Wolfgang Asholt Der französische Roman der achtziger Jahre

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der französische Roman der achtziger Jahre“ von Wolfgang Asholt

Der französische Gegenwartsroman wird in diesem Buch systematisch untersucht. Die Darstellung konzentriert sich auf 15 Autoren, die in den achtiger Jahren zu schreiben begannen und inzwischen ein Werk vorgelegt haben, das ein literarisches Projekt erkennen läßt. Diese Schriftsteller repräsentieren einen Neubeginn der romanesken Literatur in Frankreich.§Zu sechs Tendenzen zusammengefaßt, werden die Autoren in Einzeldarstellungen präsentiert, in denen die Romane sowie die jeweilige Auffassung vom Schreiben analysiert werden.§Eine umfangreiche Einleitung behandelt die Situation des Romans in literaturästhetischer und -historischer Hinsicht unter Berücksichtigung des gegenwärtigen literarischen Feldes.

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Was das Herz begehrt

Hier erfahren wir detailgenau und in für Laien verständlicher Sprache, wie unser Herz "tickt"! Richtig gut!

Edelstella

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen