Die 100 häufigsten Irrtümer im Erbrecht

Die 100 häufigsten Irrtümer im Erbrecht
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die 100 häufigsten Irrtümer im Erbrecht"

Sie nehmen an, eine Erbengemeinschaft lasse sich im Erbfall ohne Streit auseinandersetzen,
Ihr computergeschriebenes Testament wäre wirksam, die gesetzliche Erbfolge ist ausreichend und Sie müssen kein Testament erstellen oder Sie können durch eine lebzeitige Immobilienübertragung ohne weiteres Pflichtteilsansprüche reduzieren?

Dann unterliegen Sie häufigen Irrtümern, die in der vorliegenden Rechtsdokumentation ausführlich dargestellt und aufgeklärt werden.

Der Autor Rechtsanwalt Prof. Dr. Wolfgang Böh (Fachanwalt für Erbrecht und Fachanwalt für Steuerrecht) vertritt Mandanten im Rahmen von Beratung, außergerichtlicher und gerichtlicher Tätigkeit deutschlandweit und über die Ländergrenzen hinweg. Er zeigt die häufigsten Irrtümer auf, die er in seiner Praxistätigkeit kennengelernt hat. Natürlich ist Aufzählung nicht abschließend, denn vielfach kommt hinzu, dass dem Rechtssuchenden bedeutsame Regeln gänzlich unbekannt sind (beispielsweise die EU-Erbrechtsverordnung) oder wirtschaftliche Zusammenhänge zuerst sorgfältig ermittelt werden müssen, um rechtlich beraten zu können (beispielsweise bei der Gestaltung zur Erbschafts- und Schenkungssteuer). Der Autor begleitet hierbei Privatpersonen, ist aber zugleich auch als Rechtsgutachter für deutsche
Gerichte im (internationalen) Erbrecht tätig. Neben der erbrechtlichen Tätigkeit berät Rechtsanwalt Prof. Dr. Wolfgang Böh insbesondere bei der Gestaltung von Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen und engagiert sich im Kampf gegen sog. „Erberschleichung“. Dieses Phänomen nimmt in den letzten Jahren deutlich zu und wird durch den Autor in vielen Sachverhalten über die Einwendung der Testierunfähigkeit, einer möglichen Testamentsanfechtung und mit Hilfe von betreuungsrechtlichen und strafrechtlichen Schritten geprüft. Gemeinsam mit dem Autor Rechtsanwalt Prof. Dr. Volker Thieler forscht er für mehrere deutschlandweit tätige Stiftungen in Bezug auf erbrechtliche Themen. Zugleich ist Rechtsanwalt Prof. Dr. Wolfgang Böh als Professor für Wirtschaftsrecht an der Hochschule für angewandtes Management (HAM) tätig und verantwortet dort den Themenbereich des Steuerrechts einschließlich der Erbschafts- und Schenkungssteuer.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783874411660
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Buch
Umfang:100 Seiten
Verlag:Krafthand
Erscheinungsdatum:01.03.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Bisher gibt es noch keine Bewertungen zum Buch. Schreibe mit "Neu" die erste Rezension und teile deine Meinung mit anderen Lesern.

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks