Wolfgang Domhardt Richards Tinnitus

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Richards Tinnitus“ von Wolfgang Domhardt

Wenn Bilder sprechen könnten ... ... was würden sie erzählen, außer den Geschichten, die sie festhalten? Richard durchlebt mit einem kleinen Stapel Fotografien, die ihn in den verschiedenen Stationen seines Lebens zeigen alle ihm begegneten Grenzen erneut - Grenzen, undurchlässig vermauert, willkürlich gezogen, denen man sich mal nähert und mal nicht. Aber auch alle selbstgewählten Grenzen, die den Kopf regieren. Er erlebt sich als Unzufriedenen, dem beigebracht wurde, keine andere Wahl zu haben, als sich anzupassen. Der den aufbrausenden Widerstand mal ignorieren kann und mal nicht. Wie seinen Tinnitus eben. Und was, wenn Bilder Fragen stellen könnten ... und was, wenn der Betrachtende seinem jüngeren Ich antworten könnte? Richard sieht sich der großen Fragen gegenübergestellt: Kann das Wissen um die Zukunft die Gegenwart ändern?

Stöbern in Romane

Sieben Nächte

Das Werk schrammt an den Todsünden vorbei u ist purer Selbstmitleid eines Mannes, der denkt sein Leben ist mit 30 vorgefertigt u zu Ende!

Raven

Pirasol

Die Autorin besticht auch in diesem Roman wieder mit herrlicher Poesie und wunderschönen eigenen Wortschöpfungen.

buecher-bea

Der Frauenchor von Chilbury

Mit "Der Frauenchor von Chilburg" ist Jennifer Ryan ein gefühlvoller, abwechslungsreicher Roman gelungen.

milkysilvermoon

Sommerkind

Emotional aufwühlend, tiefgründig, traurig und hoffnungsvoll...

Svanvithe

Underground Railroad

Hier wird fündig, wer wissen will, wie das Böse seit Jahrhunderten in Köpfen und Herzen der Menschen überleben konnte.

Polly16

Der Sommer der Inselschwestern

Eine wunderschöne und dramatische Geschichte über drei Frauen, ihr Leben und ihrer Freundschaft.

AmyJBrown

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen