Wolfgang H. Pleger Sokrates

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sokrates“ von Wolfgang H. Pleger

Sokrates, der ein Leben im Gespräch geführt und nichts Schriftliches hinterlassen hat, gehört in das Zeitalter der sophistischen Aufklärung und teilt mit ihr eine Reihe von Annahmen: die Kritik am Mythos und der tradierten Polis-Sittlichkeit; die Abwendung von naturwissenschaftlichen Fragen; die Betonung der Bedeutung der Rede; die pädagogische Intention; das politische Interesse. Auf dem Hintergrund dieser Gemeinsamkeiten zeichnet sich um so deutlicher das Spezifische seines Denkens ab: die Kritik des sophistischen Wissensbegriffs und die Chrarakterisierung der Philosophie als Wahrheitssuche.

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen