Wolfgang Benz Geschichte des Dritten Reiches

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Geschichte des Dritten Reiches“ von Wolfgang Benz

»Was man über das Dritte Reich wissen sollte, findet sich bei Benz.« Frankfurter Allgemeine Zeitung Knapp, anschaulich und auf das Wesentliche konzentriert schildert der renommierte Zeithistoriker Wolfgang Benz die Geschichte des nationalsozialistischen Staates: die »Machtergreifung« 1933, den Ausbau der totalitären Diktatur, die Innen- und Außenpolitik des Regimes, das Alltagsleben, Terror und Verfolgung, den Weg in den Weltkrieg, den Widerstand gegen Hitlers Herrschaft, die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden, den Verlauf des »totalen« Krieges, den Zusammenbruch des Regimes und die Kapitulation 1945. Eine vorzügliche Einführung in die Geschichte des Dritten Reiches für jeden historisch interessierten Leser.

Stöbern in Sachbuch

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Die Stadt des Affengottes

Ein lesenswerter Expeditionsbericht über eine verschollene Stadt in Honduras.

Sancro82

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Geschichte des Dritten Reiches" von Wolfgang Benz

    Geschichte des Dritten Reiches
    cassandra

    cassandra

    23. January 2008 um 23:22

    recht gute Einführung in die Thematik, auch wenn manchmal der Anspruch des Buches (eine leicht lesbare betont unwissenschaftliche Einführung) nicht ganz erfüllt wird. sind einfach zu viele satzmonster enthalten...