Wir Zukunftssucher: Wie Deutschland enkeltauglich wird

von Wolfgang Gründinger 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Wir Zukunftssucher: Wie Deutschland enkeltauglich wird
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B008UX87SQ
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:223 Seiten
Verlag:edition Körber-Stiftung
Erscheinungsdatum:12.09.2012

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    W
    WinfriedStanzickvor 6 Jahren
    Rezension zu "Wir Zukunftssucher: Wie Deutschland enkeltauglich wird" von Wolfgang Gründinger

    Mit dem 1984 geborenen jungen Politikwissenschaftler Wolfgang Gründinger meldet sich eine Generation zu Wort von jungen Menschen, die spüren, dass unsere Gesellschaft sich ändern muss, dass das gegenwärtige Politikdefizit, das Handeln und Entscheiden von Heute auf Morgen, das Fehlen jeglicher Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit aufhören muss und einem anderen, generationengerechten Handeln Platz machen muss. Gründinger beschreibt mit einigem Recht die Gegenwart so:
    „Uns verbindet eine Schizophrenie aus Konsumismus und Postmaterialismus, eine bizarre Mischung aus materieller Sorglosigkeit und sozialem Leistungsdruck, persönlichem Zukunftsoptimismus und diffuser Zukunftsangst, politischer Entfremdung und dem Bewusstsein, dass doch alles nicht so bleiben kann, wie es ist.“

    Das Buch ist ein Aufruf an die Generation der nach dem Krieg Geborenen, die „wachstumsverwöhnten Alten“, wie er sie nennt, endlich mit Verantwortung zu übernehmen für eine Zukunft , die sie selbst nicht mehr erleben werden. Um ihre eigene Zukunft zu gestalten und zu sichern, so Gründinger, brauchen die Jungen die Alten. Sie brauchen sowohl ihre Solidarität und ihre aus ihrer großen Zahl erwachsende politische Macht, als auch ihre Neugier, ihre Erfahrung, Zeit und ja, auch ihr Geld.

    Die junge Generation meldet sich immer öfter zu Wort und fordert von den Alten, der Generation ihrer Großeltern so etwas wie Gerechtigkeit. Wolfgang Gründinger macht sich mit seinem Buch zu einem ihrer engagierten Anwälte.

    Kommentieren0
    12
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks