Neuer Beitrag

Daniliesing

vor 6 Jahren

Bewerbung zur Leserunde

Ein neuer Fall für Kripochef Alexander Gerlach - und ein spannender Fall für euch! Seid bei der Leserunde zu "Die falsche Frau" dabei und lasst euch fesselnde Lesestunden mit einem besonderen Kommissar nicht entgehen!

Die Heidelberger Polizeidirektion gleicht einem aufgescheuchten Hühnerhaufen: Im Vorfeld einer internationalen Wirtschaftstagung verdichten sich die Hinweise auf einen bevorstehenden Terroranschlag, und Kripochef Alexander Gerlach versucht fieberhaft, den Tätern zuvorzukommen. Als eine Zielfahnderin vom BKA eintrifft, die auf eine untergetauchte Terroristin angesetzt ist, soll sich die neue Kollegin das Büro ausgerechnet mit Gerlach teilen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kommt man sich näher, und während in der Bevölkerung der Unmut wächst und sich Gerlachs halbwüchsige Töchter mit den radikalen Globalisierungsgegnern solidarisieren, meint seine Geliebte Theresa plötzlich, ernsthaft Grund zur Eifersucht zu haben ...

Eine Leseprobe findet ihr hier:
http://www.piper-verlag.de/piper/buch/drm_widget.php?isbn=9783492272582

Und hier gibt es ein kleines Interview mit 5 Fragen an den Autor Wolfgang Burger:
https://www.youtube.com/watch?v=TC4jAzOfPEk

Für diesen fesselnden Kriminalfall, erschienen im Piper Verlag, suchen wir 25 Testleser. Die 25 Gewinner erhalten das Buch, lesen es direkt und tauschen sich in den Leseabschnitten dazu aus. Nach dem Lesen wird eine Rezension geschrieben.

Wenn ihr mitermitteln möchtet, verratet uns einfach bis einschließlich 04. April unter "Bewerbung zur Leserunde", was euch am Buch und dem Austausch dazu in der Leserunde besonders interessiert.

Autor: Wolfgang Burger
Buch: Die falsche Frau

Wildpony

vor 6 Jahren

Bewerbung zur Leserunde

Na da melde ich mich gleich mal.... ein deutscher Krimi ist immer was feines :o)
Was mich an dem Buch interessiert ist wie man in Polizeikreisen versucht einen Terroranschlag zu vereiteln und wie die Zusammenarbeit BKA und normaler Polizeibehörde so gemeinsam funktioniert. Wie man oft in Filmen sieht gibts da ja immer leichte Probleme und Interessenkonflikte.
Ein bißchen Liebesprobleme runden das Buch dann wohl noch ab.
Würde gerne mitlesen :o)

SharonBaker

vor 6 Jahren

Bewerbung zur Leserunde

Oh ein neuer Teil von Herrn Burger. Ich habe schon, ich glaube den ersten Teil der Gerlach Serie gelesen und den zweiten hab ich auch schon hier liegen. Mir hatte der erste Teil sehr gut gefallen. Das Team um Gerlach war witzig und ich freue mich schon auf den nächsten Fall. Ich würde gerne mit anderen hier austauschen was sie über Gerlach denken, seine zwei Töchter, seine Geliebte, seine Kollegen, sein Chef, ... eben worüber ich vorher nicht reden konnte... ;D

Beiträge danach
335 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Buchfan276

vor 6 Jahren

Teil 1: Anfang - Kapitel 13
Beitrag einblenden

So, nachdem ich ja mit Dani abgesprochen hatte, dass ich erst noch eine andere Leserunde zu Ende mache, hat es nun hier extrem lang gedauert, bis ich zum Lesen gekommen bin.
Das Buch ist aber richtig gut, sodass ich gleich durchgehüpft und mittlerweile schon mit dem Lesen fertig bin.
Zum Schreibstil möchte ich sagen, dass ich gut mit ihm klarkomme und er mir recht flüssig erscheint.
Als störend empfand ich, dass die Seiten (aber das ist bei allen Gerlach-Krimis so) so wahnsinnig vollgedruckt sind... Aber das nur als ästhetische Anmerkung.
Was es nun mit dem Wirtschaftskongress auf sich hat(te), darum ging es dann im zweiten Abschnitt.

Buchfan276

vor 6 Jahren

Teil 1: Anfang - Kapitel 13
Beitrag einblenden

Cherrygirl_Tina schreibt:
Was ich ebenfalls sehr gut finde ist, dass 2 Fälle oder besser gesagt 3 Fälle parallel laufen. Die verbrannten Leichen, ein möglicher Anschlag aufd ie Wirtschaftstagung und dann die verschwundene RAF Frau Judith Landers. Ob diese am Ende vielleicht doch zu einem großen Fall werden? Der letzte Satz in Kapitel 1 "Noch fünf Wochen und zwei Tage - bis zu der Stunde, in der ich zum Mörder werden sollte" lässt einiges an Überlegungen zu und macht direkt Lust, das Buch weiterzulesen.

Das fand ich auch klasse, obwohl ich etwas Sorge hatte, ob es nicht verwirrend werden würde..

Hmm... das kommt schon noch auf. :-)

Buchfan276

vor 6 Jahren

Teil 2: Kapitel 14 - 25
Beitrag einblenden

Gut fand ich im zweiten Abschnitt, dass Hinweise auf die Klärung des Falls in ganz kleinen Fetzen gegeben werden. Nur wer genau hinliest, der erkennt die Zusammenhänge. Wer weiß, was mir als Schnellleser da entgangen ist. :-)
Langsam knüpfen sich auch erste Verbindungen zwischen den Fällen am Anfang.
Dass in Gerlachs Privatleben nicht alles glatt läuft, das nur so nebenbei. Denn ein bisschen Nebenhandlung braucht jeder Krimi, auch wenn ich dem nicht so große Bedeutung zumesse.

Buchfan276

vor 6 Jahren

Teil 3: Kapitel 26 - 38
Beitrag einblenden

Der dritte Abschnitt zog sich für mich ein bisschen in die Länge, auch wenn das wohl notwendig ist, um weitere wichtige Verbindungen zu knüpfen und Hinweise zu geben.
Ich finde, die Affäre mit Helena Guballa hätte man sich an dieser Stelle sparen können, ich empfand sie eher als Lückenfüller.
Dass sich der Abschnitt zieht, habe ich schon geschrieben, aber leider bleibt bei mir auch der erwartete Spannungsbogen aus. Der letzte Abschnitt wird hoffentich besser...

Buchfan276

vor 6 Jahren

Teil 4: Kapitel 39 - Ende
Beitrag einblenden

Zum letzten Abschnitt bleibt mir nur ein "Schade" zu sagen, denn im Gegensatz zu den Längen im dritten Abschnitt geht es mir zum Ende hin fast etwas zu schnell. Dass mit der Guballa was nicht stimmte, war mir schon bei der Affäre klar, denn oftmals ist es ein Handlungsmuster in Krimis und Thrillern, dass der Kommissar mit der Täterin eine Affäre beginnt und so Spannung geschaffen wird... Naja.
Schön ausgestaltet war der Schluss trotz überstürtzter Handlungen und alle weiteren Fragen zu Tatmotiv etc. wurde geklärt.
Danke dass ich mitlesen durfte. Es hat mir viel Spaß gemacht, mitzulesen, denn gut war das Buch trotzdem, auch wenn "Der fünfte Mörder" meiner Meinung nach besser war. :-)

Buchfan276

vor 6 Jahren

Rezension / Fazit

Nun auch meine Rezension, die hier zu finden ist:

http://www.lovelybooks.de/autor/Wolfgang-Burger/Die-falsche-Frau-819034492-w/rezension-947305010/

Danke, dass ich mitlesen durfte, wenn auch etwas später als die meisten anderen.

Buchina

vor 6 Jahren

Rezension / Fazit

Asche auf mein Haupt, ich hatte die Rezension ganz vergessen :-(
Aber hier ist sie endlich!
http://www.lovelybooks.de/autor/Wolfgang-Burger/Die-falsche-Frau-819034492-w/rezension-959293744/

auch hier bei amazon
http://www.amazon.de/product-reviews/3492272584/ref=cm_cr_dp_hist_three?ie=UTF8&filterBy=addThreeStar&showViewpoints=0

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.