Wolfgang Glagla

(37)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 36 Rezensionen
(19)
(14)
(4)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Richard-Tackert-Reihe / Antagonist" von Wolfgang Glagla

    Richard-Tackert-Reihe / Antagonist

    wolfganggl

    zu Buchtitel "Richard-Tackert-Reihe / Antagonist" von Wolfgang Glagla

    Hallo und willkommen zur Leserunde von “Antagonist“, dem siebten Hannover- Krimi der Richard Tackert Reihe, für die ich 12 Ebooks zur Verfügung stelle. (Epub-Format) Das Buch ist in sich abgeschlossen, man muss die Vorgänger mit kennen. Worum geht es? Wie immer, wenn Hauptkommissar Tackert und sein Team ermitteln, um … Mord & Totschlag, Herzblut, Sex und Rock n´Roll Klappentext: Die ersten Stunden einer Ermittlung sind wichtig, heißt es immer. Aber manchmal wenig gewinnbringend, wie Hauptkommissar Richard Tackert feststellen ...

    Mehr
    • 25
  • Ein geheimnisvoller Toter

    Agamemnon

    buecherwurm1310

    17. September 2018 um 13:53 Rezension zu "Agamemnon" von Wolfgang Glagla

    Mitten in Hannover wird die Leiche eines Mannes gefunden und es ist auch schnell klar, um wen es sich bei dem Toten handelt. Niemand scheint ihm eine Träne nachzuweinen, da er nicht einfach war. Allerdings ist seine Vergangenheit auch ziemlich rätselhaft. Hauptkommissar Tackert versucht zu ergründen, welche Geheimnisse den Toten umgibt. Das ist aber anfangs gar nicht so leicht, doch dann gibt es Hinweise auf eine Reihe von Verbrechen und immer ist der Tote Clemens Hinrichs das Bindeglied. Dies ist mein erstes Buch aus der Reihe ...

    Mehr
  • Anthropogen

    Anthropogen

    abetterway

    14. September 2018 um 09:43 Rezension zu "Anthropogen" von Wolfgang Glagla

    Inhalt: " Der Kern der Gruppe bestand aus den beiden uniformierten Kollegen und einem Dutzend weiterer Leute, die einen Kreis bildeten, der sich nur wenige Meter vom nordöstlichen Ufer des Döhrener Teichs entfernt, aufhielt. Am Weg standen Spaziergänger in kleinen Grüppchen. Tackert und Sonja steuerten auf die Kollegen zu. Sie wussten genau, was sie erwartete, aber der Anblick machte sie dann doch für einen Augenblick fassungslos. Was für eine Sauerei. - Unbegreiflich!" Meinung: Die Erzählung ist wieder einmal sehr sehr ...

    Mehr
  • Kurz und aufregend

    Agamemnon

    Justy11

    05. September 2018 um 21:05 Rezension zu "Agamemnon" von Wolfgang Glagla

    Das CoverEher düster aber auch gelichzeitig geheimnisvoll. Der InhaltEine Männer Leiche in Mitte von Hannover. Das ist eine Aufgabe für den Hauptkommisar Tacker . Der der Sache ganz genau auf den Grund geht. So schnell wie die Leiche identifiziert würde desto langsamer werden die Puzzles Teile für den Mord gefunden. Der Leser jedoch wird sehr detailliert informiert um nicht zu verpassen, man kann fas sagen man ist selber auf Spursuche. Das macht das Buch auch spannend, die Leser können den Autor auf seine suche begleiten. Ein ...

    Mehr
  • Welches Geheimnis hat der Tote?

    Agamemnon

    mabuerele

    23. August 2018 um 21:01 Rezension zu "Agamemnon" von Wolfgang Glagla

    „...Relativ unwahrscheinlich, dass sich eine Theorie erstellen lässt mit zweiundvierzig gesicherten Schuhabdrücken und zirka hundert anderen Spuren, - und sehr fraglich, ob die irgendwie und irgendwann helfen werden...“ Er hatte seine Waffe abgelegt und wartete auf den richtigen Augenblick. Als er Schritte in seinem Rücken hört, ist es zu spät. Er hat nur noch wenige Sekunden zu leben. Der Fall landet auf den Tisch von Richard Tackert und seinen Kollegen. Der Autor hat einen spannenden Krimi geschrieben. Die Geschichte spielt ...

    Mehr
    • 6
  • Spannender Krimi

    Agamemnon

    specialang

    18. July 2018 um 20:46 Rezension zu "Agamemnon" von Wolfgang Glagla

    Klappentext: Mitten in Hannover wird auf der Alten Bult die Leiche eines Mannes gefunden. Obwohl die Identität schnell geklärt ist, scheint die Vergangenheit des Opfers aus einem großen Rätsel zu bestehen. Welches Geheimnis umgab ihn? Wer war der Mann? Hauptkommissar Richard Tackert macht sich auf die Suche ... und gewinnt völlig unerwartet die Freundschaft zu einem ganz besonderen Altersgenossen. Meinung: Der Einstieg ist leicht und ich war sofort in der Geschichte drin. Der Schreibstil ist flüssig und liest sich gut. Die ...

    Mehr
  • Spannung Pur

    Absinth

    MK262

    07. July 2018 um 18:04 Rezension zu "Absinth" von Wolfgang Glagla

    Ein wirklich toll Kriminalroman der Schreibstill ist locker und leicht so dass jeder Leser gut mit und auch rein kommt. Es war mein erstes Buch von diesem Auto wird aber bestimmt nicht mein letztes gewesen sein. Was ich besonders  toll finde wenn man ein Buch nicht mehr aus der Hand lagen kann und genau das ist hier der Fall die Spannung ist fesselt und gut durchdacht.

  • gute idee für ein buch

    Anthropogen

    dru07

    06. July 2018 um 21:56 Rezension zu "Anthropogen" von Wolfgang Glagla

    Inhaltsangabe übernommen:   Der Kern der Gruppe bestand aus den beiden uniformierten Kollegen und einem Dutzend weiterer Leute, die einen Kreis bildeten, der sich nur wenige Meter vom nordöstlichen Ufer des Döhrener Teichs entfernt, aufhielt. Am Weg standen Spaziergänger in kleinen Grüppchen. Tackert und Sonja steuerten auf die Kollegen zu. Sie wussten genau, was sie erwartete, aber der Anblick machte sie dann doch für einen Augenblick fassungslos. Was für eine Sauerei. - Unbegreiflich!   Die Geschichte des Buches hat mir sehr ...

    Mehr
  • Ein verzwickter Fall

    Agamemnon

    rewareni

    29. June 2018 um 16:59 Rezension zu "Agamemnon" von Wolfgang Glagla

    In Hannover wird auf der Alten Bult ein toter Mann entdeckt und Kommissar Tackert und sein Team können sehr schnell die Identität feststellen. Der Tote ist Clemens Hinrichs, der den Nachforschungen zufolge kein einfacher Zeitgenosse gewesen sein dürfte. Er hat keine Freunde, seine Ex- Frau ist froh, dass er tot ist und auch seine Halbschwester findet keine freundliche Worte über ihn. Tackert und seine Kollegen haben das Gefühl sich im Kreis zu drehen, denn es gibt scheinbar kein Motiv für den Mord. Doch wie es der Zufall so will ...

    Mehr
  • Ein übler Zeitgenosse stolpert über seine Verbrechen

    Agamemnon

    EvelynM

    24. June 2018 um 18:05 Rezension zu "Agamemnon" von Wolfgang Glagla

    Clemens Hinrichs wird brutal erstochen aufgefunden. Schnell stellt sich heraus, dass er kein besonders angenehmer Zeitgenosse war. Er schlug Frau und Tochter und war in einen dreijährigen erbitterten Erbschaftsstreit mit seiner Schwester verwickelt. Doch wer hatte genug Hass auf ihn, um ihn zu töten? Richard Tackert und sein Team haben es bei den Ermittlungen nicht leicht, denn ein Motiv haben ganz viele Menschen in seinem Umfeld. Der Schreibstil von Wolfgang Glagla zeichnete sich anfangs durch eine etwas veraltete Ausdrucksweise ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.