Wolf S. Dietrich Krabbenkönig

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(6)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Krabbenkönig“ von Wolf S. Dietrich

Alexander König ist seit Tagen nicht mehr in seinem Unternehmen Krabbenhus erschienen. Die Familie scheint ihn nicht zu vermissen, erst die Anzeige eines Firmenmitarbeiters ruft die Polizei auf den Plan.
Von dieser Aufregung bekommt Mats Flemming nichts mit. Er ist für Königs Krabbenhus unterwegs nach Marokko. Zwanzig Tonnen Krabben fährt er zum Pulen nach Tanger. Aber als er dort ankommt, erlebt er eine grausige Überraschung ...
Hauptkommissar Röverkamp und Kommissarin Marie Janssen begeben sich derweil auf die Suche nach Flemmings Chef. Sie begegnen einer wenig besorgten Ehefrau und einem schweigsamen Vater. Allmählich reift in ihnen der Verdacht, dass König vielleicht nicht Opfer, sondern Täter sein könnte. Dann stoßen sie auf eine Spur, die in die Vergangenheit weist, ins Cuxhaven der Neunzigerjahre.
Krabbenkönig ist der fünfte Fall des erfolgreichen Ermittlerteams Konrad Röverkamp und Marie Janssen.

Überzeugender Regionalkrimi mit einem sympathischen Ermittlerduo

— zessi79

Spannender, überzeugender Krimi aus dem Cuxland. Was unbedachte Taten und Egoismus doch alles nach sich ziehen können...

— vanessabln

Stöbern in Krimi & Thriller

Blutzeuge

Ein fesselnder Plot, Nervenkitzel und Adrenalin pur, perfekt umgesetzt.

Ladybella911

Das Original

Spannender Anfang, dann lange lähmend, hintenraus wieder spannend, das Ende enttäuschend.

Jana68

Flugangst 7A

Spannender Thriller, von dem ich etwas anderes erwartet hätte und der mich am Ende nicht komplett Über zeugen konnte.

corbie

Das Apartment

Langweilig. Thriller? na daran üben wir noh mal :)

Sternlein

Sleeping Beauties

Dieses Buch, werde ich immer wieder lesen!!

Lanna

Tausend Teufel

: Das Buch hat mich total begeistert und ich lege es zu den Büchern, die nach dem Lesen noch präsent sind, was ein Zeichen von Begeisterung.

friederickesblog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Krabbenkönig" von Wolf S. Dietrich

    Krabbenkönig

    Prolibris_Verlag

    Liebe Krimifreunde und –freundinnen,  wir möchten eine neue Leserunde starten und suchen dafür wieder lesebegeisterte Spürnasen, die Lust haben im schönen Cuxhavener Land dunklen Geheimnissen auf die Spur zu kommen. "Krabbenkönig" von Wolf S. Dietrich ist sein fünfter Cuxland Krimi rund um das Ermittlerduo Konrad Röverkamp und Marie Janssen. Ihr seid herzlichst eingeladen an der Leserunde teilzunehmen. Wir verlosen unter allen Bewerbungen zehn Exemplare des neuen Cuxland Kriminalromans.   Das Buch Alexander König ist seit Tagen nicht mehr in seinem Unternehmen Krabbenhus erschienen. Die Familie scheint ihn nicht zu vermissen, erst die Anzeige eines Firmenmitarbeiters ruft die Polizei auf den Plan. Von dieser Aufregung bekommt Mats Flemming nichts mit. Er ist für Königs Krabbenhus unterwegs nach Marokko. Zwanzig Tonnen Krabben fährt er zum Pulen nach Tanger. Aber als er dort ankommt, erlebt er eine grausige Überraschung … Hauptkommissar Röverkamp und Kommissarin Marie Janssen begeben sich derweil auf die Suche nach Flemmings Chef. Sie begegnen einer wenig besorgten Ehefrau und einem schweigsamen Vater. Allmählich reift in ihnen der Verdacht, dass König vielleicht nicht Opfer, sondern Täter sein könnte. Dann stoßen sie auf eine Spur, die in die Vergangenheit weist, ins Cuxhaven der Neunzigerjahre. Krabbenkönig ist der fünfte Fall des erfolgreichen Ermittlerteams Konrad Röverkamp und Marie Janssen.  Leseprobe Der Autor Wolf S. Dietrich studierte in Göttingen Germanistik und Theologie, arbeitete als Lehrer, als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Göttingen und als Didaktischer Leiter einer Gesamtschule. Er lebt und arbeitet heute als freier Autor in Göttingen und Cappel-Neufeld bei Cuxhaven. Der vorliegende Roman ist sein fünfzehnter Krimi im Prolibris Verlag und der fünfte, der im Cuxland spielt. Der Autor ist Mitglied im Syndikat, der Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur.   Die Leserunde Wer uns bis zum 15. Oktober 2015 folgende Frage beantwortet, kann eines von zehn Exemplaren des Krimis gewinnen*: Welche kulinarischen Köstlichkeiten kennt ihr noch, außer den Krabben natürlich, die euch geschmacklich an die Nordsee versetzen oder sogar direkt ins Cuxhavener Land?   *Bitte beachtet, dass ihr euch im Gewinnfall zur aktiven und zeitnahen Teilnahme an der Leserunde in allen Leseabschnitten, sowie zum Schreiben einer Rezension zu "Krabbenkönig" verpflichtet.

    Mehr
    • 159
  • Spannender Krimi!

    Krabbenkönig

    britta70

    30. November 2015 um 10:19

    In 'Krabbenkönig" geht es zum einen um Mats Flemming, der regelmäßig für "König Krabbenhus" Transporte nach Marokko fährt. Er staunt nicht schlecht, als er bei seiner Fracht den toten König vorfindet. Da ihm die Hände gebunden sind, nimmt er ihn wieder mit zurück. In einem zweiten Erzählstrang erfährt der Leser von mehreren Jugendlichen, die Sylvester mit illegalen Böllern hantieren. Beide Ebenen hängen zusamnen, doch wie? Wolf S. Dietrich hat einen spannenden Krimi geschrieben, der mich von Anfang bis Ende gefesselt hat. Der Krimi hat alles was ein guter Krimi braucht: tolle Charaktere, einen spannenden Plot, Verwicklungen und einen spannenden showdown. Der Autor hat es geschafft, mich bis zur Auflösung fieberhaft miträtseln zu lassen und mich am Ende zu überraschen. "Krabbenkönig" war mein erster Krimi von Wolf S. Dietrich, aber ganz bestimmt nicht mein letzter. Ich kann diesen Krimi allen Krimifans nachdrücklich ans Herz legen. Sehr gerne werde ich weitere Bücher des Autoren lesen.

    Mehr
  • Cuxland -Krimi mit Lokalkolorit

    Krabbenkönig

    Maritahenriette

    Alexander König, Juniorchef  von Krabbenhus,  ist schon seit einigen Tagen verschwunden. Das Ermittlerduo Konrad Röverkamp und Marie Jensen sollen Ermittlungen aufnehmen.  Mats Flemming,  Fahrer von Krabbenhus,  ist mit seinem Kühllaster nach Marokko unterwegs.  Dort entdeckt er unter der Ladung den Leichnam des Vermissten.  Während den Ermittlungen müssen Röverkamp und Jansen auch in die Vergangenheit der König's stöbern. MEINE MEINUNG : "Krabbenkönig "ist mein erster Cuxland -Krimi des Autors Wolf S.Dietrich.  Das Buch beginnt mit einem spannenden und fesselnd Prolog. Die 20 Kapitel, auf 238 Seiten,  verlieren ihre Grundspannung nie um zum Schluss weiter an Spannung aufzunehmen.  Der Schreibstil ist flüssig und spannend und lässt sich gut lesen.   Bei den Sprüngen zwischen Vergangenheit  und Gegenwart hatte ich am Anfang bei den jeweiligen ersten Seiten der Abschnitte Probleme die Zeit zu erkennen. Das hat sich im Verlauf des Buches schnell geändert.  Die Protagonisten sind gut dargestellt und charakterisiert,  das Ermittlerduo ist mir schnell sympathisch und wirken authentisch.  Das Ende sowie eigentlich das ganze Buch ist gut durchdacht,  der Aufbau klar strukturiert und dadurch gut nachvollziehbar.  FAZIT : "Krabbenkönig " von Wolf S. Dietrich gibt es als Taschenbuch und Kindle E-book und wird durch den Prolibris - Verlag veröffentlicht.  Der Cuxland -Krimi mit Lokalkolorit und durchdachter Geschichte konnte mich auch durch seine Spannung überzeugen. 

