Neuer Beitrag

Prolibris_Verlag

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Liebe Krimifreundinnen und -freunde,

es ist wieder so weit. Der neue Göttingen-Krimi "Das Goldstein-Haus" von Wolf S. Dietrich ist da. Und deshalb verlosen wir unter allen Bewerberinnen und Bewerbern eines von zehn Exemplaren.

Das Buch
Die Göttinger Journalistin Anna Lehnhoff plant eine Artikelserie über ungelöste Kriminalfälle. Ihr Ex-Freund bei der Kripo macht sie auf den nie aufgeklärten Mord an einer jungen Engländerin aufmerksam. Im Internet stößt Anna auf eine neue Information: Sarah Jane Roberts war nach Göttingen gekommen, um nach ihrem Großvater Elias Goldstein zu suchen, der hier Ende der fünfziger Jahre spurlos verschwand.
Anna deckt eine Verbindung zwischen Sarahs Familie und einem Göttinger Immobilienbüro auf. Der Firmengründer hatte sich in den vierziger Jahren das Haus der Goldsteins in der Jüdenstraße angeeignet.
Kann Anna die Polizei bewegen, die Ermittlungen wieder aufzunehmen?

In seinem siebten Göttingen-Krimi führt Wolf S. Dietrich seine Leser ausgehend von einem Verbrechen im Jahr 2017 in die Jahre 1986, 1958 und 1940. So entsteht ein Mosaik aus Ereignissen in den verschiedenen Epochen, die sich schließlich zu einem erschreckenden Bild zusammenfügen.

Leseprobe

Der Autor
Wolf S. Dietrich studierte Germanistik und Theologie und arbeitete als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Göttingen. Dann war er Lehrer und Didaktischer Leiter einer Gesamtschule. Er lebt und arbeitet heute als freier Autor in Göttingen. Das Goldstein-Haus ist sein sechzehnter Krimi im Prolibris Verlag und der siebte, der in Göttingen spielt. Der Autor ist Mitglied im Syndikat, der Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur.

Die Leserunde
Teilt uns einfach mit wie euch die Leseprobe gefallen hat und was ihr denkt, wie es weitergehen könnte.

Verratet uns eure Gedanken bis einschließlich 23. Mai 2017 und gewinnt mit etwas Glück eines von zehn Exemplaren des neuen Göttingen-Krimis.*


*Bitte beachtet, dass ihr euch im Gewinnfall zur aktiven und zeitnahen Teilnahme an der Leserunde in allen Leseabschnitten, sowie zum Schreiben einer Rezension zu "Das Goldstein-Haus" verpflichtet.

Autor: Wolf S. Dietrich
Buch: Das Goldstein-Haus

ech

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Beschreibung und Leseprobe haben mein Interesse an dem Buch geweckt. Ich kenne auch schon ein paar Bücher von Wolf S. Dietrich, einen der vorherigen Göttingen-Krimis habe ich alledings noch nicht gelesen.

Welches Geheimnis steckt wohl hinter dem Inhalt der geheimnisvollen Schachtel aus dem Tresor ? Ist er wirklich so gefährlich, das dafür sogar ein Raubüberfall vertuscht werden muss ? Wusste der Dieb von der Schachtel, oder handelt es sich um eine Zufalsbeute ?
Fragen über Fragen, auf die ich sehr gerne eine Antwort wüsste.

Shanna1512

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Die Lesprobe macht Lust auf mehr und wirft einige Fragen auf: Was war noch im Tresor, in dieser Schachtel? Wie, oder mit wem, will er dem Einbrecher auf die Spur kommen?
Ich hoffe, die Glücksfee ist mir holt und ich darf mich auf die Zeitreise begeben.
In Göttingen war ich mit Autor noch nie. Bisher habe ich nur Cuxhaven mit ihm bereist.

Beiträge danach
141 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

FlipFlopLady007

vor 12 Monaten

Leseabschnitt 1: Kapitel 1-4
Beitrag einblenden

Mir gefällt der erste Abschnitt auch sehr gut. Ich finde den Schreibstil wirklich gelungen, da ich superschnell in das Buch herein gekommen bin.
Die Passage mit dem Einbruch kannte ich bereits aus der Leseprobe, aber das wirklich interessante ist natürlich erst danach passiert. Endlich ist nun auch klar, was geheimnisvolles im Tresor war, von dem niemand etwas wissen durfte. Ich hatte mit Papieren oder ähnlichem gerechnet, aber nicht mit einer Waffe. Den Zusammenhang zum "historischen Erzählstrang" finde ich besonders spannend. Die Waffe scheint irgendetwas damit zu tun zu haben. Ich frage mich nur, ob das die Waffe von Goldstein oder die Waffe des Parteimannes ist. Das wird sich sicherlich in den nächsten Abschnitten zeigen :).

Anna mag ich übrigens auch sehr gerne. Sie ist sympathisch und ich bin sehr gespannt zu erfahren, was sie in Erfahrung bringen wird.

FlipFlopLady007

vor 12 Monaten

Leseabschnitt 2: Kapitel 5-8
Beitrag einblenden

Yogine schreibt:
Elias Goldstein ist 1958 spurlos in Göttingen verschwunden... wie praktisch, dass die Rudloffs eine Baufirma haben..

Daran hatte ich noch gar nicht gedacht... Aber stimmt

FlipFlopLady007

vor 12 Monaten

Leseabschnitt 2: Kapitel 5-8
Beitrag einblenden

Mir hat der zweite Leseabschnitt sehr gut gefallen. Er liest sich super spannend und ich bin schon sehr gespannt, wie alles am Ende zusammenhängt. Natürlich habe ich schon eine vage Vorahnung, aber interessant sind ja meist die Details.
Ich bin gespannt, wie es mit dem Verkauf des Schmuckes weiter geht. Ob es wirklich so einfach wird Kilian zu schnappen? Ich bin mir da nicht so sicher.

Am meisten fasziniert mich aktuell aber Sarahs Geschichte. Ich finde sie spannend und bin wirklich gespannt, was im Rathaus schief gegangen ist, bzw. wie es so weit gekommen ist.

Außerdem bin ich gespannt, wie der Termin mit dem "Engländer" wird, der ja unbedingt noch am selben Tag stattfinden muss, vielleicht weil schon feststeht, dass er sterben muss und dann wirklich noch eingebuddelt werden kann, weil gerade irgendwo ein geeignetes "Grab" ist? Das diese Menschen absolut kein Gewissen zu haben scheinen...

FlipFlopLady007

vor 12 Monaten

Leseabschnitt 3: Kapitel 9-12
Beitrag einblenden

dorli schreibt:
Ich mag es ja auch, wenn ich in Krimis mitermitteln kann, aber hier fehlt es mir gar nicht so sehr, weil man prima mit Anna mitfiebern kann.

Das finde ich auch. Die Handlung ist nicht super spannend, aber ich finde sie sehr interessant und fiebere gerne mit Anna mit.

FlipFlopLady007

vor 12 Monaten

Leseabschnitt 3: Kapitel 9-12

Mir hat der Abschnitt gut gefallen. Die Handlung schreitet voran und es spitzt sich solangsam zu. Leider lässt sich der nächste Mord ich mehr aufhalten. Dennoch hoffe ich sehr, dass es Anna gelingen wird den Mord aufzuklären. Die Chancen stehen ja nicht schlecht, dass der Fall noch einmal wieder aufgenommen wird. Ich hoffe wirklich, dass die Familie Rudloff damit nicht durchkommt, erst das Haus mehr oder weniger zu stehlen und dann mehrere Mitglieder der Familie Goldstein auch noch zu ermorden, ohne dass es auffällt.

Kilian tut mir irgendwie ein bisschen leid, da er jetzt doch geschnappt wurde. Da ich gegen Rudloff bin, hoffe ich sehr, dass er die Waffe nicht einfach so wieder bekommt und diese wieder verstecken kann.

FlipFlopLady007

vor 11 Monaten

Leseabschnitt 5: Kapitel 17-Epilog

Mir hat das Ende des Buches gut gefallen. Alle Fragen, die ich mir während des Lesens gestellt hatte, sind beantwortet worden. Außerdem ist für Anna alles gut ausgegangen und sie hat mit ihrer hartnäckigen Art den Fall tatsächlich lösen können und dass viel schneller und ausdauernder als die Polizei. Ich finds sehr gut, dass die Rudloffs endlich aufgeflogen sind :).

FlipFlopLady007

vor 11 Monaten

Fazit/Rezensionen

Vielen Dank, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte. Ich möchte mich dafür entschuldigen, dass ich diesmal leider so langsam war mit dem Lesen. Mir ist leider etwas dazwischen gekommen, sodass ich nur selten zum Lesen gekommen bin. Dennoch habe ich das Buch natürlich zu Ende gelesen. Hier ist meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Wolf-S.-Dietrich/Das-Goldstein-Haus-1445988771-w/rezension/1476986821/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.