Wolf Serno

 4 Sterne bei 1.197 Bewertungen
Autor von Der Wanderchirurg, Der Chirurg von Campodios und weiteren Büchern.
Autorenbild von Wolf Serno (©FinePic, München / Helmut Henkensiefken)

Lebenslauf von Wolf Serno

Wolf Serno wurde 1977 in Hamburg geboren und ist Autor zahlreicher historischer Romane und Krimis. Vor seiner Tätigkeit als Schriftsteller arbeitete er als Werbetexter in großen Agenturen und war 20 Jahre lang Creative Director in einer großen Hamburger Agentur. Nach knapp 30 Jahren im Bereich Werbung entstand in Serno der Wunsch, nicht mehr nur für andere, sondern ab jetzt für sich selbst zu arbeiten, 1997 setzte er diesen Wunsch in die Tat um und schrieb "Der Wanderchirurg". Gleich sein erster historischer Roman wurde zu einem Bestseller und seitdem beglückt Serno seine Leser mit vielen weiteren Romanen aus dem Geschichtsbereich. Wolf Serno lebt mit seiner Frau, einer Richterin, und seinen drei Hunden in Hamburg.

Alle Bücher von Wolf Serno

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Der Wanderchirurg (ISBN: 9783426403334)

Der Wanderchirurg

 (266)
Erschienen am 15.03.2010
Cover des Buches Der Chirurg von Campodios (ISBN: 9783426633137)

Der Chirurg von Campodios

 (117)
Erschienen am 01.11.2005
Cover des Buches Hexenkammer (ISBN: 9783426629536)

Hexenkammer

 (101)
Erschienen am 01.09.2005
Cover des Buches Die Mission des Wanderchirurgen (ISBN: 9783426410271)

Die Mission des Wanderchirurgen

 (96)
Erschienen am 23.12.2010
Cover des Buches Tod im Apothekenhaus (ISBN: 9783939716914)

Tod im Apothekenhaus

 (100)
Erschienen am 06.09.2010
Cover des Buches Der Balsamträger (ISBN: 9783426502785)

Der Balsamträger

 (80)
Erschienen am 01.11.2008
Cover des Buches Der Puppenkönig (ISBN: 9783426509623)

Der Puppenkönig

 (76)
Erschienen am 12.09.2011
Cover des Buches Die Medica von Bologna (ISBN: B00K0IK3FO)

Die Medica von Bologna

 (59)
Erschienen am 01.01.2010

Neue Rezensionen zu Wolf Serno

Neu

Rezension zu "Große Elbstraße 7" von Wolf Serno

Schöne Atmosphäre, schwache Story
anne_grtvor 3 Monaten

Der Titel "Große Elbstraße 7" hat in mir als Hamburgerin große Neugier geweckt. Vor allem der historische Aspekt hat mich bei diesem Buch fasziniert und immer wieder gebannt. Ich konnte in Gedanken den Figuren durch das schöne, alte Hamburg folgen, mit ihnen durch Eppendorf, Rothenbaum, St. Pauli oder an den Landungsbrücken spazieren gehen. Der Autor hat damit zweifellos eine wunderschöne und authentische Atmosphäre geschaffen, die den Leser/die Leserin von Anfang an einlullt. 

Gefallen haben mir die Figurendarstellungen und ihre glaubhaften Charaktere, die einem sehr ans Herz wachsen. Auch die bildhaften Stadtbeschreibungen sowie die historischen Elemente des Romans wie z.B. die Episode der Cholera-Seuche oder die Arbeiterstreiks trugen ganz nebenbei zu einer Aufarbeitung von Hamburgs Geschichte bei. 

Leider war mir die Story viel zu schwach. Immer wieder war die Handlung zu vorhersehbar und nicht vielschichtig genug. Das hat mich besonders am Anfang des Romans sehr frustriert, da Klischees erfüllt und Schwarz-Weiß-Malerei groß geschrieben werden. Hinzu kommen ein Haufen Zufälle in der Handlung, die unglaubwürdig waren und auch unglaubwürdig dargestellt wurden. Alles in allem war die Story so einfach, dass ich innerlich gehofft habe, dass da "noch was kommt" - dass der Aspekt, die Storyline oder der räumliche Ort nochmal eine Rolle spielen würde, aber das war leider nicht der Fall.

Insgesamt hat mich das Buch teils viel Durchhaltevermögen gekostet. Die vom Autor geschaffene Atmosphäre in Hamburgs Vergangenheit kann teilweise aber über die teils flache und unrealistische Story hinwegtrösten! Somit gebe ich drei Sterne und empfehle diesen Roman allen, die sich gerne mit Hamburgs Geschichte auseinandersetzen bzw. sich von ihr einlullen lassen wollen!


Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Große Elbstraße 7" von Wolf Serno

Ich fand es interessant wie technische medizinische Errungenschaften in die Geschichte eingebunden sind. Glaubwürdige Charaktere
sabrinchenvor 4 Monaten

Der Autor Wolf Serno ist mir schon von anderen Büchern bekannt daher war ich auf dieses Neue gespannt.
Der Klappentext war ansprechend, die Frau auf dem Buchcover ähnelt in meinen Augen Keira Knightley und das ist sehr gelungen.
Das Buch ist im Aufbau Verlag erschienen und umfasst 387 Ebookseiten.

Es geht nach Hamburg in das Jahr 1892 ein Cholerajahr bis 1899 auf 3 Teilen erzählt.
Sofort ist man in der Handlung drin und die Charaktere die man kennenlernt sind glaubhaft und symphatisch.
Die unterschiedlichen Stränge um die verschiedenen Protagonisten führen im Laufe der Geschichte zusammen.
Das Thema um das Gesundheitswesen zu dieser Zeit ist spannend erzählt.
Die technischen, medizinischen Errungenschaften werden interessant in den Plot eingebunden und wirken authentisch dabei.

Ich hoffe das dies nur ein Auftakt war und ich die Charaktere noch näher kennenlernen darf und die Geschichte weiterverfolgen kann.

Ich vergebe 5 Sterne mit einer unbedingten Leseempfehlung für diesen historischen, medizinischen Unterhaltsroman mit ein bisschen Liebesgeschichte im gewohnten Stile des Autors Wolf Serno , des Bestseller-Autors von u.a. "Der Wanderchirurg", "Der Balsamträger" und "Der Medicus von Heidelberg" die ich geliebt habe.
Weiter So bitte.


Kommentieren0
2
Teilen
S

Rezension zu "Große Elbstraße 7" von Wolf Serno

spannende Geschichte über eine mutige Frau
san_allegravor 5 Monaten

Man fühlt sich richtig ins Hamburg Ende des 19. Jahrhunderts versetzt. Der Schreibstil ist lebendig, detailliert und gut recherchiert, sodass man sich das Leben zu dieser Zeit sehr gut vorstellen kann. 

Besonders gut fand ich, dass Hannes plötzlich verschwindet und man die ganze Zeit mitfiebert, ob er wohl noch lebt und die Beziehung eine Zukunft haben kann.

Ich freue mich schon auf den nächsten Teil.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Der Medicus von Heidelberg

Hallo,

ich lese gerade "Der Medicus von Heidelberg" und würde mich gerne mit anderen Lesern austauschen. Es gibt hierzu keine Verlosung, sondern jeder sollte mit seinem Exemplar einsteigen.

Also, wer hat Lust?

4 Beiträge
Letzter Beitrag von  ChattysBuecherblogvor 6 Jahren

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks