Wolf Schneider , Luis Murschetz Deutsch für Profis

(28)

Lovelybooks Bewertung

  • 52 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 2 Rezensionen
(11)
(15)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Deutsch für Profis“ von Wolf Schneider

Deutsche Sprache - schwere Sprache? Der ehemaliger Leiter der Hamburger Journalistenschule zeigt an vielen verblüffenden Beispielen aus Presse und Rundfunk auf, wie schlampig heutzutage mit der deutschen Sprache umgegangen wird und wie man es besser machen könnte. Eine intelligente und unterhaltsame Pflichtlektüre für Journalisten und alle, die mit Sprache zu tun haben. Illustriert von Luis Murschetz.

Zum Lachen, zum Staunen - zum immer besser werden!

— -Lesemaus-

Stöbern in Sachbuch

Hygge! Das neue Wohnglück

Zuhause einfach glücklich sein: das Buch bietet mehr als Einrichtungstipps, es vermittelt das Hygge-Gefühl in Wort & Bild...

Kamima

Sex Story

Witziges und informatives Comicbuch, welches die sexuelle Entwicklung der Menschheit nachzeichnet.

Jazebel

Gehen, um zu bleiben

Ein wirklich tolles Buch, das mir das ein oder andere Reiseziel echt schmackhaft gemacht hat. Hat mir sehr gefallen :)

missricki

Gemüseliebe

Tolle neue Ideen für vegetarische Gerichte, die einfach und für jedermann nachkochbar sind.

niknak

Die Entdeckung des Glücks

interessanter Überblick zum Thema Glück - nicht nur im Job

Sylwester

55 Jahre Bundesliga - das Jubiläumsalbum

Der Meister der Fußballanekdoten hat wieder zugeschlagen

ech

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Deutsch für Profis" von Wolf Schneider

    Deutsch für Profis

    Rheinzwitter

    10. July 2007 um 02:35

    In diesem Fall bringt es die Inhaltsangabe auf den Punkt: Dieses Buch sollte Pflichtlektüre für all jene sein, die mit der deutschen Sprache zu tun haben. Aber das haben wir nun mal alle, nicht nur Profischreiber, wie der Klappentext vielleicht suggerieren könnte. Schülern werden Denkansätze geliefert, über ihren Umgang mit der Sprache nachzudenken, und ältere Semester werden sich häufiger bei zustimmendem Nicken ertappen. Einer bestimmten Klientel aber sollte man das Buch ins Hirn prügeln! Denn seit der Erstveröffentlichung 1984 hat sich in den Redaktionsräumen anscheinend nicht viel geändert: "Sprachdurchfall", Angeberdeutsch und Schwulstjargon werden weiterhin abgesondert, und das ausgerechnet von jenen, die ihr Handwerk beherrschen sollten: den Journalisten. Vielleicht manchmal ein wenig oberlehrerhaft, so hat Wolf Schneider in seiner Analyse meistens recht. Und das sehr unterhaltsam. Lesen!

    Mehr
  • Rezension zu "Deutsch für Profis" von Wolf Schneider

    Deutsch für Profis

    gorezone

    01. July 2007 um 18:05

    Wolf Schneider schreibt, als habe er die Wahrheit gepachtet. Aber er schreibt das gut.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks