Wolfgang Eichloff Der Zug der Blinden / Sisyphos

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Zug der Blinden / Sisyphos“ von Wolfgang Eichloff

Sisyphos rollte jeden Tag einen riesigen Stein den Berg hinauf. Strafe der Götter! Zumindest besser als Steinigung oder Scheiterhaufen! Heute hätten die ‚Oberen‘ ihn vielleicht die Mülltonnen leeren lassen oder ihm einen Virus auf´s Smartphone geschickt. Doch für Sisyphos ging es jeden Tag bergauf. Die Luft wurde dünn und sein Blut dick. Trotzdem bezwang er täglich ohne Murren den Berg - und damit sich selbst. Am Gipfel angekommen, fiel ihm der Stein leider nicht vom Herzen, sondern auf die Füße und dann immer wieder den Berg hinunter. C'est la vie. So war sein Leben - und meines seit fast sieben Jahrzehnten auch. Albert Camus bezeichnete diese göttliche Strafe als ‚Absurdität des Seins‘. Aus den mir ständig in den Weg gelegten Steinen baute ich etwas ganz wichtiges, keine Datsche, keine Mitläuferkarriere, sondern mich selbst. ‚You can´t always get what you want‘! Allein schon mit dieser Erkenntnis der ‚Rolling Stones‘ hatte ich für mich den Stein der Weisen gefunden. Aber gerade deshalb bestraften mich die neuen Götter. Berufsverbot! Absurdität des Seins. Ich durfte nicht machen, was ich liebte. Deshalb musste ich lieben, was ich machte. Das klingt sehr nach Askese und Marxens ‚Einsicht in die Notwendigkeit‘. Und genau das ist es auch! Aus dem gleichen Grunde lächeln mich nämlich auch meine ausländischen Müllmänner immer freundlich an, nicht nur, wenn ich ihnen zu Weihnachten ein Scheinchen zustecke. Sie sind froh, ein wichtiger Teil unseres Ganzen sein zu dürfen, nicht anders als die fleißige Honigbiene, die bis zu ihrem letzten Flügelschlag für andere Honig sammelt oder sie befruchtet - und damit die Welt im Innersten zusammenhält! Nicht jede Bienenbrut kann Königin werden und nicht jede Schmetterlings-Puppe ein wunderschönes ‚Pfauenauge‘ oder irgendeine andere Schönheitskönigin. You can´t always get what you want! Hören wir also auf die ‚Stones‘ und rollen wir wie Sisyphos diesen ‚Stein der Weisen‘ - oder auch die Mülltonnen - immer wieder den Berg hinauf...

Stöbern in Krimi & Thriller

Nachts am Askanischen Platz

Ein neuer, spannender Fall für Leo Wechsler!

Katjuschka

Chateau Mort

Eine stimmige Fortsetzung, bei der Inhalt und Äußeres harmonisch aufeinander abgestimmt wurden. Ein wahres Leseerlebnis.

seschat

In eisiger Nacht

Spannend bis zur letzten Seite. Ein hochaktuelles Thema spannend umgesetzt, ein wahrer Page-turner. Meine britische Neuentdeckung.

Catgirllovesbooks

Die Vergessenen

Ein spannender Mix aus Roman und Krimi mit historischer Komponente. Mir fehlte es nur an Tiefgang.

jenvo82

Aus nächster Nähe

Was das Buch zu einem Thriller macht leider erst am Schluß dazu gekommen.

Katzenmicha

Wie Wölfe im Winter

Eine Geschichte, die viel Spielraum bietet, dessen Potenzial aber leider nicht genutzt wurde.

denise7xy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks