Wolfgang H. Müller Zeitgenossen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zeitgenossen“ von Wolfgang H. Müller

Die Geschichten des vorliegenden Textes beschäftigen sich mit wahren Vorkommnissen und realen Menschen, deren Namen verfremdet wurden. Es geht um Ober- und Untertanen, um Hofschranzen vergangener und heutiger Zeiten. Um Familientyrannen und nicht zuletzt um Feiertagsredner, die mit vielen Leerwörtern und Phrasen ihre Reden füllen. Auch nicht fehlen dürfen die Berufsfunktionäre aller möglichen Gruppen und Grüppchen. Der Autor möchte sich dabei nicht über diese erheben, er selbst ist einer der Zeitgenossen ... "Wolfgang H. Müller, ein scharfsinniger Beobachter gewöhnlicher Alltagsszenen, schaffte es in gewitzter Sprachgewandtheit, seinen Zuhörern das Besondere am Normalen zu zeigen. Man war erstaunt, wie viel sich im täglichen Leben verbirgt. [...]" Hofheimer Zeitung, 2001

Stöbern in Romane

Karolinas Töchter

Ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen mag - für all die, die sich nicht scheuen, über den Holocaust zu lesen. Top!

pixi17

Ich, Eleanor Oliphant

Unerwartet erschreckend. Lässt mich nachdenklich zurück

herzzwischenseiten

Im Herzen der Gewalt

Ein wirklich tiefgreifend, feinsinniges und flüssig spannend zu lesendes Buch, welches mich nachhaltig beeindruckt hat.

HEIDIZ

Palast der Finsternis

Spannend geschrieben, tolle Grundidee - aber mir fehlt die plausible Zusammenführung der beiden Handlungsstränge.

calimero8169

Die Jugend ist ein fremdes Land

In diesem biografischen Roman, konnte ich Teile meiner Jugend wiedererkennen. Flüssig zu lesen!

Nespavanje

Schlafende Sonne

Auf der Suche nach der Handlung völlig verloren.

miss_mesmerized

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen