Wolfgang Amadeus Mozart Die Zauberflöte Die ZEIT-Edition

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Zauberflöte Die ZEIT-Edition“ von Wolfgang Amadeus Mozart

Fürst Sarastro hält Prinzessin Pamina auf seiner Burg gefangen. Der Vogelfänger Papageno und Prinz Tamino wollen sie befreien. Die Königin der Nacht hilft und schenkt Tamino eine Zauberflöte. Die Melodien verwandeln Böses in Gutes und zähmen wilde Tiere im Wald.

Genial umgesetzt und kindgerechte Gestaltung!

— Seelensplitter

Stöbern in Kinderbücher

Wortwächter

Poetisch, spannend, ein wunderbares Jugendbuch für Buchbegeisterte!

Anna_Naumann

Luna - Im Zeichen des Mondes

Ein märchenhaftes Abenteuer, das so farbenfroh und lebendig wirkt!

Skyline-Of-Books

Der Klang der Freiheit

Beeindruckende Geschichte über unsere Freiheit, darüber, was uns das Leben gibt und nimmt. Lesenswert.

Icelegs

Flätscher - Schurken voraus!

Flätscher hat Hunger, der Knödelkoch ist weg! Ab zum Wochenmarkt, wo Flätscher Augenzeuge eines Verbrechers wird!

danielamariaursula

Der zauberhafte Eisladen

Zauberhaft und zuckersüß! Tolles Buch.

saras_bookwonderland

Power Women - Geniale Ideen mutiger Frauen

Sei einfach du selbst und lebe deinen Traum!

diebuchrezension

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Papageno ist toll!

    Die Zauberflöte Die ZEIT-Edition

    Seelensplitter

    05. February 2017 um 10:06

    Meine Meinung zur Kinder Oper: Die Zauberflöte Aufmerksamkeit und Erwartung: Diesen Punkt findet ihr auf meinem Blog, wo auch der Original Post zu finden ist. Inhalt in meinen Worten: Ein Hörspiel muss nicht immer eine Verlaufsform haben, wie es üblich ist, sondern kann überraschen mit Musik und einer Menge Gefühl. Und wer die Zauberflöte nicht kennt, sollte zu dieser Geschichte greifen. Es geht um die Zauberflöte, die böses in gutes wandeln kann, und zeitgleich wird aber der Vogelfänger Papageno auf die Probe gestellt, schafft er es, alle drei Prüfungen die ihm bevorstehen mit dem Prinz zu bestreiten. Dabei fällt ihm auf, dass ihm die Liebe fehlt und er eine Partnerin an seiner Seite möchte. Doch wird ihm dieser Wunsch gewährt? Dies kann euch nur das Hörspiel verraten. Wie auf mich das Hörspiel wirkte: Dieses Hörspiel ist in sich eine richtig tolle und abgeschlossene Geschichte. Gerade die Musik erzeugt ein Gefühl für die Oper, was mir bisher verwehrt blieb, schafft das Kinderhörspiel perfekt. Es stimmt mich darauf ein, Opern zu verstehen. Zumindest die Zauberflöte für Kinder. Musik: Die Musik ist wie in einer echten Oper aufgebaut und die wichtigsten Lieder sind hier auch vertreten, so das die kleinsten ein Gefühl für diese Geschichte, die auf der Bühne präsentiert wird, bekommen können - lebendig, Stimmgewaltig und berührend. Denn mit Musik kann man doch sehr viele Gefühle ansprechen, selbst wenn es unterbewusst abläuft. Sprecher: Papageno und all die anderen Stimmen im Hörbuch haben alle eine eigene Sprecherrolle. Die finde ich richtig passend ausgewählt und so kann ich schnell folgen und verstehe auch, wer gerade spricht. Bei der einen Stimme muss ich zugeben, das ich ständig an einen bekannten Schauspieler dachte, dessen Name mir jedoch nicht einfallen möchte. Die Sprecher legen ganz viel Gefühl, Wärme und Spannung in das Hörspiel und schaffen dadurch eine Welt vor Augen zu malen, die man sich gut vorstellen kann. Geschichte: Ich bin froh das die Geschichte in diesem Kinderhörspiel abgeschwächt ist, und das vieles Kindgerecht gestaltet ist, denn ich wüsste nicht, ob die kleinsten schon alles verstehen würden. Ich bewundere jedoch den Autor, der diese Geschichte 1791 auf die Welt brachte, bzw auf die Bühne. Und somit seine Zuschauer begeistern konnte. Für mich ist es immer spannend, solche Klassiker wahr zu nehmen, sei es dank der Musik aber auch durch Kindgerechte Geschichten, denn es sind schlichtweg Klassiker, die jeder einfach mal hören und verstehen sollte. Denn in diesem Hörspiel kann man so einiges lesen. Sei es der Zusammenhalt, die Wahrheit zu sprechen und viele andere Punkte, die in diesem Hörbuch angesprochen werden. Somit nicht nur eine reine Geschichte, sondern eine Lehrreiche, die Lust macht, noch mehr solche Geschichten zu hören. Extra: Was mir noch positiv in das Auge sprang, war das Begleitheft, das in der CD-Hülle bereit liegt. Es erklärt einerseits noch etwas mehr über die Geschichte, aber auch, was ist eine Oper und warum existieren Opern und was es braucht, damit es eine Oper ist. Somit eine rundherum geniale Sache. Bewertung: Ich finde das Hörbuch angenehm anzuhören, und zugleich fand ich es schön, noch so vieles nebenbei lernen zu dürfen, deswegen möchte ich dieser genialen Geschichte 5/5 Sternen geben.

    Mehr
    • 3
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks