Wolf Schreiner Beichtgeheimnis

(30)

Lovelybooks Bewertung

  • 31 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(6)
(12)
(8)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Beichtgeheimnis“ von Wolf Schreiner

Kruzifix! In einer kleinen, aber frommen Gemeinde im Niederbayerischen geht ein Racheengel um
Pfarrer Baltasar Senner ist irdischen Genüssen nicht abgeneigt: Er liebt Bestattungen (samt Leichenschmaus), Rockmusik und den Duft von Weihrauch – und legt das Wort Gottes vor seiner kleinen, aber frommen Gemeinde im Bayerischen Wald oft ein wenig eigenwillig aus. Doch dann wird der Gemeindefrieden plötzlich empfindlich gestört durch das offensichtlich nicht ganz freiwillige Ableben des Sparkassendirektors. Zuvor hatte eine unbekannte Dame dem Pfarrer ihre Mordgelüste gebeichtet. Hochwürden ist tief besorgt und ermittelt auf eigene Faust …

Lesenswerter, humoristischer Kirmi mit guten Charakteren

— libri55

Lange nicht so spannend wie Teil 6 der Reihe!

— sommerlese

Tolles Buch mit großem Spannungsbogen und einer von der ersten bis zur letzten Seite.

— law1999

Dieser Krimi macht einfach Spass und liest sich fast von selbst

— janaelisabeth

Stöbern in Krimi & Thriller

Flugangst 7A

Typisch total abgedrehte Fitzek-Story - aber wahnsinnig spannend und mitreißend. Ich konnte nicht aufhören zu lesen - absoluter Lesetipp!

caruso

YOU - Du wirst mich lieben

Teilweise ging mir das "Du" auf die Nerven. Trotzdem war es gut zu lesen und auch auf einer perversen Art genial.

LeseAlissaRatte

Wolfswut

absolut spannender Thriller mit realem Hintergrund

allgaeustern

Woman in Cabin 10

Trotz einiger Schwächen sehr gerne gelesen.

Janna_KeJasBlog

Das Jesus-Experiment

Enthüllung der Geschichte um Jesus durch die Erinnerung. Die Lightversion von Robert Langdon.

oztrail

Schlüssel 17

Atemberaubend toll, sehr empfehlendswert. Spannend von Anfang bis zum Schluss flüssig geschrieben. Ich bleib an der Reihe dran. Ein muss.

Mona-Berlin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1337
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 06.01.2018: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   294 Punkte Astell                                           ---    20 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  893 Punkte Beust                                          ---   424 Punkte Bibliomania                               ---   285 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  515 Punkte ChattysBuecherblog                --- 316 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   192 Punkte Code-between-lines                ---  199 Punkte DieBerta                                    ---   88  Punkteeilatan123                                 ---   96 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   343 Punkte Frenx51                                     ---  127 Punkte glanzente                                  ---   104 Punkte GrOtEsQuE                               ---   94 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   207,5 Punkte Hortensia13                             ---   199 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  222 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    109 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   153 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   116 Punkte Katykate                                  ---   130 Punkte Kerdie                                      ---   259 Punkte Kleine1984                              ---   190 Punkte Kuhni77                                   ---   155 Punkte KymLuca                                  ---   149 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   306 Punkte Larii_Mausi                              ---    154 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   331 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte miau0815                                 ---   71 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   263 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  163 Punkte Nelebooks                               ---  310 Punkte niknak                                       ----  328 Punkte nordfrau                                   ---   162 Punkte PMelittaM                                 ---   283,5 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   165 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   87 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 80 PunkteSandkuchen                              ---   300 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   209 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   361 Punkte SomeBody                                ---   207,5 Punkte Sommerleser                           ---   244 Punkte StefanieFreigericht                  ---   263,5 Punkte tlow                                            ---   178 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   147 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   202 Punkte Yolande                                       --   233 Punkte

    Mehr
    • 2656
  • Krimi, der lange braucht um Fahrt aufzunehmen

    Beichtgeheimnis

    libri55

    28. February 2017 um 18:40

    Wolf Schreiner legt mit diesem Krimi, einen Krimi um den katholischen Geistlichen Baltasar Senner vor, der auch der Protagonist ist. Als eine Frau während der Beichte von ihren Mordgelüsten berichtet, die sich auf den Sparkassendirektor beziehen und dieser wenig später stribt, ist ein Baustein perfekt, der den Pfarrer zum ermitteln bringt. Als er dann noch von einem Gemeindemitglied gebeten wird bezüglich einiger Ungereimtheiten für Klärung zu sorgen.  Der Pfarrer und auch die anderen Personen sind ansprechend charakterisiert. Es fällt nicht schwer sich in diese Personen hineinzuversetzen. Es ist mit Sicherheit eine Stärke des Buches solche Charaktere zu haben.  Jedoch das buch braucht sehr lange, um Fahrt aufzunehmen. Lange Zeit wird von dem Alltag des Pfarrers berichtet. Es ist allerdings sehr untinterssant für den Leser, und so muss man sich knappe 80 Seiten lang durchbeißen, was das Lesevergnügen ein wenig schmälert. Die eigentliche Handlung kann dann eine gewisse Versöhnung herbeiführen. 

    Mehr
  • Das Geheimnis um das Beichtgeheimnis

    Beichtgeheimnis

    sommerlese

    05. July 2016 um 10:14

    "*Beichtgeheimnis*" ist der 1. Band einer Krimireihe aus dem Bayerischen Wald von "*Wolf Schreiner*". Dieser Krimi erschien 2012 im "*Goldmann Verlag*". In einer kleinen Gemeinde in Niederbayern geht ein Racheengel um. Baltasar Senner ist der neue Pfarrer in der Gemeinde, ein spezieller Typ, der Bestattungen samt Leichenschmaus liebt, Rockmusik und den Duft von Weihrauch. In seinem Beichtstuhl erfährt er von den Mordabsichten einer Frau. Durch das Beichtgeheimnis ist er zur Verschwiegenheit verpflichtet. Als der Sparkassendirektor getötet wird, gerät er selbst in den Kreis der Verdächtigen und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Nachdem mir "Lammfromm" so gut gefallen hat, habe ich mir den ersten Band dieser Krimireihe aus dem bayrischen Wald vorgenommen. Baltasar bekommt eine neue Haushälterin, die Polin Teresa. Doch leider sind ihre Kochkünste nicht gerade großartig, die alten Rezepte ihrer Großmutter finden bei Baltasar nicht auf großen Anklang. Da geht er lieber zum Leichenschmaus und der wöchentlichen Bibelrunde und hört dem Tratsch und Klatsch seiner Gemeindeschäfchen zu. Als er für den geplanten Jugendtreff ein Haus der Gemeinde erwerben will, macht ihm der Sparkassendirektor Veit einen Strich durch die Rechnung. Kurz darauf stirbt Veit. Diese Krimireihe erinnert an die legendären Fälle des Pater Brown. Auch hier ermittelt ein Pfarrer, steckt seine Nase in die kriminellen Handlungen seiner Gemeinde und wird durch sein häufiges Auftreten am Handlungsort verdächtigt, selbst in die Kriminalfälle verwickelt zu sein. Auch wenn Pastor Senner mit seiner Vorliebe für ausgefallene Weihrauchsorten an einen Junkie erinnert, so bleibt doch sein Charakter recht unauffällig und unglaubwürdig gezeichnet. Wie er einem Sterbenden seine Hilfe verweigert und lediglich die Sterbesakramente verteilt, passt nicht zu seinem Amt. Auch die anderen Charaktere haben nicht die Ecken und Kanten, dass sie dem Leser bildhaft vor Augen stehen. Mir fehlt auch der regionale Hintergrund und die landschaftliche Schilderung der Umgebung. Es ist mit Straßennamen nicht getan. Man lernt eine Dorfgemeinschaft kennen, die schnell ihre Probleme typisch männlich mit Fäusten ausdiskutiert. Allerdings halten sich die Frauen dabei zurück und agieren mehr im Hintergrund. So ist die Täterin eine gläubige Katholikin, die ihre Mordabsichten in der Beichte ankündigt. Aber ohne Absolution kein Mord. Senner erkennt natürlich die drohende Gefahr, recherchiert, um die Täterin zu finden, nicht aber, um weitere Mordfälle zu verhindern. Daher kommt auch die Spannung nicht so recht in Fahrt. Das ist schade, denn die Geschichte bietet hier eigentlich viel Potential. Ein unterhaltsamer, relativ gemütlicher Krimi um einen von Weihrauch trunkenen Pfarrer! Hätte spannender sein können!

    Mehr
  • Solider Regionalkrimi

    Beichtgeheimnis

    Jisbon

    20. May 2016 um 21:59

    Das Buch war ganz gut - ein solider, relativ interessanter Regionalkrimi. Ein Pfarrer als Ermittler ist nichts wirklich außergewöhnliches - es gibt verschiedene Fernsehserien und bestimmt auch Bücher mit diesem Motiv, aber ich hatte noch keinen solchen Krimi gelesen, sodass es für mich etwas neues war. Die Idee wurde hier gut umgesetzt; Senner ist ein im Grunde sympathischer Charakter, der zwar gläubig ist, aber seinen Glauben nicht allen sklavisch aufzwingt, was mir sehr gut gefallen hat. Er ist mit einem Atheisten befreundet, auch wenn er davon redet, ihn irgendwann zu bekehren, und ignoriert mehrfach Anweisungen der Diözese, weil sein Glaube ihm anderes gebietet. Natürlich ist er ein bisschen überspitzt dargestellt, doch damit hatte ich nicht wirklich Probleme. Mein Problem war, dass Senner so naiv (man könnte tatsächlich auch dumm sagen) agierte, dass es fast schon weh tat. Es gibt verschiedene Handlungen seinerseits, die ich einfach nicht nachvollziehen kann und die nur ermöglichten, dass er verdächtig und schuldig aussah. Dies wirkte für mich ein wenig konstruiert, da einige der Dinge, die ihm nicht aufgefallen sind, doch sehr offensichtlich waren. Beispielsweise besucht er ein Unfallopfer im Krankenhaus und bemerkt beim Gehen eine Frau, die genauso aussieht wie jene, die zuvor bei ihm gebeichtet hat... doch das kommt ihm trotz weiterer seltsamer Beobachtungen nicht komisch vor, im Gegenteil stellt er den Zusammenhang zunächst gar nicht her. Das hat meinen Lesespaß leider gebremst. Auch die zwei Polizisten sind ziemlich stereotypisch dargestellt, da sie uns als komplette Gegensätze präsentiert werden - einer der beiden ist ein "Einheimischer", ein bisschen gemütlich und entspannt, der andere dagegen ist "fremd" und eher scharf und bissig. Das sollte vermutlich humorvoll und amüsant sein, hat mich persönlich aber nicht beeindruckt. Es war nicht besonders schlimm, hat das Buch meiner Meinung nach aber auch nicht bereichert. Ansonsten war der Schreibstil ganz gut, die Auflösung des Falls relativ stimmig (wenn auch für mich ein wenig unbefriedigend) und die Entwicklung der Geschichte interessant. Der 'Konflikt' mit dem Beichtgeheimnis, wegen dessen der Pfarrer der Polizei nichts über verschiedene Vorkommnisse berichten kann, wurde leider nicht wirklich ausgearbeitet, was ich schade fand. Davon abgesehen habe ich das Buch aber gerne gelesen, es war eine leichte, unterhaltsame Lektüre für zwischendurch. 3,5/5 Sternen

    Mehr
  • Hochwürden ermittelt

    Beichtgeheimnis

    Maerchenbuch

    24. August 2015 um 17:54

    Nach einer Vielzahl von Krimireihen, in denen der Leser, Kriminalkommissare bei der Ermittlung begleitet, begibt sich in der Provinzkrimireihe von Wolf Schreiner, Hochwürden höchstpersönlich auf Verbrecherjagd. Baltasar Senner ist katholischer Priester in einer kleinen niederbayrischen Gemeinde und führt ein scheinbar beschauliches Leben als Landpfarrer. Er liebt gutes Essen und guten Wein aber seine besondere Leidenschaft gilt Weihrauchmischungen, die er sich vom Assistenten des Passauer Generalvikars zusammenstellen lässt und die ihn regelmäßig in himmlische Sphären aufsteigen lassen. Der genussfreudige Pfarrer hat allgemein eine recht eigenwillige Auslegung des katholischen Glaubens und ist gegenüber weltlichen Freuden sehr aufgeschlossen. Dieser Umstand führt immer wieder zu unterhaltsamen Konflikten mit der Obrigkeit in der Passauer Diözese. Durch den Kleinkampf zwischen Pfarrer Senner und dem Bistum, wirft Wolf Schreiner die ein oder andere kritische Betrachtung auf die katholische Kirche. Der Autor kreiert in seinen Büchern amüsante und sympatische Charaktere, von denen man unbedingt mehr erfahren möchte. Mit ein wenig Phantasie entwickeln die Charaktere ein regelrechtes Eigenleben. Ich empfehle die Bücher in der erschienenen Reihenfolge zu lesen, da man so Zusammenhänge am Besten versteht und die Entwicklung der handelten Personen am Bestem nachvollziehen und mitverfolgen kann. Zu Baltasars Missmut, hält seine neue polnische Haushälterin und Köchin, Teresa, Einzug in der Pfarrei. Leider besticht Teresa nicht durch ihre Kochkünste und so erträgt Balthasar Senner wagemutig so manches polnische Familienrezept. Immer öfter flüchtet er heimlich in den Nahe gelegenen Dorfwirten. Hochwürden engagiert sich in seiner Gemeinde und hat für alle Mitbürger ein offenes Ohr. Die wöchentliche Bibelrunde der Landfrauen und die niederbayrische Jugend liegen ihm besonders am Herzen. Der neugierige Pfarrer agiert in allen erschienen Kriminalfällen als Hobbyermittler in einem Mordfall und recherchiert stets auf eigene Faust, wobei auch er selbst ins Fadenkreuz der Ermittlungen gerät und verdächtigt wird, mit den Todesfällen in Verbindung zu stehen. Die Krimihandlung ist gut aufgebaut und sehr unterhaltsam. Durch den flüssigen und spannenden Schreibstil lassen sich die Bücher sehr angenehm lesen. Vor allem für Kenner der Gegend werden die Krimis ein besonderes Lesevergnügen sein. Beim Lesen stellt sich eine gewisse Gemütlichkeit ein,ohne das dabei die Spannung zu Kurz kommt. Wolf Schreiner, ist eine hervorragende Regionalkrimireihe gelungen, mit einem herrlich unkonventionellen, geistlichen Ermittler.

    Mehr
  • Tolles Buch mit spannender Handlung

    Beichtgeheimnis

    law1999

    17. May 2014 um 21:28

    Als ich dieses Buch von der Buchhändlerin meines Vertrauens empfolen bekommen hatte, dachte ich mir: Unbekannter Autor, ein Handlungsort von dem ich dachte, dass er für Krimis ungeeignet ist, und dann noch einen Protagonisten mit Beruf Pfarrer. Das kann nichts sein. Aber trotzdem kaufte ich es mir. Als ich das Buch zu lesen begann war ich von der Ersten Seite ab begeistert. Der Autor schaft es die kompletten krimminellen Energien, und sexuellen Entrigen eines kleinen Dorfes innerhalb von 300 Seiten zu schildern. Ich kann das Buch nur jedem empfehlen, der spannende Unterhaltung eines Auors, ausserhalb irgendwelcher Bestsellerlisten, sucht.  Viel Spaß beim Lesen law1999

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks