Falles. Im Beisein von di Grasso und Alessandra lässt Montebella die Tatverdächtigen wissen, wo ihre möglichen Motive liegen könnten. Da überführt er logisch den Schuldigen.

Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Hier wird viel Wert auf gute Ermittlungsarbeit, eine positive Atmosphäre im Team, aber auch besondere persönliche Fähigkeiten gelegt. Das Privatleben der Protagonisten wird gekonnt eingebunden, sodass sie ein Gesicht bekommen, das nicht nur von Arbeit geprägt ist.

Cover des Buches Mord im Cockpit (Commissario Montebello ermittelt 4) (ISBN: B09J1XVL78)
Angelsammys avatar

Rezension zu "Mord im Cockpit (Commissario Montebello ermittelt 4)" von Wolf Heichele

Wenn der Mensch hätte fliegen sollen, hätte er Flügel?
Angelsammyvor 3 Jahren

Pilot Enzo ahnte wohl nichts Böses, als er mit einem restaurierten, alten Flugzeug abhob. Ciò che sale deve scendere! 

Es kostet ihn das Leben. Und es war kein Unfall, oh nein! Schleichende Heimtücke erhob seine meuchelnde Hand. 

Commissario Catani, äh, pardon, Montebellos Sinne sind wieder von seinem Wetzstein der hohen Intelligenz messerscharf. Die neue Kollegin Alessandra Zarro sowie er heben das Unterste nach oben. 

War ein Mitarbeiter des Flugplatzes der Täter? Oder jemand ganz anderes? 

Wolf Heichele kam, sah und wurde gelesen! Mit großem Vergnügen! 

Eine gewipfelte, äh, sorry, gewiefte Geschichte mit sympathischen Protagonisten. Das Buch zentriert sich auf den Kriminalfall, der superb erdacht wurde. 

Der Autor kommt schnell und ohne Umschweife auf den Punkt. Er trifft, aua, den Nagel auf den Kopf. 

Der Schreibstil sagt mir sehr zu, elegant und fluide. 

Das Buch kann als Standalone gelesen werden. Zwar ein bißchen kurz, aber hier ist es schnurz. Denn in der Kürze liegt die F ..., äh, Würze! 

Ich mag diese beiden Ermittler sehr. Agatha Christie würde sich freuen! Danke, Wolf Heichele!!!!!

Gespräche aus der Community

Hallo Lovelybooks-FreundInnen, 

ich biete  eine Leserunde für einen kurzweiligen Italien Krimi an. Recht unblutig und dafür mit viel Lokalkolorit.
Zu gewinnen gibt es 20 Free-Downloads bei amazon (oder auf Wunsch auch ePubs).
Ich freue mich auf euch.

LG
Wolf H. 
118 BeiträgeVerlosung beendet
Wolf-Heicheles avatar
Letzter Beitrag von  Wolf-Heichelevor 5 Jahren
Danke! Ich freue mich darüber. P.S.: Band 1 (Verrat in Venedig) ging gerade per E-Mail an dich raus ... LG Wolf
In Zeiten aufkeimender Fremdenfeindlichkeit möchte ich gern dieses Jugendbuch in einer Leserunde zur Verfügung stellen, an der sich auch Erwachsene beteiligen dürfen/sollen. Frieden und Menschenrechte gehen uns doch alle an.

Gewinnen könnt ihr 20 Exemplare, die ihr als amazon-download auf euren kindle laden könnt. 

 


8 BeiträgeVerlosung beendet
Wolf-Heicheles avatar
Letzter Beitrag von  Wolf-Heichelevor 6 Jahren
Info: Das Buch kann nun gratis bei amazon heruntergeladen werden.
Hallo, ihr lieben Leseratten,


zwei Londoner Mädchen stoßen im Schularchiv auf eine geheimnisvolle Landkarte, die sie in eine Drachenwelt transferiert. Kaum angekommen, bekommen sie schon ihre erste Flugstunde im Drachenreiten! Als Gegenleistung müssen sie allerdings ein paar Abenteuer bestehen ...


Ich freue mich auf Eure Teilnahme. Zu gewinnen gibt es 12 ePubs!
(Geeignet ab 12 J.)


LG
Wolf Heichele
75 BeiträgeVerlosung beendet
Neko_Hina_Chans avatar
Letzter Beitrag von  Neko_Hina_Chanvor 6 Jahren
Es war sehr flüssig und man konnte gut dabei entspannt

Community-Statistik

in 84 Bibliotheken

auf 4 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

von 5 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks