Wolfgang Burger

 4 Sterne bei 505 Bewertungen
Autor von Das vergessene Mädchen, Heidelberger Requiem und weiteren Büchern.
Autorenbild von Wolfgang Burger (©)

Lebenslauf von Wolfgang Burger

Wolfgang Burger wurde 1952 im Südschwarzwald geboren. Er ist promovierter Ingenieur und Leiter einer Forschungsabteilung am Karlsruher Institut für Technologie KIT.1995 widmete sich Burger dem Schreiben von Kriminalromanen und der ein oder anderen Kurzgeschichte. Wolfgang Burger lebt mit seiner Familie in Karlsruhe.

Neue Bücher

Wenn Rache nicht genügt

 (9)
Erscheint am 05.10.2020 als Taschenbuch bei Piper.

Der sanfte Hauch des Todes

Erscheint am 05.10.2020 als Taschenbuch bei Piper.

Alle Bücher von Wolfgang Burger

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Das vergessene Mädchen (ISBN: 9783492272599)

Das vergessene Mädchen

 (56)
Erschienen am 01.08.2013
Cover des Buches Heidelberger Requiem (ISBN: 9783492242172)

Heidelberger Requiem

 (52)
Erschienen am 01.01.2005
Cover des Buches Die falsche Frau (ISBN: 9783492272582)

Die falsche Frau

 (47)
Erschienen am 01.04.2012
Cover des Buches Heidelberger Wut (ISBN: 9783492247863)

Heidelberger Wut

 (39)
Erschienen am 01.01.2007
Cover des Buches Heidelberger Lügen (ISBN: 9783492244916)

Heidelberger Lügen

 (40)
Erschienen am 18.01.2006
Cover des Buches Schwarzes Fieber (ISBN: 9783492954600)

Schwarzes Fieber

 (31)
Erschienen am 19.09.2011
Cover des Buches Echo einer Nacht (ISBN: 9783492954617)

Echo einer Nacht

 (27)
Erschienen am 19.09.2011
Cover des Buches Eiskaltes Schweigen (ISBN: 9783492254731)

Eiskaltes Schweigen

 (25)
Erschienen am 01.07.2010

Neue Rezensionen zu Wolfgang Burger

Neu

Rezension zu "Gleißender Tod" von Wolfgang Burger

Besseres erwartet
trollchenvor 23 Tagen

Gleißender Tod

Herausgeber ist  Knaur TB; Auflage: 1. (1. Februar 2019) und hat 400 Seiten.

Kurzinhalt: Ein rasanter Thriller über Korruption in Afrika und dunkle Machenschaften vom Bestseller-Autor Wolfgang Burger und seiner Frau Hilde Artmeier
 Ein Konvoi mit wertvoller Fracht gerät in Nigeria in einen Hinterhalt – ein Fahrer stirbt, zwei Männer verschwinden. In einem Flugzeug von Lagos nach Frankfurt sitzt ein Passagier – er ist verletzt und offenkundig auf der Flucht. Von seiner Sitznachbarin, einer ebenso schönen wie redseligen Rothaarigen, ist er zunächst nur genervt. Als sie in Deutschland jedoch immer wieder seinen Weg kreuzt, steigen Zweifel in ihm auf: Welche Rolle spielt Linda wirklich – gehört sie in Wahrheit zu seinen Verfolgern? Eine atemlose Jagd quer durch Europa beginnt, bei der am Ende niemand gewinnen kann.

Meine Meinung: Ich wollte dieses Buch haben, weil ich die Erzählweise von Wolfgang Burger mag, aber leider hat mich dieses Buch etwas im Regen stehen gelassen. Ich hab die ersten 50 Seiten mit Müh und Not gelesen du dann habe ich das Buch weg gelegt, denn die Spannung kam einfach nicht hoch. Es war mir einfach zu viel Gerede und es passierte nix. Leider nicht so gut wie erwartet.

Mein Fazit: Abgebrochen, leider nix für mich. Ich vergebe noch 2 Sterne.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Wen der Tod betrügt" von Wolfgang Burger

Die knallharte Managerin und ihr Ende im Neckar
Isar-12vor einem Monat

"Wen der Tod betrügt" ist der fünfzehnte Band der Alexander-Gerlach-Reihe von Wolfgang Burger. Die Top-Managerin Juliana von Lembke wird tot aus dem Neckar geborgen. Alles spricht für einen Suizid, aber der Heidelberger Kripochef Alexander Gerlach hat daran seine Zweifel. Er beginnt im Umfeld der Toten zu ermitteln und es ergeben sich diverse Motive. Und dann meldet sich eine Obdachlose, die gesehen hat wie die Frau von einer Brücke in den Neckar gestoßen wurde. Was steckt hinter dem ganzen, denn es geht anscheinend auch um unerlaubte Firmenverstrickungen? Wolfgang Burger lässt seinen Kripochef wieder in bewährter Manier ermitteln. Für den Leser hält er dabei wieder einige mögliche Tätermotive bereit. Sogar eventuell Geheimdienste könnten in den Fall verwickelt sein. Doch nach und nach deuten immer mehr Hinweise in eine bestimmte Richtung. Wer diese Reihe kennt weiß, dass natürlich auch immer einen Anteil die Geschichten rund um die Familie des Protagonisten ausmachen. Gerlach's Freundin und seine Zwillingstöchter, sowie seine Eltern halten ihn auch diesmal wieder auf Trab. In Summe packt der Autor einiges in dieses Buch wieder hinein. Manches ist mir aber dann zu schnell abgewickelt oder der jeweilige Handlungsstrang verläuft ein wenig im Sand. Das Ende ist mir persönlich etwas zu viel konstruiert. In Summe ist der fünfzehnte Fall aus dieser Reihe ein solider Krimi, Alexander Gerlach hat aber schon ein wenig Abnutzungserscheinungen.

Kommentare: 3
7
Teilen
B

Rezension zu "Schwarzes Fieber" von Wolfgang Burger

Spannender Krimi mit ethischen Fragen.
Bonny1201vor 4 Monaten

Wieder einmal ein gelungener Krimi von Herrn Burger. Ich lese die Gerlach Reihe wirklich super gerne. Sie sind immer unterhaltsam und sehr schön geschrieben. 

Dieser Fall war vorallem mit seinem ethischen Thema sehr interessant und hat zum Nachdenken angeregt.

Sehr empfehlenswert :) 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Das vergessene Mädchen
Hallo Ihr Lieben,

fünf Exemplare meines "vergessenen Mädchens" sind zu gewinnen - selbstverständlich signiert und auf Wunsch mit Widmung versehen. Um die Sache nicht ganz so einfach zu machen, müssen die Gewinner folgende Frage richtig beantworten: der wievielte Band meiner Reihe um den Heidelberger Kripochef Alexander Gerlach ist "Das vergessene Mädchen"? (Die Karlsruhe-Bände zählen nicht mit!)

Ich wünsche Euch viel Erfolg beim Rätseln und vor allem natürlich ganz viel Glück bei der Verlosung!

Herzlichst,
Wolfgang Burger
152 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  SchwarzeRosevor 6 Jahren
Buch kam an, danke für die nette Widmung Lg
Cover des Buches Das vergessene Mädchen
Liebe Booklovers,

hiermit lade ich Euch zur Leserunde mit "Das vergessene Mädchen" ein. So viel sei verraten: Es ist ein Krimi, aber es ist nicht unbedingt ein typischer Krimi. Die Meinungen der bisherigen Leserinnen schwanken zwischen: "Der beste Burger aller Zeiten" und "leider ein Flop". Bin gespannt auf Eure Meinung. Und ich würde mich natürlich freuen, wenn viele mitmachen würden.

Freundliche Grüße aus dem glutheißen Südwesten,
Euer Wolfgang Burger
267 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Wolfgang Burger wurde am 03. Oktober 1952 in Oberwihl (Deutschland) geboren.

Wolfgang Burger im Netz:

Community-Statistik

in 310 Bibliotheken

auf 52 Wunschzettel

von 7 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks