Wolf Serno Die Medica von Bologna

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Medica von Bologna“ von Wolf Serno

Bologna 1552. Mit einem entstellenden Feuermal - für die Inquisition ein Schandmal der Sünde - kommt Carla zur Welt. Um sich von diesem Makel zu befreien, träumt sie davon, eine Medica zu werden. Doch ein Medizinstudium ist ihr als Frau verwehrt. Sie gibt nicht auf. Heimlich besucht sie Vorlesungen an der Universität, wo der charismatische Chirurg Gaspare Tagliacozzi die Kunst der Gesichtsoperationen lehrt. Sie hofft auf seine begnadeten Hände und verliebt sich dabei rettungslos in ihn. Doch Gaspare, der ihre Liebe nur zum Schein erwidert, nutzt ihre Gefühle aus und schickt sie auf eine tödliche Mission ...

Ein sehr spannendes Historisches Höhrbuch.

— madamecurie
madamecurie
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Medica von Bologna von Wolf Serno

    Die Medica von Bologna
    madamecurie

    madamecurie

    23. July 2014 um 22:46

    Buchcover:Bologna 1552. Mit einem entstellenden Feuermal – für die Inquisition ein Schandmal der Sünde – kommt Carla zur Welt. Um sich von diesem Makel zu befreien, träumt sie davon, eine Medica zu werden. Doch ein Medizinstudium ist ihr als Frau verwehrt. Sie gibt nicht auf. Heimlich besucht sie Vorlesungen an der Universität, wo der charismatische Chirurg Gaspare Tagliacozzi die Kunst der Gesichtsoperationen lehrt. Sie hofft auf seine begnadeten Hände und verliebt sich dabei rettungslos in ihn. Doch Gaspare, der ihre Liebe nur zum Schein erwidert, schickt sie auf eine tödliche Mission … Das war mein erstes Höhrbuch von Wolf Serno,es war ein sehr interessantes und spannende Geschichte von Carla.Hatte ein wirklich schweres Leben.Da das Höhrbuch von Leser zu Leser weiter geht,ist auf CD 5 ein bißchen der Wurm drin.Die Gekürzte Lesung  wurde gelesen von Julia Fischer die es sehr gut rüberbrachte.Habe schon Jahre von Wolf Serno ein Buch im Regal stehen, das muß ich unbedigt mal Lesen.

    Mehr