Wolfgang Borchert Laterne, Nacht und Sterne

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Laterne, Nacht und Sterne“ von Wolfgang Borchert

Wolfgang Borchert (1921-1947) ist vor allem durch das im Spätherbst 1946 geschriebene Stück "Draußen vor der Tür" bekannt geworden. Mit diesem aufwühlenden Text wie mit seinen provokanten Prosaminiaturen und melancholischen Gedichten hat er versucht, der betrogenen Nachkriegsgeneration Halt und Stimme zu geben und ihr die Silhouette eines menschlichen Daseins zu vermitteln. Die Gedichte seines Erstlings wurden zwischen 1940 und 1945 geschrieben und im Dezember 1946 veröffentlicht. AUTOR: Inge Jastram, geboren 1934, Kunststudium von 1952 bis 1957. Ihre intensive Auseinandersetzung mit literarischen Themen fand in Zeichnung und Radierung ihren besonderen künstlerischen Ausdruck.

Stöbern in Romane

Töte mich

Nicht zu empfehlen.

verruecktnachbuechern

Hotel Laguna

Eine literarische Familienreise in das schöne Mallorca. Gewürzt mit Kritik am Massentourismus

rallus

Und jetzt auch noch Liebe

Emma ist arbeitslos, schwanger und von Vater getrennt. Als sie Joe kennenlernt.Dieser steht vor der Hochzeit.Eine amüsante Zeit beginnt.

Nina_Sollorz-Wagner

Der Brief

Starker Anfang, lasches Ende

baroki

Was man von hier aus sehen kann

Wortgewandt, bildhaft, berührend und voller Humor. Ein Buch über die Liebe, das Leben und den Tod und eine außergewöhnliche Gemeinschaft.

Seehase1977

Dann schlaf auch du

Eine Geschichte, die einem atemlos zurückläßt, grandios erzählt.

dicketilla

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen