Wolfgang Amadeus Mozart Die Zauberflöte

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart

Schon bald nach den Uraufführungen der Mozart-Opern erschienen Bearbeitungen der populärsten Nummern für die unterschiedlichsten Instrumental-Besetzungen. Neben Fassungen für Harmonie-Musik gab es auch solche für einzelne Instrumentengruppen. Die vorliegende Version von 17 Nummern aus „Die Zauberflöte“, bearbeitet für 2 Flöten, stammt von dem Mozart-Zeitgenossen Johann Went, einem der bedeutendsten Arrangeure dieser Zeit. Bereits im Jahr 1794 erschien sie im Schott-Verlag und erfreute sich bei Schülern und Musikern außerordentlicher Beliebtheit. Ein Blick in das Inhaltsverzeichnis zeigt, dass keine der gängigen Melodien ausgespart wurde: „Der Vogelfänger bin ich ja“ – „Dies Bildnis ist bezaubernd schön“ – „In diesen heil’gen Hallen“ – „O Isis und Osiris“ – „Der Hölle Rache“ – „Ein Mädchen oder Weibchen“ – sowie elf weitere Nummern bieten einen repräsentativen Querschnitt durch die Oper. Schwierigkeitsgrad: 3

Stöbern in Sachbuch

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

Die Welt vor dem Geldinfarkt

Sehr viele hilfreiche Tipps sein Geld zu schützen. Auch Möglichkeiten für Kleinsparer dabei.

Kittycat007

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen