Wolfgang Bartsch

 4.7 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Trauerweiden am Faaroa, Eine Brise Leben und weiteren Büchern.
Wolfgang Bartsch

Lebenslauf von Wolfgang Bartsch

... seit dem 6. Lebensjahr Texte schreibend ... abgeschlossenes Universitätsstudium der Wirtschaftswissenschaften (Betriebswirtschaft) an der Wirtschaftsuniversität Wien und seit 2004 im öffentlichen Dienst tätig ... ehrenamtlich im interkulturellen und interreligiösen Dialog, v.a. im 16. Wiener Gemeindebezirk Ottakring, engagiert

Alle Bücher von Wolfgang Bartsch

Wolfgang BartschTrauerweiden am Faaroa
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Trauerweiden am Faaroa
Trauerweiden am Faaroa
 (2)
Erschienen am 19.09.2013
Wolfgang BartschEine Brise Leben
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Eine Brise Leben
Eine Brise Leben
 (1)
Erschienen am 05.03.2018
Wolfgang BartschIm Hauch des Morgenwinds
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Im Hauch des Morgenwinds
Im Hauch des Morgenwinds
 (0)
Erschienen am 10.06.2012
Wolfgang BartschSamen der Hoffnung
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Samen der Hoffnung
Samen der Hoffnung
 (0)
Erschienen am 19.09.2017
Wolfgang BartschSpitzwegerich
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Spitzwegerich
Spitzwegerich
 (0)
Erschienen am 02.10.2015

Neue Rezensionen zu Wolfgang Bartsch

Neu
Cleo15s avatar

Rezension zu "Eine Brise Leben" von Wolfgang Bartsch

Gibt viele Denkanstöße
Cleo15vor 4 Monaten

„Eine Brise Leben“ ist ein Buch, was im Regal nicht unbedingt auffällt. Trotzdem sollte man es zur Hand nehmen und sich mit Zeit und Ruhe den Geschichten widmen.

In dem kleinen Büchlein sind fünf Geschichten versammelt, die sehr unterschiedlich sind und doch im Grundsatz etwas gemeinsam haben. Sie sollen zum Nachdenken anregen, Menschen über ihr eigenes Leben reflektieren lassen und vielleicht Erkenntnisse liefern, die das Miteinander verbessern.

Besonders gut gefiel mir die Geschichte über einen Beamten, der sich überall auskennt, jeden Paragraphen weiß und versteht, doch nie in der Hierarchie aufgestiegen ist. Sein Wissen nutzt er, um das Leben seiner Mitmenschen zu verbessern. Er ist ein guter Mensch, doch trotzdem allein. Über die Geschichte habe ich viel nachgedacht und umso mehr man sich damit beschäftigt, desto mehr beschriebene Widrigkeiten fallen einem auf.

Der Schreibstil von Herrn Bartsch hat mir gut gefallen. Alle Geschichten ließen sich flüssig lesen und waren einprägsam.

Fazit:

Ich vergebe vier Sterne an „Eine Brise Leben“ von Wolfgang Bartsch und kann das Buch damit auf jeden Fall weiterempfehlen.

Kommentare: 1
4
Teilen
shlomo-ben-yossis avatar

Rezension zu "Trauerweiden am Faaroa" von Wolfgang Bartsch

Eine Reise in Gedanken … - eine Gedankenreise?!
shlomo-ben-yossivor 4 Jahren

Er-wacht … auf …

... dann begibt sich der Protagonist von Wolfgang Bartschs "Trauerweiden am Faaroa" auf eine sinnierende  Reise durch (s)eine Stadt, die immer war und nun doch anders ist. Pausierend an unterschiedlichen Stationen mit verschiedenen Begegnungen, die Gedankenthemen abschließen und neue  bis dahin nicht beachtete Fragen aufbringen, um ihn sogleich wieder in sein Inneres abtauchen zu lassen.

Die Geschichte des Autors entsteht anhand der Gedanken eines Mannes, die vorher den Radius seines Alltages umfaßten und diesen nun durchbrechen. Über den Horizont seines bisherigen Wirkungskreises hinaus ... Gemeinsam mit der Hauptfigur wandert der Leser parabolisch durch mannigfaltige Möglichkeiten eines künftigen Lebens. Ein neuer Abschnitt formiert sich.

Was ist real, was nicht? Was geschieht?

Genau wie Gedanken folgt der Protagonist keinem irdischen Gesetz. Raum und Zeit verlieren ihre Dimensionskraft. Im Gedankenflechtwerk ist real mit irreal verwoben; jedoch nicht verwirrend, klar folgend.

Die Geschichte nimmt an Gestalt und Standfestigkeit zu, je mehr der Mann als Figur das Nebulöse vertreibt und an Klarheit gewinnt. So wie die Entwirrung eines Problems durch Darlegung seiner Lösungsmöglichkeiten.

Viele allgemeine sowie aktuelle Themen werden erwähnt und mit reichhaltigem Hinterfragen beschrieben. Bis der Mann in der Geschichte auf die Liebe trifft, die das Blatt (w)endet.

Wolfgang Bartsch schreibt die Geschichte in facettenreichen sprachlichen Bildern, um die Atmosphäre der jeweiligen Situation konkret einzufangen. Ebenfalls kommen interessante Nominalisierungen und sogar aneinandergereihten Haikus in neuem Stil formiert zum Einsatz.

"Trauerweiden am Faaroa" ist in sich gehend, reflektierend und bedeutungsvoll. Ein Katalysator für die Selbstkritik und das Ablegen des Selbstentfremdungsgewandes!

Kommentieren0
1
Teilen
esposa1969s avatar

Rezension zu "Trauerweiden am Faaroa" von Wolfgang Bartsch

Eine faszinierende Reise ....
esposa1969vor 4 Jahren

Hallo liebe Leser,

Dank einer Buchverlosung hatte ich Glück und durfte diese sehr interessante Lektüre lesen:

== Trauerweiden von Faaroa … oder wenn ein Toter morgens aufbricht, um den Sinn des Lebens zu suchen ==
 
Autor: Wolfgang Bartsch


== Buchrückentext: ==

Ein Mann erwacht mit der innerlichen Gewissheit, dass er am Vorabend auf seinem eigenen Begräbnis war. Irritiert begibt er sich auf eine taglange Suche, um sich seiner selbst zu vergewissern. Aber vielleicht ist das auch nur eine Geschichte in der Geschichte …


== Leseeindrücke: ==

Der Roman beginnt damit, dass "unser Mann", also "Er" an einem Dunkelmorgen erwacht und spürt, es ist zwar alles wie immer, aber nichts ist so, wie es je gewesen war. Er kann gehen, er kann denken, er kann sehen, aber irgendwie nimmt er die Welt da draußen verändert war. Alles so unvertraut, so entfremdet. Bald darauf begegnet er einem Trauerzug, steht vor einem Grab und bekommt das bestätigt, was er schon seit dem Aufwachen befürchtet hatte: Er ist tot! Auf seiner Reise zu dem Sinn des Lebens steht er auf einer Aussichtsplattform und landet dann auf einem Schrottplatz und befindet sich plötzlich in einem Dialog mit einer Arbeiterin im Blaumannanzug. "Sie" und "Er" scheinen sich zu kennen, fragen einander, wie es einem geht und hier ist dann auch von dem Fluss, der durch Polynesien fließt, die Rede: Vom Fluss Faaroa, an dem ihnen beiden die Trauerweiden gewachsen wären. Abrupt endet beider Gespräch und der Leser merkt, hier war ein Schriftsteller am Werk, der an dieser Geschichte gerade am Verfassen war und wie er sich gerade seinem Leben außerhalb der Geschichte hingeben will, bekommt der Schriftsteller Besuch, von seiner fiktiven Arbeiterin im Blaumannanzug, die, die er erfunden und von der er gerade noch geschrieben hat. Nun ist er es, der sich im Dialog mit diesem Wesen befindet …. Eine Geschichte in einer Geschichte eben….

Und wir lernen, dass wenn man ewig im Heimathafen verharrt, dass man dann letztlich nie zum Leben finden wird.

Ich habe diesen Roman, der sich nicht mal eben in Bus und Bahn lesen lässt, sondern bei dem man ein bisschen aufpassen muss, in welcher Sphäre man sich gerade befindet, sehr sehr genossen. Er ist tiefgründig, sehr salomonisch und lässt auch ein wenig (h)offen,  wenn man nicht eben ewig im Heimathafen verharrt, dass man dann zu den Tiefen des Lebens findet.

136 Seiten, keine Kapitel, aber jede Menge Fesselung. Der Autor versteht es uns in die Welt der Toten zu entführen, ohne diese als wirklich tot zu empfinden. Dank der überschaubaren Protagonisten, die sich an einer Hand abzählen lassen, fühlt der Leser mit diesen. So spannend und packend geschrieben, dass ich diese Lektüre mit 5 von 5 Sternen vollstes empfehlen kann!

Das Cover könnte - ich weiß es nicht, vermute aber - eine Satellitenaufnahme des Flusses Faaroa sein?

Vielen Dank!

© esposa1969

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
WolfgangBartschs avatar
Mach mit bei der Buchverlosung von "Eine Brise Leben"!

Dieses Buch von Wolfgang Bartsch ist eine Sammlung von fünf Kurzgeschichten, die sich mit aktuellen Themen literarisch auseinandersetzt. Eine Kurzgeschichte handelt von einem Mann, der einen Weltkongress für Verschwörungstheoretiker organisieren soll.

Deshalb die Aufgabe für die Buchverlosung: Schreib einfach, welche der existierenden Verschwörungstheorien aus deiner Sicht auf so einem Weltkongress keinesfalls fehlen darf! 1 Verschwörungstheorie reicht und schon bist du im Lostopf und mit ein wenig Glück eine/r der beiden, die das Buch erhalten werden.

Buchtrailer auf youtube:  

###YOUTUBE-ID=h9azrzC8y8Y###
Cleo15s avatar
Letzter Beitrag von  Cleo15vor 4 Monaten
Hier ist meine Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Wolfgang-Bartsch/Eine-Brise-Leben-1539175652-w/rezension/1599716523/ Das Buch hat mir gut gefallen- vielen Dank noch einmal. Die Rezension werde ich auch noch bei Amazon einstellen.
Zur Buchverlosung
WolfgangBartschs avatar
Liebe Lovely-Books-Community!

2 Gratisexemplare
gibt es bei der Verlosung meines neuen Buchs "Spitzwegerich. Ein Köngisweg der Sehnsucht nach Anderswie?" (Verlag Liber Libri Wien, 2015) zu gewinnen.

Diese werden unter allen verlost, die folgende Frage beantworten können: In welchem österreichischen Bundesland liegt jener Gebirgsort, in dem ich das Manuskript zu "Spitzwegerich" verfasst habe?

Den Ortsnamen kann man im neuesten Video auf meinem Youtubeblog "Expedition Schreiben" erfahren!

###YOUTUBE-ID=rMLPVe3adH8###

Viel Erfolg und liebe Grüße,
Wolfgang



PS: Der Name des Bundeslands und seiner Landeshauptstadt könnten ident sein ;-)
Zur Buchverlosung
Daniliesings avatar


Bereits zum dritten Mal wollen wir in diesem Jahr gemeinsam deutschsprachige Debütautoren und ihre Bücher entdecken. Fast 200 Leser haben sich 2013 beteiligt und die Bücher von über 170 vielversprechenden Debütautoren gelesen. Im Jahr 2014 möchten wir diese schöne Aktion fortführen und Debüts gemeinsam entdecken, zusammen lesen und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Das soll auch im neuen Jahr unsere Mission sein. Bei den tausenden Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es gerade die deutschsprachigen Debütautoren schwer sich zwischen den Bestsellerautoren und vielen Übersetzungen durchzusetzen und wir möchten das gemeinsam mit euch ändern. Bestimmt werden wir gemeinsam wieder besondere Buch-Perlen entdecken können - vielleicht sind unsere Autoren ja sogar die Bestsellerautoren von morgen.

Aktuelle oder demnächst startende Aktionen:

  • Leserunde zu "Hotline" von Jutta Maria Herrmann (14.10.2014)
  • Leserunde zu "Das mit dir und mir" von Sabine Bartsch (20.11.2014)

--

Ablauf der Debütautoren Aktion:

Es geht darum im Jahr 2014 möglichst viele Debüts deutschsprachiger Autoren zu lesen. Unsere Partnerverlage vermitteln uns diejenigen Debütautoren, die erstmalig ab 24. Dezember 2013 bis Ende 2014 ein Buch / einen Roman veröffentlichen und gerne bei der Aktion mitmachen möchten. Ihr dürft aber selbst auch sehr gern Autoren vorschlagen - am besten schickt ihr dazu eine Nachricht an mich mit dem Namen des Autors und einem direkten Kontakt.

Wir stellen euch alle Debütautoren hier vor - wenn ihr dem Thema folgt, könnt ihr nichts verpassen. Pro Monat gibt es dann verschiedene Leserunden und Aktionen an denen ihr teilnehmen könnt, es werden dazu immer einige Rezensionsexemplare zur Verfügung gestellt, wobei sich natürlich alle Autoren freuen, wenn ihr das Buch erwerbt und damit teilnehmt :-) Die Leserunden werden von den Autoren begleitet, dann können wir diese gleich persönlich kennenlernen und ihnen Löcher in den Bauch fragen.

Ziel ist es 15 Debüts bis spätestens 15. Januar 2015 zu lesen und zu rezensieren.
Wenn ihr das schafft, bekommt ihr nicht nur den Titel 'Lovelybooks Debütautoren Trüffelschwein' ;-) für einen ganz besonderen Riecher für gute Bücher verliehen, sondern dazu noch ganz viele Punkte auf euer Karmakonto. Lasst uns gemeinsam großartige neue Autoren und Bücher entdecken!

'Debüt' bedeutet, dass der Autor bisher noch kein deutsches Buch in einem Verlag veröffentlicht hatte und im Jahr 2014 sein erstes Buch in einem Verlag erscheint. Auch Romandebüts sowie das erste Buch unter eigenem Namen zählen. Wichtig: Wir können leider keine Ausnahmen machen, wenn der Erscheinungstermin vor 2014 lag oder das Buch nicht in einem Verlag erscheint!

Wie kann man mitmachen?


Schreibt einfach hier einen Beitrag, dass ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann diesen Beitrag unter eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt euren Anmeldebeitrag auch, um euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten - ihr müsst nicht jede Rezension extra posten, sondern es reicht diesen Sammelbeitrag aktuell zu halten. Der Einstieg in die Aktion ist jederzeit möglich. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werden aber nur alle paar Wochen, in unregelmäßigen Abständen aktualisiert.

Weitere Informationen
  • Ihr könnt euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist möglich!
  • Unter allen, die es schaffen 15 deutschsprachige Debüts im Jahr zu lesen und rezensieren, wird am Ende eine tolle Überraschung verlost, die natürlich zur Aktion passen wird und garantiert für Lesenachschub sorgt. Was genau es sein wird, bleibt aber bis dahin geheim!
  • Auch ein späterer Einstieg lohnt sich, weil es im Rahmen der Debütautoren Aktion monatlich mehrere Leseaktionen wie z.B. Leserunden zu den Debüts und mit den Autoren geben wird. Dabei kann man mit etwas Glück regelmäßig Bücher gewinnen.
  • Es ist nicht schlimm, sollte man sich für die Aktion anmelden und später keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den unten angehängten Büchern auf. Wenn ihr ein Buch entdeckt, von dem ihr denkt, dass es auch zählen müsste, so schreibt mir eine Nachricht und ich überprüfe das dann. Bitte listet erst auf meine Zusage hin ein solches Buch auf.
Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & Freude!

Für Autoren:

Du bist Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch in einem Verlag? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen? Dann schreib eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen! Auch Leser können selbstverständlich Autoren vorschlagen. Bitte schickt mir dazu eure Nachricht mit Vorschlägen und ich versuche dann, etwas mit dem jeweiligen Autor zu organisieren.


PS: Natürlich darf hier auch geplaudert werden - ob über Erfahrungen, Lesewünsche oder Lieblingsautoren usw. - dazu sind alle Leser und (Debüt)Autoren herzlich eingeladen, egal wann ihre Bücher erschienen sind. Ebenso dürft ihr gern Freunde zu dieser Aktion einladen oder auch Autorenkollegen :-)

Teilnehmer:
19angelika63
(15/15)
Alchemilla (0/15)
anastasiahe (5/15)
anell
(0/15)
Annilane
(0/15)
Anniu (0/15)
Antek (23/15)
anushka
(15/15)
Arizona
(4/15)
babsl_textblueten (1/15)
bluebutterfly222 (0/15)
Blutengel (0/15)
bookgirl (17/15)
Brilli
(17/15)
Buchrättin
(29/15)
Bücherwurm
(0/15)
Caress (0/15)
Cellissima
(9/15)
Chiawen (1/15)
Christlum (0/15)
clair (6/15)
Clairchendelune
(0/15)
coala_books
(0/15)
conny (3/15)
Curin
(2/15)
DaniB83 (7/15)
dany1705
(0/15)
danzlmoidl
(7/15)
Darayos-von-Wichelkusen (0/15)
dieFlo (57/15)
Donauland
(17/15)
DonnaVivi (6/15)
dorli (13/15)
Dreamworx (46/15)
duceda (4/15)
elane_eodain
(3/15)
Eskarina*
(8/15)
eskimo81 (11/15)
Floh (21/15)
Franzis2110 (2/15)
Frejana (0/15)
Gela_HK
(20/15)
Gelinde (39/15)
Gruenente (16/15)

Gulan (8/15)
Hanny3660 (4/15)
HeartLand (0/15)
hexe2408
(12/15)
Hikari (7/15)
Ignatia
(0/15)
janaka (18/15)
janschina (0/15)
Jaq82 (2/15)
Jarin12 (0/15)
jennifer_tschichi (0/15)
JennyBrookeA (0/15)
JessSoul (0/15)
JoKaSoS
(0/15)
Kaisu (1/15)
Kerstin_Lohde (5/15)
Kidakatash
(0/15)
kolokele
(2/15)
Krimine (48/15)
LaDragonia
(0/15)
LadySamira091062 (12/15)
laraundluca (15/15)
lesebiene27 (15/15)
LeseMaus
(0/15)
Letanna (16/15)
LibriHolly
(5/15)
Lilli33 (15/15)
LimaKatze (16/15)

LimitLess
(11/15)
Line1984
(0/15)
Literatur
(1/15)
Loony_Lovegood
(0/15)
Looony (10/15)
Lua23
(0/15)
mabuerele
(26/15)
Marcuria
(0/15)
MarkusDittrich (0/15)
Marlis96 (1/15)
martina400 (16/15)
Matalina85
(6/15)
Mausezahn
(8/15)
mecedora
(0/15)
Meduza
(1/15)
MelE
(23/15)
Melpomene (0/15)
merlin78 (14/15)
Mikki
(7/15)
Mira123
(0/15)
missmistersland (4/15)
moorlicht (13/15)
Moosbeere (9/15)
Mrs_Nanny_Ogg (0/15)
Nicki-Nudel (0/15)
Nova7
(0/15)
Pascal_Trummer (0/15)
raven1965 (0/15)
robberta (17/15)
Rockmaniac (0/15)
roseF (0/15)
saskia_heile
(1/15)
Sassi123 (0/15)
schafswolke
(18/15)
schlumeline (15/15)

SchwarzeRose
(15/15)
Seelensplitter
(7/15)
Simona1277
(0/15)
SmilingKatinka
(0/15)
Solifera
(0/15)
solveig (1/15)
sommerlese (22/15)
Sonnenwind (5/15)
Spatzi79 (2/15)
Starlet
(1/15)
steffchen3010 (0/15)
steppenwoelfin
(0/15)
Stjama
(0/15)
Strickliesel22 (0/15)
sursulapitschi
(13/15)
TanjaJasmin (0/15)
Themistokeles
(0/15)
thora01 (22/15)
Tiana_Loreen (15/15)
tineeey
(0/15)
Tinkers
(15/15)
vielleser18 (9/15)
villawiebke (0/15)
Waldschrat
(0/15)
Wildpony
(1/15)
ZauberFeder
(1/15)
Zsadista
(16/15)
Zweifachmama (0/15)
Zwerghuhn (15/15)

Es zählen ausschließlich die Bücher, die später an diesem Beitrag angehängt sein werden
:
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Wolfgang Bartsch wurde am 14. April 1980 in Wien (Österreich) geboren.

Wolfgang Bartsch im Netz:

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

Worüber schreibt Wolfgang Bartsch?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks