Wolfgang Bittner Wo die Berge namenlos sind

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wo die Berge namenlos sind“ von Wolfgang Bittner

Der Roman erzählt von zwei jungen Männern, die sich in der kanadischen Wildnis begegnen. Zusammen trotzen sie der rauhen Natur und mancher Gefahr.

Stöbern in Kinderbücher

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

Borst vom Forst

Atemberaubende, zauberhafte Zeichnungen kombiniert mit einer besonderen, poetischen Erzählweise - ein Herzensbuch! <3

Tini_S

Der weltbeste Detektiv

Tolles Buch für raffinierte 11-jährige, eine spannende Krimigeschichte á la Sherlock Holmes. Bücher machen glücklick.

ELSHA

Kalle Komet

Ideenreiche Weltraumgeschichte mit galaktisch tollen Illustrationen für alle, die noch nicht müde sind

Melli910

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wo die Berge namenlos sind" von Wolfgang Bittner

    Wo die Berge namenlos sind
    ErleseneBuecher

    ErleseneBuecher

    14. August 2012 um 13:14

    Kanus, Kanada & Wildnis Das Jugendbuch von Wolfgang Bittner ist aus den 80ern und ich habe es vor etwa 21 Jahren schon mal gelesen. Es spielt in der kanadischen Wildnis und handelt von zwei Männer, die mit Kanus den Big Salmon River befahren. Auf dieser Reise erleben sie natürlich mehrere Abenteuer, u.a. ist anscheinend ein Mörder auf derselben Strecke unterwegs. Beschrieben wird auch wie die Zwei jagen, Gold suchen und eben versuchen in der Wildnis klar zukommen. Ein nettes Buch und ich hätte ja auch echt mal Lust in Kanada mit dem Kanu unterwegs zu sein. Nur die Mücken schrecken mich wirklich ab! Bewertung: 2 von 5 Punkten

    Mehr