    Mehr
    • 2

    Prolibris_Verlag

    17. November 2015 um 09:14
  • Überzeugender Regio mit einem sympathischen Ermittlerduo

    Krabbenkönig

    zessi79

    Inhaltsangabe: Alexander König ist seit Tagen nicht mehr in seinem Unternehmen Krabbenhus erschienen. Die Familie scheint ihn nicht zu vermissen, erst die Anzeige eines Firmenmitarbeiters ruft die Polizei auf den Plan. Von dieser Aufregung bekommt Mats Flemming nichts mit. Er ist für Königs Krabbenhus unterwegs nach Marokko. Zwanzig Tonnen Krabben fährt er zum Pulen nach Tanger. Aber als er dort ankommt, erlebt er eine grausige Überraschung ... Hauptkommissar Röverkamp und Kommissarin Marie Janssen begeben sich derweil auf die Suche nach Flemmings Chef. Sie begegnen einer wenig besorgten Ehefrau und einem schweigsamen Vater. Allmählich reift in ihnen der Verdacht, dass König vielleicht nicht Opfer, sondern Täter sein könnte. Dann stoßen sie auf eine Spur, die in die Vergangenheit weist, ins Cuxhaven der Neunzigerjahre. Krabbenkönig ist der fünfte Fall des erfolgreichen Ermittlerteams Konrad Röverkamp und Marie Janssen. Meinung: Der Schreibstil des Buches ist flüssig und es lässt sich gut lesen. Das Buch beschreibt zwei verschiedene Zeiten, die Gegenwart sowie Rückblicke, bei denen man viel über das Opfer erfährt. Das Ermittlerduo Röverkamp und Janssen hat mit gut gefallen und beide sind mir sympathisch. Auch die anderen Charaktere wurden gut beschrieben und man konnte sich in alle reinversetzen. Zwar wird relativ schnell klar, wer der Mörder ist, trotzdem bleibt der Krimi bis zum Schluß spannend. Fazit: Überzeugender Regionalkrimi, kann ich nur empfehlen

    Mehr
    • 2

    Prolibris_Verlag

    17. November 2015 um 09:13
  • Krabbenkönig

    Krabbenkönig

    zyrima

    08. November 2015 um 18:18

    Der Unternehmer Alexander König ist seit Tagen nicht mehr in seiner Firma, dem Krabbenhus erschienen.Der Geschäftsfürer ,Henning Tietjen.meldet ihn schliesslich bei der Polizei als vermisst,seiner Familie scheint der Unternehmer nicht abzugehen. Zu dieser Zeit ist Mats Flemming mit 20 Tonnen Krabben  unterwegs nach Marokko, dort finden sie beim entladen nicht nur die Schalentiere sondern auch die gut gekühlte Leich von Alexander König.Hauptkommisar Röverkamp und Kommisarin Jansen stossen bei ihren Ermittlungen auf eine Spur die in Königs Vergangenheit weist. Der Schreibstil ist sehr flüssig und gut zu lesen. Die Geschichte ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite, besonders gut fand ich die Rückblicke in die Jugend des Opfers, die sehr viel über seinen Charakter preisgeben und auf mögliche Motive für den Mord hindeuten. Das Ermittlerteam Röverkamp und Jannsen ergänzt sich wunderbar und es macht Spass ihren Ermittlungen zu folgen. Dies ist der fünfte Cuxlandkrimi von Wolf S. Dietrich ,er hat mir so gut gefallen ,ich werde mir die ersten vier auch noch holen. Fazit:Ein toller Krimi der meine vollste Empfehlung erhält.

    Mehr
  • Rezension zu "Krabbenkönig" von Wolf S. Dietrich

    Krabbenkönig

    tigerbea

    05. November 2015 um 20:11

    Mats Flemming fährt regelmäßig mit dem LKW Krabben für "Königs Krabbenhus" von Cuxhafen nach Marokko zum Pulen. Doch diesmal macht er in Marokko eine schreckliche Entdeckung: im Kühlanhänger liegen nicht nur Krabben sondern auch die Leiche seines Chefs Alexander König. Er wurde ermordet. Um nicht in Marokko festgenommen zu werden, transportiert er die Leiche wieder mit zurück nach Cuxhafen. In seiner Heimat ist in der Zwischenzeit eine Vermißtenmeldung für Alexander König eingegangen. Jedoch nicht von seiner Frau oder seinem Vater sondern vom Geschäftsführer des "Krabbenhus". Als die Leiche wieder in Cuxhafen auftaucht, schmieden Ehefrau Daniela und Königs Vater eine Plan, wie die Leiche verschwinden soll. Doch die Kommissare Konrad Röverkamp und Marie Janssen kommen dem Plan auf die Schliche. Während ihrer weiteren Ermittlungen stoßen sie auf ein düsteres Geheimnis aus dem Silvesterabend 1995..... Was hat das mit Alexander König zu tun? Auch mit "Krabbenkönig" hat Wolf S. Dietrich wieder einen wunderbar spannenden regionalen Krimi geschrieben. Durch die gelungene Darstellung und Beschreibung der einzelnen Charaktere kann man diesen Krimi auch sehr gut ohne Vorkenntnisse lesen. Man bekommt hier ein sehr schönes Bild der Darsteller und  hat, auch durch die Erklärungen der vorherigen Fälle, nie das Gefühl, hier irgendwo eine Wissenslücke zu haben. Die einzelnen Personen fangen vor den Augen des Lesers direkt an zu leben, man zittert und fühlt mit ihnen. Der Autor schafft es von Anfang an eine hohe Spannung zu erzeugen, die sich bis zur letzten Seite hält und sich durch die kurzen Kapitel und wechsel der Handlungsstränge sogar noch steigert. Durch den sehr schön flüssigen und leichte Schreibstil liest sich dieses Buch wirklich sehr gut. Man fliegt förmlich durch die Seiten. Der Autor schafft es, die einzelnen Handlungen und Begebenheiten so gut zu beschreiben, daß man als Leser wirklich mittendrin im Geschehen ist. Auch Cuxhaven selbst ist wundervoll beschrieben. Man hat den Ort reell vor Augen und hört förmlich das Wasser plätschern. Ich kann dies Buch wirklich jedem Liebhaber von guten Regionalkrimis empfehlen! 

    Mehr
  • Eine Fracht der ganz besonderen Art und längst vergessen geglaubte Erlebnisse

    Krabbenkönig

    Antek

    Dies ist mein erster Krimi von Wolf S. Dietrich, es wird mit Sicherheit aber nicht mein letzter sein. Ich hatte wirklich super spannende Unterhaltung mit sympathischen Ermittlern und einem kniffeligen Fall. Es geht schon mit einem fesselnden Prolog los, der einen sofort ins Buch zieht. Alexander König, der Chef von Königs Krabbenhus macht seinen täglichen Rundgang, trifft dabei auf einen scheinbar Bekannten, der Gerechtigkeit möchte, und wird von diesem niedergeschlagen. Dann spielt der Krimi mit zwei verschiedenen Zeitebenen. Im Jetzt ist man mit Mats Flemming an Bord eines Transporters, der für König eine Lieferung Krabben nach Marokko zum Pulen karrt. Dort angekommen, glaubt er seinen Augen nicht zu trauen, denn er muss feststellen, dass er über tausende Kilometer eine Leiche transportiert hat. Aber nicht irgendeine Leiche, sondern die seines Chefs, war unter den Krabben verborgen. Was tun mit einer Leiche im fernen Marokko, in dem ihn niemand versteht? Klar, der muss wieder mit nach Hause. Panik macht sich in dem vorbestraften LKW Fahrer breit, auch wenn er mit dem Mord gar nichts zu tun hat. In Cuxhaven landet derweil eine Vermisstenmeldung auf dem Schreibtisch von Konrad Röverkamp und Marie Janssen. Der Geschäftsführer hat den Chef vermisst gemeldet, doch sonst scheint dieser niemandem abzugehen. Alexanders Ehefrau vergnügt sich mit ihrem Liebhaber lieber beim Segeln und auch dem Vater scheint es gleichgültig zu sein, dass der Sohn nicht auffindbar ist. Die andere Zeitebene beginnt an Sylvester 1995. Es kommt hier bei drei Jugendlichen zu einem schrecklichen Unfall mit illegal besorgten Sylvesterknallern. Wie hängt der Mord an Alexander König mit diesem Unfall zusammen? Die Charaktere werden toll dargestellt. Die Ermittler waren mir von Anfang an super sympathisch. Man erfährt nur wenig Privates, aber das reicht aus, um diese menschlich zu  machen. Konrad, ist ein Vollblutermittler, der die Arbeitszeit schon verlängert hat und einfach nicht in Ruhestand gehen will. Marie schafft es trotz Nachwuchs und Familienleben alles für ihren Job zu geben. Die beiden haben Hand in Hand wirklich gut zusammengearbeitet. Alexander König, den man nach und nach auch noch kennenlernt, ist ein skrupelloser Geschäftsmann, der es gewohnt ist, dass es genau nach seinem Kopf geht. Richtig überzeugend hat Daniela, die Ehefrau des Opfers gespielt, vor allem, als sie in Gefahr gerät. Auch der Mörder und dessen Entwicklung werden grandios gezeichnet. Der Schreibstil liest sich locker, flüssig und dabei ist es dem Autor gelungen mich regelrecht ans Buch zu fesseln. Obwohl sich der Täter schon relativ früh abzeichnet und dann auch preisgegeben wird, konnte ich den Krimi nicht mehr aus der Hand legen. Dafür haben sicher auch die zahlreichen gelungenen Perspektivenwechsel gesorgt. Aber auch die Situationen und einzelnen Szenen werden mitreißend dargestellt. Anfangs kann man viel vermuten, wer der Täter ist und muss fassungslos mit ansehen wie perfide Pläne, was man mit der Leiche des toten Chefs machen soll, gefasst werden. Das Katz und Maus Spiel, dass dann beginnt, als man den Täter kennt und der erneut zuschlägt, ist hervorragend dargestellt und ich habe die verbleibenden Seiten regelrecht verschlungen. Richtig gut gefallen hat mir auch das tolle Regionalkolorit. Man merkt ganz deutlich, dass man sich in Cuxhaven befindet und dass die Nordseeluft weht. Auch Themen wie fragwürdige Lebensmitteltransporte, wie z.B. eben diese zum Krabbenpulen werden angesprochen. Auch wenn den Ermittlungen immer wieder eine kleine Portion Glück zur Seite stand, hat mich der Krabbenkönig hervorragend und vor allem wirklich spannend unterhalten. Deshalb vergebe ich auch noch 5 Sterne.

    Mehr
    • 2

    Prolibris_Verlag

    03. November 2015 um 12:44
  • Überzeugender Regionalkrimi

    Krabbenkönig

    yari

    Schon seit Tagen ist Alexander König spurlos verschwunden; auch in seinem Unternehmen Krabbenhus ist er nicht erschienen. Merkwürdig ist, dass seine Familie ihn nicht zu vermissen scheint. Schließlich erstattet ein Firmenmitarbeiter eine Vermisstenanzeige und so kommt das Ermittlerteam Konrad Röverkamp und Marie Janssen ins Spiel. Indessen ist Mats Flemming, ein Fahrer der Firma Krabbenhus, mit einer Lieferung Krabben nach Marokko unterwegs. Doch in seinem Kühllaster befinden sich nicht nur die Krabben, sondern auch die Leiche von Alexander König. Auf der Suche nach König, stoßen Röverkamp und Janssen auf Spuren, die in die Vergangenheit Königs und seiner Ehefrau reichen. Haben das Verschwinden und letztendlich auch der Mord an Alexander König damit zu tun? "Krabbenkönig" ist ein Regionalkrimi, der im Cuxland angesiedelt ist, sehr spannend, aber dennoch nicht blutrünstig geschrieben ist. Der Schreibstil ist flüssig und der Plot gut durchdacht. Die Spannungs steigt stetig und auch das Finale ist sehr spannend und fesselnd gehalten. Die Motive des Täters sind gut nachvollziehbar, die Protagonisten gut charakterisiert. Röverkamp und Janssen sind ein gut eingespieltes Team, und die beiden verstehen sich blendend. Krabbenkönig hat mir gut gefallen und mich spannend unterhalten. Ich vergebe für diesen Regionalkrimi vier Sterne.

    Mehr
    • 4

    Prolibris_Verlag

    03. November 2015 um 12:41
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213

    kubine

    01. November 2015 um 14:35
  • Hat alles, was ein guter Regionalkrimi braucht

    Krabbenkönig

    vanessabln

    Im Cuxland Krimi „Krabbenkönig“ geht es um überzeugend dargestellte Personen, die buchstäblich über Leichen gehen. Fassaden müssen um jeden Preis aufrecht erhalten werden, damit nicht alles untergeht. Auch Egoismus und der Spaß daran, andere zu manipulieren, geht an vielen Ecken zu weit - und manchmal muss dafür bezahlt werden. Schon die ersten Seiten des Regionalkrimis (kannte noch nichts aus der Cuxland-Reihe) haben mich in ihren Bann gezogen. Die Geschäfte des marktführenden Unternehmens mit Krabben, die haufenweise zum günstigen Pulen weit weg und wieder zurückgeschafft werden, sind gut dargestellt worden. Mats Flemming mag seine Arbeit, die er nicht verlieren möchte. Jedoch transportiert der erfahrene Fahrer diesmal eine ungeahnte Fracht, was ihn nach der Entdeckung doch etwas aus seiner Ruhe bringt. In Marokko verhaftet werden möchte er schließlich auf keinen Fall. In Cuxhaven beginnen die Kollegen Konrad Röverkamp und Marie Janssen derweilen ganz langsam in einem Vermisstenfall zu ermitteln. Der Firmeninhaber von „Krabbenkönig“ scheint niemandem wirklich zu fehlen. Die sympathischen Ermittler stoßen auf überraschende Gleichgültigkeit, denn weder der Vater, ein angesehener Mann im Ort, noch die selbstbewusste Gattin Königs wirken besorgt. Haben sie etwas zu verbergen? Nach knapp der Hälfte des Buches wird das „Whodunit?“-Rätsel dann zur Beiwohnung der Suche nach dem Täter, aus dessen Perspektive fortan berichtet wird. Er und sein mutiges Opfer, mit dem er sich verschanzt hat und noch einiges plant, spielen Katz und Maus. Parallel zum eigentlichen Kriminalfall ist die Geschichte dreier junger Freunde zu lesen, die zu Silvester etwas ganz Besonderes geplant haben. Welche Folgen ihre gefährliche Party haben wird, ahnen sie noch nicht. Der Schreibstil ist klar und deutlich, dabei knapp gehalten, so dass kein Wälzer daraus geworden ist. Selten habe ich ein Buch so schnell ausgelesen, weil die Spannung einfach nicht nachließ. Dabei geht es nicht blutrünstig zu. Die übersichtlichen Kapitel haben jeweils einen spannenden Cliffhanger. Dabei sind die Charaktere und ihre Beweggründe jederzeit überzeugend. An 2/3 Stellen hätte ich gerne etwas mehr gewusst, als in einem Satz erzählt wurde. Aber man kann sich seinen Teil denken. Zwischendurch störten mich die glücklichen Zufälle für Röverkamp und Janssen. Trotzdem gab es ein aufregendes Finale und ich neige nach gründlicher Überlegung doch zu 5 Sternen und merke mir den Autor.

    Mehr
    • 2

    Prolibris_Verlag

    30. October 2015 um 12:02
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks